7-8a/2017 Heizung

In der Stadt: Heizen mit Gas

LIM Breitschopf im Gespräch. Credit: Pechal

In einem „Last-Minute-Gespräch“ mit dem Wiener LIM Robert Breitschopf sprachen wir nicht nur über die optimalen Heizmethoden in Städten, sondern auch über (realistische) Alternativen.

von: Martin Pechal

Die Situationen in der Stadt und auf dem Land sind grundverschieden - welche ist, Ihrer Meinung nach, die sinnvollste Heizmethode für welches Terrain?
Breitschopf:
In der Stadt sehe ich Gas als optimale Heiztechnik. Photovoltaik ist eine gute Möglichkeit. Jedoch solange die Speichermöglichkeiten nicht ausreichend gegeben sind (aktuell sind 5-6 kW möglich), ist diese Technik nur bedingt sinnvoll. Solarthermie verhält sich ähnlich - der Ansatz lautet "... bauen wir eine Heizung mit Haus ..." - man benötigt einen Pufferspeicher mit 10-15.000 Litern Speicher - da stimmen die Relationen nicht! Die Technik ist super, aber der Energieeinsatz um damit heizen zu können, ist zu hoch. Festbrennstoffe sind optimal im ländlichen Bereich und wenn man die passende Technologie dazu hat - also Holzvergaserkessel. Elektroheizungen stellen uns vor das Problem, genug Strom erzeugen zu können - das geht sich in unserer jetzigen Realität nicht aus.

Gibt es Alternativen in der Stadt?
Breitschopf:
Die Fernwärme hat eine Quasi-Monopolstellung und liefert tendenziell teure Energie. Wärmepumpen sind im innerstädtischen Bereich beinahe unmöglich

Was wäre eine optimale Variante?
Breitschopf:
Die optimale Variante zum Heizen in der Stadt ist - zum jetzigen Stand der Technik - die Brennwerttechnik.

Lesen Sie das ungekürzte Interview mit LIM Robert Breitschopf auf Seite 17 der Ausgabe 7-8a/2017!


Das könnte Sie auch interessieren

Immer mehr Frauen arbeiten in Handwerksberufen, die lange als „typisch männlich“ galten. Sie brauchen die gleiche funktionale Kleidung wie ihre...

Weiterlesen

Der Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) kritisiert die Vielzahl neuer Auftragsarbeiten zu Heizkostenvergleichen, die zur...

Weiterlesen

Ein exklusiver Kommentar von Veronika Egger, Vorsitzende von „design for all“.

Weiterlesen

Die Wiener Installateure tagten am 12. Oktober im Colosseum XXI – ein Nachbericht.

Weiterlesen

Der 22-jährige Armin Taxer hat Freude an seinem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf. Und mit dieser Freude und seinem Ehrgeiz konnte er ein...

Weiterlesen

Seit 1. Juni 2017 ist Dr. Christian Herbinger als neuer Geschäftsführer für Vaillant Österreich verantwortlich. Wir haben mit ihm über seinen...

Weiterlesen

Warum Bundesinnungsmeister KR Ing. Michael Mattes die Worte „Smart Home“ nicht mehr hören kann, was er sich für die Branche in Österreich wünscht und...

Weiterlesen

Konkret geht es bei der Rückrufaktion um die Jung-Pumpen-Alarmgeber mit Kugeltauchschalter.

Weiterlesen

Mit Heinrich Kramreiter verabschieden wir uns von einem der Großen aus der Branche. Er erlag am 25. August den Folgen einer schweren Operation.

Weiterlesen

Mehr Informationen: Nutzerfreundlich und mit vielen zusätzlichen Funktionen zeigt sich das Forum Wasserhygiene auf seiner neuen Website.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Hoval Webinare 2017

Datum: 22. September 2017 bis 22. November 2017
Ort: Online

Trinkwasserhygiene

Datum: 21. November 2017 bis 22. November 2017
Ort: Seewalchen

e-nova: Die Zukunft der Gebäude

Datum: 23. November 2017 bis 24. November 2017
Ort: Campus Pinkafeld

Trinkwasserhygiene

Datum: 23. November 2017
Ort: Seewalchen

Mehr Termine