3_2018 Heizung

Powerball-Systemspeicher auf den Kapverdischen Inseln

350 Sonnentage im Jahr – willkommen im Paradies! Credit: Powerball Systems AG

Die Powerball-Systems AG entwickelt und produziert moderne, flexible Stromspeichersysteme. Die Kapverden zählen zu den wohlhabendsten Staaten Afrikas. Trotz Windkraft und Photovoltaik wird der größte Teil der elektrischen Energie mit Diesel- und Ölgeneratoren erzeugt. Deshalb war die Investition in Speicher und Photovoltaik auch für Privatpersonen wirtschaftlich sinnvoll.

von: Martin Pechal

 

Der afrikanische Inselstaat, 570 km vor der Westküste des afrikanischen Kontinents gelegen, ist mit seinen neun bewohnten Inseln und dem gemäßigten, trockenen Klima ideal für Photovoltaik-Stromspeicher-Kombinationen. Die Kapverden gehören zu den wohlhabendsten Staaten Afrikas. Obwohl es etwas Windkraft und Photovoltaik gibt, wird der größte Teil der elektrischen Energie im Inselstaat mit Diesel- und Ölgeneratoren erzeugt. Da der Import der Treibstoffe teuer ist, muss der kapverdische Endverbraucher rund 30 Eurocent für eine Kilowattstunde Strom zahlen. Da ist die Investition in Speicher und Photovoltaik auch für Privatpersonen wirtschaftlich sinnvoll. Powerball hat Ende 2017 seinen ersten Systemspeicher auf den Kapverdischen Inseln als Off-Grid-System installiert, bei dem das öffentliche Netz nur noch eine Back-up-Funktion hat.

Warum Powerball-Systemspeicher?
Der erste Powerball-Systemspeicher wurde auf den Kapverden im Haus des Leiters einer Nichtregierungsorganisation (NGO) installiert. "Die Kaufentscheidung für den Powerball ist quasi in letzter Sekunde eines längeren Kaufprozesses gefallen. Der Kunde wollte eine DC-Beladung der Akkus, maximalen Eigenverbrauch und vom Netz weitestgehend unabhängig sein. Das war mit dem Powerball zum einen möglich und dann auch noch unkompliziert umzusetzen", erklärt der aus Deutschland stammende Installateur, der seit 20 Jahren auf den Kapverdischen Inseln lebt und dort sein eigenes Unternehmen für erneuerbare Energien führt. Powerball hat eine individuelle Kundenlösung programmiert, bei der die im Powerball-Systemspeicher integrierte Notstromlösung das ganze Haus versorgt und somit eine Off-Grid-Lösung realisiert wurde. Das Gebäude funktioniert mit Photovoltaik im Inselbetrieb und das öffentliche Netz hat nur noch eine Back-up-Funktion.

 

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Seite 40 - 41 der aktuellen Ausgabe 3/2018.


Das könnte Sie auch interessieren

Odörfer hat seinen Bürostandort in Brunn am Gebirge innerhalb weniger Wochen komplett erneuert. 40 Arbeitsplätze, Besprechungszonen und der...

Weiterlesen

Die Feier rund um 50 Jahre Bad und Heizung Scheu war ein Jubiläum mit Blick nach vorne!

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, ging nicht nur das vierte Ausbildungsfest der SHT ­Mollardgasse im Beisein zahlreicher Gäste über die Bühne – auch...

Weiterlesen

Beatrix Ostermann, Vorstandsmitglied der österreichischen Großhandelsgruppe Frauenthal Handel, wurde zur Präsidentin der FEST (Federation of the...

Weiterlesen

Am 28. März fand im Gewerbehaus Wien die dritte Aufdingfeier der Wiener Installateure statt. Die neuen Lehrlinge des ersten Lehrjahres wurden...

Weiterlesen

Der oberösterreichische Landesinnungsmeister und BIM-Stellvertreter KR Alfred Laban sprach im fünften LIM-Interview unserer Serie über familiären...

Weiterlesen

Landesinnungsmeister KR Robert Breitschopf im Gespräch über Herausforderungen, Zukunftspläne und den Stand der Dinge aus Wiener Sicht. Ich traf den...

Weiterlesen

Die Welser Energiesparmesse konnte dieses Jahr ihren Stellenwert als Österreichs führende Messeveranstaltung für die SHK-Branche festigen.

Weiterlesen

Das Zukunftsforum SHL ist auf Info-Lunch-Tour und für alle Installateure offen!

Weiterlesen

Wird eine Sanitäranlage selten genutzt, steigt die Anzahl der Bakterien im Trinkwasser. Überschreiten die Kolonie-Zahlen den gesetzlichen Grenzwert,...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: VTM2

Datum: 19. Juni 2018 bis 20. Juni 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: SB1

Datum: 24. Juli 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: TWI2

Datum: 25. Juli 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VTM2

Datum: 28. August 2018 bis 29. August 2018
Ort: Seewalchen

Mehr Termine