Heizung

Das ÖkoFEN-Interview zu 30 Jahren Biomasse und Haustechnik

ÖkoFEN
Für die Familie Schaubmaier spielt neben der Umweltfreundlichkeit des eingesetzten Brennstoffs auch die Unabhängigkeit vom Stromnetz eine große Rolle. Deshalb wurde neben der stromerzeugenden Condens_e auch eine Photovoltaikanlage mit 5 kWp an­ geschafft. Ganzjährig stehen nun Wärme und Strom aus erneuerbaren Energieträgern für die Verwendung im Eigenheim zur Verfügung.
ÖkoFEN

ÖkoFEN feiert heuer sein 30-jähriges Firmenjubiläum. Der Familienbetrieb wird nunmehr in zweiter Generation weitergeführt.

von: Manfred Strobl

Seit 30 Jahren setzt ÖkoFEN Maßstäbe in Sachen Biomasse und Haus­technik. Zahlreiche Vorzeigeprojekte doku­mentieren die Innovationskraft dieses Unternehmens. Der österreichische Installa­teur führte mit ÖkoFEN­Geschäftsführer DI Stefan Ortner folgendes Interview:

Herr Ortner, welche betrieblichen Verän­derungen brachte die Übergabe des Unter­nehmens von Ihrem Vater Herbert Ortner auf Sie? Ist der Seniorchef noch aktiv?
ORTNER: Die Übergabe brachte strategisch gesehen keine großen Veränderungen mit sich. Wir verfolgen weiterhin die konse­quente Spezialisierung auf den Brennstoff Pellets sowie den klaren Anspruch auf Technologie­ und Marktführerschaft in diesem Bereich. Verstärkt legen wir unseren Schwerpunkt auf die Digitalisierung und sehen diese als unabdingbare
Weiterentwicklung. Darüber hinaus fokussieren wir uns auch auf den Ausbau der Exportmärkte außerhalb Europas. Mein Vater, Herbert Ortner, ist nach wie vor voll im Betrieb tätig – auch operativ – und arbeitet stetig an der Neuent­wicklung und Optimierung unserer Produkte mit.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie aktuell und wie wird sich die Pelletsheizung ent­wickeln, Stichwort: technische Trends?
ORTNER: In Österreich beschäftigt ÖkoFEN derzeit 160 Mitarbeiter. Die gesamte Unter­nehmensgruppe umfasst 370 Mitarbeiter. Aufgrund der aktuellen Klimadebatte in der Politik und der Präsenz in den Medien scheint sich in Sachen Energiewende nun wirklich etwas zu bewegen. Es gibt derzeit keine andere Maßnahme, als Öl gegen Pellets zu tauschen. Hier liegt ein enormes Einspar­ potential in puncto Kohlendioxid, ohne dass dabei Nutzergewohnheiten geändert werden müssten. Mit einer ÖkoFEN-Pelletsheizung können im Jahr durchschnittlich 8,5 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden. Das entspricht den Emissionen von drei Dieselautos mit 15.000 Jahreskilometern. Auf technischer Ebene entwickelt sich der Trend hin zu hocheffizienten Produkten. Diese Entwicklung gestaltet sich sehr positiv, denn Pellets erreichen nun die gleiche Effizienz wie fossile Brennstoffe. Darüber hinaus sehen wir weiterhin großes Potential in unserer Innovation der stromerzeugenden Pelletsheizung, die Pellematic Condens_e. In Kombination mit einem Stromspeicher und einer
Photovoltaikanlage bietet sie die weltweit einzige Möglichkeit, sich an 365 Tagen im Jahr – egal ob Sommer oder Winter – mit 100 Prozent ökologischer Energie aus Pellets und Sonne zu versorgen. Wir sind stolz darauf, dass Kunden das Gesamtsystem bei uns als Serienprodukt kaufen und es in der Praxis zuverlässig funktioniert.

Welche Ziele streben Sie an?
ORTNER: Wir wollen mit unseren Technologien und einem weiteren Marktaufbau für Pelletsheizungen nachhaltig einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Es ist notwendig, den Menschen die Vorteile einer Pelletsheizung und die Notwendigkeit einer Energiewende beim Heizen zu verdeutlichen. Mit unseren Produkten haben wir bereits 6,7 Mio. Tonnen CO2 eingespart. Darauf sind wir sehr stolz! Wobei wir erst am Anfang stehen, wenn man bedenkt, dass beispielsweise in Deutschland noch immer fünf Mal mehr Ölheizungen als Pelletsheizungen verkauft werden und wie viele Millionen Ölheizungen in Europa generell noch in Betrieb sind.

Lesen Sie das ungekürzte Interview ab Seite 44 in der aktuellen Ausgabe 7-8/a2019.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal & Strobl

Am 10. Oktober fand in der Orangerie im Schloss Schönbrunn die Fachgruppentagung der Wiener Installateure statt.

Weiterlesen
Hansgrohe / Axor

Jeder Fachhandwerker kennt die Diskussion, nahezu jeder hat sie mit seinen Kunden bereits persönlich führen müssen: Die Diskussion über die…

Weiterlesen
Alex Dwyer for AXOR

Genauso wie bei der Premiere 1994 ist AXOR Starck mit ihrer radikalen Einfachheit und tiefem Respekt für Wasser als Quelle des Lebens heute immer…

Weiterlesen
Dietmar Mathis

Durch ein gemeinsames Projekt von Hansesun und dem ORF Vorarlberg, sowie die Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung, konnte Anfang Juli eine…

Weiterlesen
WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Expertenseminar UVR16x2

Datum: 15. Oktober 2019 bis 16. Oktober 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Cybersicherheit bei Gebäudeautomation

Datum: 15. Oktober 2019 bis 17. Oktober 2019
Ort: Wien, Austrian Standards

TÜV-geprüfte Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen

Datum: 16. Oktober 2019
Ort: Eventhotel Pyramide Congress Center, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S

Datum: 17. Oktober 2019
Ort: Eventhotel Pyramide Congress Center, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Mehr Termine