Heizung

25 Jahre KWB

Pechal
Im Gespräch: Erwin Stubenschrott, MSc (KWB-Gesellschafter und Energieberater) und DI Dr. Helmut Matschnig (KWB-Geschäftsführer).
Pechal

KWB steht für Kraft und Wärme aus Biomasse und ist das Synonym für innovative Heizlösungen. Seit mittlerweile 25 Jahren setzt der österreichische Hersteller Maßstäbe am Biomassemarkt. Rund 80.000 Kunden vertrauen weltweit auf die Premium-Heizsysteme aus dem österreichischen St. Margarethen/Raab.

von: Redaktion

25 Jahres-Jubiläen sind ein guter Grund zum feiern. So sah man das wohl auch bei KWB - zelebriert wurde der Geburtstag gemeinsam mit Medienvertretern am 4. April - interessante Gespräche beim Presselunch, Rück- und Audblicke sowie wunderbare Torte inklusive. Gegründet wurde das Unternehmen 1994 in der Steiermark. Heute vertreibt KWB weltweit innovative Heizlösungen. Innovationskraft steckt in den Genen der KWB; mit seinen Lösungen war das Unternehmen seiner Zeit immer ein Stück voraus. So erfand man nicht nur die vollautomatische Reinigung für Holzheizungen sondern auch den 3-fach geteilten Scheitholzkessel und revolutionierte obendrein die Heizungssteuerung mit einer intuitiven Regelungseinheit. KWB war aber auch Vorreiter in der technologischen Entwicklung von Pelletheizungen und setzte mit dem KWB Raupenbrenner neue Standards bei Hackgutheizungen. Mit dem einzigartigen KWB Teilbar-Tragbar-System wurde die Arbeit des Heizungsbauers enorm erleichtert - ein weiterer Meilenstein am Erfolgsweg des Unternehmens.
Zum Produktportfolio gehören heute aber auch Solaranlagen, Kaminsysteme, Wärmepumpen und Speichertechnik. Heizlösungen von KWB leisten seit 25 Jahren einen maßgeblichen Beitrag dazu, dass sich Biomasse am Markt als zukunftsfähige Energieform etabliert hat. "Als wir vor25 Jahrendie KWB gegründet haben", so Erwin Stubenschrott (KWB Gesellschafter) "haben sich Kunden aus genau einem Grund für das Heizen mit Holz entschieden: Sie wollten komfortabler heizen. Und da war die erste vollautomatische Hackschnitzelheizung von KWB natürlich geradezu auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. "Der Umweltgedanke kam für Kunden vor 20 Jahrenins Spiel. Die Holzheizungen wurden immer sauberer und so entschieden sich viele von Öl auf Pellets umzusteigen, um CO2-neutral und damit klimaschonend zu heizen. Vor 15 Jahrenbegann der Ölpreis stetig zu steigen - viele Kunden stiegen auf eine Holzheizung um, um langfristig sicher und preisstabil zu heizen. Auch heute bedeutet ein Umstieg trotz höherer Investitionskosten eine Kostenersparnis - lukrative Förderungen helfen noch zusätzlich beim Sparen. "Heute wollen unsere Kunden vor allem eines: Unabhängig sein." so Helmut Matschnig (KWB Geschäftsführer). Viele verheizen ihr eigenes Holz, wollen unabhängig von Energie-Lieferanten sein, auf den Komfort einer vollautomatischen Heizung aber nicht verzichten. Daher brachten wir auch unsere Kombiheizung auf den Markt. Damit heizt man klassisch mit Stückholz oder komfortabel und unabhängig mit Pellets - die Umschaltung zwischen den Brennstoffen erfolgt übrigens vollautomatisch."
25 Jahre KWB: 80.000 zufriedene Kundinnen und Kunden mit verschiedensten Bedürfnissen. Auch im Jubiläumsjahr halten wir unsere vier Trümpfe für das Heizen mit Holz fest in der Hand: Komfort, Umweltfreundlichkeit, Kostenersparnis und Heimat,"so Matschnig.


Das könnte Sie auch interessieren

SkillsAustria/Florian Wieser

WorldSkills Kazan 2019: Die Wirtschaftskammer Österreich entsendet 46 junge Fachkräfte zur Berufs-WM nach Kazan/Russland – das Team Austria wurde…

Weiterlesen
Alex Dwyer for AXOR

Genauso wie bei der Premiere 1994 ist AXOR Starck mit ihrer radikalen Einfachheit und tiefem Respekt für Wasser als Quelle des Lebens heute immer…

Weiterlesen
Dietmar Mathis

Durch ein gemeinsames Projekt von Hansesun und dem ORF Vorarlberg, sowie die Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung, konnte Anfang Juli eine…

Weiterlesen
WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. Berufsweltmeisterschaften finden 2019 im ­russischen Kazan statt. Rund 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern kämpfen bei diesem…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TA-Einsteigerseminar UVR16x2 inkl. Visualisierung

Datum: 02. September 2019 bis 04. September 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Building Technology Austria

Datum: 17. September 2019 bis 18. September 2019
Ort: Wien

Fit für Smart Energy!

Datum: 24. September 2019
Ort: Dollnstein

TÜV-Brandschutztag

Datum: 26. September 2019
Ort: Parkhotel Salzburg, Elisabethstraße 45A, 5020 Salzburg

Mehr Termine