7-8/2017 Installationstechnik

ÖVGW-Qualitätsmarke nur mehr mit Recycling

Foto: Andi Bruckner
Übergabe der Sammel-Zertifikate an die bei der Jahrespressekonferenz anwesenden ÖAKR-Mitglieder: Der Arbeitskreis Kunststoffrohr Recycling zählt seit heuer die Rekordzahl an 15 Mitgliedsbetrieben.
Foto: Andi Bruckner

Kunststoffrohrhersteller erhalten die ÖVGW-Auszeichnung nur mehr dann, wenn sie ein Recyclingsystem nachweisen können. Das hilft nicht zuletzt dem ÖAKR, der auf freiwilliger Basis seit 25 Jahren Kunststoffrohre sammelt und wiederverwertet.

von: Klaus Paukovits

Drei neue Mitglieder konnte der ÖAKR (Österreichischer Arbeitskreis Kunststoffrohr Recycling) im Juni vorstellen: Seit dem zweiten Quartal 2017 sind auch Sanha, Ostendorf und Roth Mitglied des freiwilligen, flächendeckenden Sammel- und Verwertungssystems für gebrauchte oder bei der Verlegung anfallende Rohre, Rohrreste und Formstücke. Damit wird der ÖAKR erstmals von einer Rekordzahl von 15 Mitgliedern getragen: Neben den drei oben erwähnten neuen Mitgliedern sind dies Agru, Bauernfeind, Deriplast, Dietzel Univolt, Geberit, KE KELIT, ÖAG/Kontinentale, Martoni, Pipelife, Poloplast, Rehau und Uponor. Außerdem stehen zwei weitere namhafte Rohrhersteller kurz davor, dem ÖAKR beizutreten.

Überarbeitung der ÖVGW-Kriterien
Einer der Gründe für die aktuelle Popularität des koordinierten Recyclings von Kunststoffrohren ist eine Überarbeitung der Kriterien für die Verleihung der ÖVGW-Qualitätsmarke an Rohrhersteller. Denn erstmals müssen die Hersteller, die die begehrte und etablierte Qualitätsmarke auf ihren Rohren tragen wollen, ein System zur Sammlung und Aufbereitung ihrer in Verkehr gebrachten Produkte nachweisen können. Das beinhaltet sowohl die stoffliche als auch die thermische Verwertung von alten Rohren und Rohrresten. Es gilt nicht nur bei der erstmaligen ÖVGW-Zertifizierung, sondern auch bei der Re-Zertifizierung und betrifft somit auch Hersteller, die die Qualitätsmarke seit Jahrzehnten tragen. Als seit 25 Jahren funktionierendes System ist der ÖAKR jetzt natürlich auch für jene Hersteller attraktiv, die bisher nicht dabei waren, aber keinen eigenen Recyclingkreislauf aufwändig neu aufbauen wollen.

Lesen Sie den ungekürzten Bericht auf Seite 10 der aktuellen Ausgabe 7-8/2017!


Das könnte Sie auch interessieren

Das Zukunftsforum SHL ist auf Info-Lunch-Tour und für alle Installateure offen!

Weiterlesen

Wird eine Sanitäranlage selten genutzt, steigt die Anzahl der Bakterien im Trinkwasser. Überschreiten die Kolonie-Zahlen den gesetzlichen Grenzwert,...

Weiterlesen

Aufbruchstimmung bei Windhager: Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 stehen die Zeichen im Unternehmen auf weiteres Wachstum. Die gute...

Weiterlesen

In unserem ersten Interview des Jahres sprachen wir mit dem Salzburger Landes­ innungsmeister Andreas Rotter.

Weiterlesen

In Linz begann die Vorbereitung auf die 6. Berufseuropameisterschaften in Budapest. Das Team Austria tritt mit 45 TeilnehmerInnen in 38 Berufen an.

Weiterlesen

Traditionell lud die HTL Pinkafeld wieder – Anfang des Jahres – zum Branchentreff. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung: „Achten wir aufs Alter“.

Weiterlesen

Die 3.700 m² große, bis auf den letzten Stand ausverkaufte, EXPO-Halle der Frauenthal Handel Gruppe platzte aus allen Nähten. 3.000 Installateure aus...

Weiterlesen

Nachdem die Frist zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2015/1787 bereits verstrichen war, wurde es höchste Zeit, dass auch in Österreich am 11. Dezember...

Weiterlesen

LIM KR Karl Pech (NÖ) über seine größten Erfolge, noch größere Herausforderungen und die Entwicklung der Branche im Allgemeinen – lesen Sie all das...

Weiterlesen

Die Energiesparmesse ist am Mittwoch, 28. Februar 2018, der „Place-to-be“ der SHK-Branche. Hier werden wichtige Kontakte geknüpft, über relevante...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Trinkwasserhygiene 2018

Datum: 05. März 2018 bis 06. März 2018
Ort: 2544 Leobersdorf, NÖ

SHK Essen: Messe für "Macher"

Datum: 06. März 2018 bis 09. März 2018
Ort: Essen

Symposium Grabenlos 2018

Datum: 06. März 2018 bis 07. März 2018
Ort: Impulsquartier Loipersdorf

Trinkwasserhygiene 2018

Datum: 07. März 2018 bis 08. März 2018
Ort: 2544 Leobersdorf, NÖ

Mehr Termine