9/2017

Ein Kampf gegen Windmühlen

Intensivere Teilnahme an Innungs­treffen und mehr Engagement in Sachen Dachmarke – das sind die Wünsche des Bundesinnungsmeisters in Richtung der Landesinnungen. Credit: Martin Pechal

Warum Bundesinnungsmeister KR Ing. Michael Mattes die Worte „Smart Home“ nicht mehr hören kann, was er sich für die Branche in Österreich wünscht und ein paar seiner Ideen, um das umzusetzen – all das finden Sie im nachfolgenden Interview.

von: Martin Pechal

Welche Landesinnung macht aus Ihrer Sicht derzeit die beste Arbeit?
Mattes: Nach kurzem Nachdenken muss ich mich besonders bei Ing. Hager, dem Vorsitzenden des Bereichs Aus- und Weiterbildung, bei Dr. Oswald, dem Vorsitzenden vom Dachverband Energie-Klima, bei KR Pech, dem Vorsitzenden von OaseBad, sowie Ing. Rotter, dem Vorsitzenden des SHL-Forums, und bei den Wiener und niederösterreichen Kollegen für ihre Unterstützung bei der Normenarbeit und Richtlinienerstellung bedanken. Nur durch entsprechendes Engagement kann etwas bewegt werden!

Haben Sie allgemein Wünsche an die Landesinnungen?
Mattes: Vor allem eine intensivere Teilnahme bei den Treffen der Innungsmeister wäre wünschenswert. Luft nach oben hätten wir auch beim Engagement bezüglich der Dachmarke, denn nur damit kann diese an Dynamik und Wirkung gewinnen.

Bis 2020 ist noch etwas Zeit ... Dennoch: Können Sie als BIM eigentlich wiedergewählt werden?
Mattes: Das ist nicht unrealistisch; gemäß der Kammerstatuten sind drei Perioden möglich.

Würden Sie diese Position auch gerne weiter bekleiden?
Mattes: Ja. Mittlerweile ist diese Tätigkeit zu einer lieb gewonnenen Gewohnheit geworden. Die persönlichen Kontakte sowie der Informationsaustausch mit den deutschen, Schweizer und Südtiroler Kollegen möchte ich nicht missen.

Lesen Sie das ungekürzte Interview auf Seite 8 bis 9 der aktuellen Ausgabe 9/2017!


Das könnte Sie auch interessieren

LIM KR Karl Pech (NÖ) über seine größten Erfolge, noch größere Herausforderungen und die Entwicklung der Branche im Allgemeinen – lesen Sie all das...

Weiterlesen

Die Energiesparmesse ist am Mittwoch, 28. Februar 2018, der „Place-to-be“ der SHK-Branche. Hier werden wichtige Kontakte geknüpft, über relevante...

Weiterlesen

Forum Wasserhygiene mit erweitertem Seminarangebot zur Trinkwasserhygiene in 2018.

Weiterlesen

Am 20.11.2017 fand der dritte und letzte Marktpartnerabend des heurigen Jahres im Gewerbehaus Wien statt.

Weiterlesen

Immer mehr Frauen arbeiten in Handwerksberufen, die lange als „typisch männlich“ galten. Sie brauchen die gleiche funktionale Kleidung wie ihre...

Weiterlesen

Der Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) kritisiert die Vielzahl neuer Auftragsarbeiten zu Heizkostenvergleichen, die zur...

Weiterlesen

Ein exklusiver Kommentar von Veronika Egger, Vorsitzende von „design for all“.

Weiterlesen

Die Wiener Installateure tagten am 12. Oktober im Colosseum XXI – ein Nachbericht.

Weiterlesen

Der 22-jährige Armin Taxer hat Freude an seinem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf. Und mit dieser Freude und seinem Ehrgeiz konnte er ein...

Weiterlesen

Seit 1. Juni 2017 ist Dr. Christian Herbinger als neuer Geschäftsführer für Vaillant Österreich verantwortlich. Wir haben mit ihm über seinen...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Zertifizierter Biowärme-Installateur®

Datum: 11. Januar 2018 bis 19. Januar 2018
Ort: Linz

Frauenthal EXPO: Fulminanter Jahresauftakt

Datum: 24. Januar 2018 bis 26. Januar 2018
Ort: Perchtoldsdorf (NÖ)

Bauen & Energie Wien

Datum: 25. Januar 2018 bis 28. Januar 2018
Ort: Messe Wien

Trinkwasserhygiene 2018

Datum: 05. März 2018 bis 06. März 2018
Ort: 2544 Leobersdorf, NÖ

Mehr Termine