Advertorial
ADVERTORIAL

3 Fragen zu BOAGAZ

Credit: Boagaz (alle Fotos)

Die flexiblen Edelstahlwellrohre für Gasinstallationen sind bereits seit 40 Jahren am internationalen Markt erhältlich und wir beantworten heute 3 Kernfragen zum System.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Sicherheit einer Gasinstallation für Ihre Kunden maximieren. Sie könnten bei Projekten bis zu 70 % Ihrer Installationszeit einsparen. Unvorhergesehene Hindernisse oder komplizierte Leitungsführungen bei der Installation könnten vom Monteur in Sekunden bewältigt werden. Sie könnten die Fehlermöglichkeiten minimieren oder gar ausschließen.
Mit BOAGAZ wird aus allen diesen "KÖNNTEN" Realität.

Warum erhöht BOAGAZ die Sicherheit Ihrer Installation?

  • Reduzierung der Verbindungsstellen auf ein MinimumBOAGAZ® Doppeldichttechnologie (2 Dichtstellen im Fitting)
  • Werkseitig bereits mit gelbem Korrosionsschutz versehen (G K21 konform)
  • Rohre aus besonders hochwertigem Edelstahl 1.4404
  • Werkseitige Prüfung aller Rohre mittels Heliumgas auf ihre Dichtheit

Warum vereinfacht BOAGAZ die Montage?

  • Einfach und platzsparend zu transportieren
  • Benötigtes Werkzeug: Ihre Hände, Rohrabschneider, Messer, Rohrzange
  • Rollenware in Standardlängen bis zu 105 m am Stück
  • Keine Bogenstücke - benötigte Bögen werden in Sekunden von Hand gebogen
  • Einfache und schnelle Montage bei kompliziertem Leitungsführen, Trockenbau, Hindernissen, ...

Wo darf BOAGAZ eingesetzt werden?

  • Erd-/Flüssiggasinneninstallationen bis 500 mbar
  • Auf-/Unterputz (keine Revisionstüren erforderlich)
  • Vor-/Nachzähler
  • In Zwischendecken, Hohlräumen, Schächten, ...
  • Hinweis: Generell überall dort, wo auch Press-Systeme eingesetzt werden können

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.boagaz.com oder
telefonisch unter 0676/840 638 20 0.


Das könnte Sie auch interessieren

Seit 1. Juni 2017 ist Dr. Christian Herbinger als neuer Geschäftsführer für Vaillant Österreich verantwortlich. Wir haben mit ihm über seinen...

Weiterlesen

Warum Bundesinnungsmeister KR Ing. Michael Mattes die Worte „Smart Home“ nicht mehr hören kann, was er sich für die Branche in Österreich wünscht und...

Weiterlesen

Konkret geht es bei der Rückrufaktion um die Jung-Pumpen-Alarmgeber mit Kugeltauchschalter.

Weiterlesen

In einem „Last-Minute-Gespräch“ mit dem Wiener LIM Robert Breitschopf sprachen wir nicht nur über die optimalen Heizmethoden in Städten, sondern auch...

Weiterlesen

Mit Heinrich Kramreiter verabschieden wir uns von einem der Großen aus der Branche. Er erlag am 25. August den Folgen einer schweren Operation.

Weiterlesen

Mehr Informationen: Nutzerfreundlich und mit vielen zusätzlichen Funktionen zeigt sich das Forum Wasserhygiene auf seiner neuen Website.

Weiterlesen

„Rift“ von Tubes wurde vom Designerpaar Ludovica und Roberto Palomba entworfen und benötigt 85 Prozent weniger Wasser als herkömmliche Heizkörper....

Weiterlesen

Veranstalter Reed Exhibitions führt die für Jänner 2018 geplante Fachmesse nicht durch. Als Grund wird zu wenig Ausstellerinteresse für das bestehende...

Weiterlesen

Noch 4,1 Mio. Euro sind im Fördertopf und können abgeholt werden. Bisher waren die Niederösterreicher bei den Einreichungen die Fleißigsten.

Weiterlesen

Marc Viardot wird Geschäftsführer für Österreich, Deutschland und die Benelux-Staaten. In Österreich steht ihm künftig Christian Schäfer als...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Hoval Webinare 2017

Datum: 22. September 2017 bis 22. November 2017
Ort: Online

VT2 Viptool Engineering

Datum: 17. Oktober 2017 bis 19. Oktober 2017
Ort: Seewalchen

Neues Seminar

Datum: 20. Oktober 2017 bis 11. November 2017
Ort: Donau Uni Krems

Die Bildungsinititaive Haustechnik

Datum: 25. Oktober 2017
Ort: Malfattigasse 4, 1120 Wien

Mehr Termine