94 Prozent der Handwerker-Websites sind mangelhaft

Verbesserungspotenzial gibt es auf Websites ebenso wie beim Online-Marketing.

Wir haben an dieser Stelle (Ausgabe 7-8/19, Seite 12) bereits über die Möglichkeiten von Social Media für das Handwerk berichtet. Herold liefert mit dem aktuellen Beitrag quasi eine Betrachtung zu einem Schritt davor – die Homepage eines Unternehmens.

von: Martin Pechal

Eine Website ist unentbehrlich, wenn es um Digital- Marketing geht. Doch nur professionell erstellte Seiten können Unternehmen den gewünschten Erfolg bieten und die Grundlage für ihre Aktivitäten im Digital-Marketing bilden.
 Eine von Herold durchgeführte Studie zu mehr als 30.000 Websites heimischer KMU zeigt, dass diese teils große Mängel aufweisen. Das Unternehmen untersuchte gemeinsam mit SIINDA (Anm.: Search and Information Industry Association) rund 30.000 Websites österreichischer Unternehmen; davon kamen nur rund 1.000 Websites von Herold selbst. Bewertet wurden Kriterien wie Mobiloptimierung, Nutzerfreundlichkeit, Suchmaschinenoptimierung, technische Qualität und Sicherheit.

Schlechte Noten für Benutzerfreundlichkeit

Die Probleme beginnen häufig bereits beim Öffnen einer Website: Wenn der User Informationen über eine Firma oder über ein Produkt einholen will, sollte sich die Website möglichst rasch innerhalb von zwei Sekunden, spätestens jedoch innerhalb von drei Sekunden öffnen lassen. Jede zusätzliche Sekunde strapaziert die Geduld des Konsumenten und kann letztlich sogar zum vorzeitigen Verlassen der Website führen. In Österreich liegen die Öffnungsraten der untersuchten Websites im Segment Handwerk mit durchschnittlich 3,4 Sekunden für den Desktop und durchschnittlich 8,9 Sekunden für mobile Endgeräte hart an der Grenze bzw. schon über dem Limit. Ähnlichen Verbesserungsbedarf gibt es bei der Mobiloptimierung der Websites. Nur 57 Prozent der Websites von Handwerksbetrieben sind mobiloptimiert, die restlichen 43 Prozent können daher am Handy nur schlecht gelesen werden. „Angesichts der Tatsache, dass über 81 Prozent der User das Internet mit mobilen Endgeräten nutzen, ist dieser Wert katastrophal. Ohne Mobiloptimierung werden Inhalte nur unzureichend wiedergegeben und der User wird keine große Lust verspüren, sich mit den Informationen auseinanderzusetzen“, bringt es John Goddard, Geschäftsführer von Herold, auf den Punkt.

Suchmaschinenoptimierung
Als großes Manko erweist sich überdies die schlechte Optimierung für Suchmaschinen. Da die große Mehrheit der Konsumenten auf Google nach Produkten und Dienstleistungen sucht, müssen Firmen dafür sorgen, dass ihre Website möglichst weit oben in den Suchergebnissen aufscheint. Bestimmte technische Parameter (Seitenstruktur, Seitentitel etc.) bei der Website- Erstellung entscheiden maßgeblich darüber, inwieweit diese Bemühungen gelingen. Abgesehen von den technischen Komponenten ist die Aktualisierung ein weiteres wichtiges Kriterium für die Vorreihung einer Website. Bei der Analyse zeigte sich, dass die untersuchten Websites der Handwerksbetriebe diesen Anforderungen nur sehr mangelhaft entsprechen. „Da Suchmaschinen eine entscheidende Rolle spielen, wenn Konsumenten den passenden Anbieter für die gewünschten Produkte und Dienstleistungen suchen, muss die Suchmaschinenoptimierung im Fokus jeder Website-Erstellung stehen“, stellt Herold-Chef John Goddard fest. „Es ist daher sehr bedauerlich, dass Handwerker gemäß unserer Studie der Suchmaschinenoptimierung zu wenig Beachtung schenken und so Anfragen, Aufträge und damit Umsätze verlieren.“

Datenschutz
Der Anstieg der Cyberkriminalität zeigt, wie wichtig der Schutz vor Manipulationen ist. Ein einfaches, aber sehr wirksames Mittel ist die SSL-Verschlüsselung einer Website. Durch SSL- Zertifikate werden Daten verschlüsselt übertragen und sind daher vor unautorisierten Zugriffen geschützt. Umso erstaunlicher ist es, dass nur 23 Prozent der untersuchten Websites im Bereich Handwerk eine SSL-Verschlüsselung haben.

Herold-Websites
Herold hat sich seit Jahren auf die Erstellung von Websites für KMU fokussiert. Diese Websites erfüllen zur Gänze die Kriterien, die in der Website-Studie untersucht wurden:

-100 Prozent mobiloptimiert

-100 Prozent suchmaschinen optimiert

-1 Sekunde Ladezeit
-SSL-Zertifikat

„Wir arbeiten seit Jahren daran, unseren Kunden technisch einwandfreie Websites zu liefern, die nicht nur gut aussehen, sondern auch gut performen. Nicht umsonst erzielen Websites von Herold im Vergleich zu anderen bessere Resultate bei Kontakten und Kaufabschlüssen“, fasst John Goddard das Herold-Angebot für Websites zusammen.

Online-Marketing
Auch dem Online-Marketing hat Herold – in diesem Fall gemeinsam mit marketmind – seine Aufmerksamkeit geschenkt. Obwohl es der Wirtschaft gut geht, laufen heimische Handwerksbetriebe aufgrund ihrer mangelhaften digitalen Präsenz Gefahr, in ernsthafte wirtschaftliche Probleme zu schlittern und Marktanteile an globale Player zu verlieren. Handwerker nutzen nur sehr bedingt die Möglichkeiten von professionellem Online-Marketing, ihre Aktivitäten sind häufig nicht State of the Art und entsprechen nicht den Erwartungen der potenziellen Kunden.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal & Strobl

Am 10. Oktober fand in der Orangerie im Schloss Schönbrunn die Fachgruppentagung der Wiener Installateure statt.

Weiterlesen
Hansgrohe / Axor

Jeder Fachhandwerker kennt die Diskussion, nahezu jeder hat sie mit seinen Kunden bereits persönlich führen müssen: Die Diskussion über die…

Weiterlesen
Alex Dwyer for AXOR

Genauso wie bei der Premiere 1994 ist AXOR Starck mit ihrer radikalen Einfachheit und tiefem Respekt für Wasser als Quelle des Lebens heute immer…

Weiterlesen
Dietmar Mathis

Durch ein gemeinsames Projekt von Hansesun und dem ORF Vorarlberg, sowie die Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung, konnte Anfang Juli eine…

Weiterlesen
WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Expertenseminar UVR16x2

Datum: 15. Oktober 2019 bis 16. Oktober 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Cybersicherheit bei Gebäudeautomation

Datum: 15. Oktober 2019 bis 17. Oktober 2019
Ort: Wien, Austrian Standards

TÜV-geprüfte Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen

Datum: 16. Oktober 2019
Ort: Eventhotel Pyramide Congress Center, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S

Datum: 17. Oktober 2019
Ort: Eventhotel Pyramide Congress Center, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Mehr Termine