Installationstechnik

Alles Gute kommt von oben?

Pentair
Pfarrer Otto-Fabian Voigtländer setzte die Schmutzwasserpumpe U5K mit Humor in Szene.
Pentair

Die „Test the Pump“-Marketing-Kampagne von Pentair Jung Pumpen in Deutschland bekam göttlichem Beistand.

von: Redaktion

Pentair Jung Pumpen verschickt kostenlos eine Schmutzwasserpumpe zum 3-Tages-Test, um die Nachfrage nach Qualitätspumpen im dreistufigen Vertrieb anzukurbeln. Die ersten 10 Tester gaben interessante und witzige Einblicke in die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und kommentierten ihre Erfahrungen. Selbst geistlicher Zuspruch konnte in einem Fall für die gelb-schwarze Schmutzwasserpumpe verzeichnet werden.

Eigene Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen
Schmutzwasserpumpen müssen im Ernstfall funktionieren. Darauf setzt jeder Betreiber, denn, sollte ein Keller durch ein Hochwasserereignis geflutet werden, ist hoher Schaden vor-programmiert. Auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Pumpe kommt es an. Ob Baumarkt- oder Handelsmarkenpumpen diesem Anspruch genügen, darf bezweifelt werden.Mit der Kampagne "Test the Pump", will der Steinhagener Pumpenhersteller Endkunden davon überzeugen, in zuverlässige Technik zu investieren. Dem Hersteller ist es wichtig zu betonen, dass es immer dieselbe Pumpe ist, die durch Europa geschickt wird. Dies soll abermals die Qualität des Produktes unterstreichen. Jeder Interessent kann die U5K Schmutzwasserpumpe kostenlos einem dreitägigen Test unterziehen. Einzige Auflage für den Test: Der Endkunde wird gebeten, ein Foto seiner Anwendung und einen kurzen Kommentar auf der Seite www.hauptsachejung.de/testthepump zu posten. Nach und nach werden auf einer interaktiven Google Maps-Karte Anwender und Anwendungen verzeichnet. Die U5K Schmutzwasserpumpe gehört mit ca. 11 m3/h Förderleistung und 7,5 m Förderhöhe zu den leistungsstärkeren Schmutzwasserpumpen. Sie wird den Testern mit einem Feuerwehrschlauch und einer stabilen Kunststoffkiste, die gleichzeitig als Vorfilter fungiert, zur Verfügung gestellt.

Wasser marsch!
Einen umfassenden Test hat zum Beispiel ein evangelischer Pfarrer aus Prösen geliefert, der die Pumpe vielseitig einsetzte. Otto-Fabian Voigtländer betreibt eine mit Regenwasser gefüllte Zisterne auf seinem Friedhof, doch die installierte Schwengelpumpe versagte kürzlich ihren Dienst. "Im Frühjahr hatten wir eine ehrenamtliche Pflanzaktion von Kindern und Eltern, doch durch die aktuell große Hitze sind die Setzlinge extremer Trockenheit ausgesetzt und drohen zu verwelken. Ein Glück, dass ausgerechnet jetzt die Jung Pumpe eintraf und wir mit der Schmutzwasserpumpe das Zisternenwasser zielgerichtet in die neuen Beete transportieren konnten", freut sich Pfarrer Voigtländer. "Zum einen haben wir die Zisterne mit der Pumpe entleert und gleichzeitig den Schlamm und Unrat aus dem Schacht gefördert. Im Anschluss konnten wir aus einem nahe gelegenen Teich die Zisterne wieder füllen."Und war die Pumpe schon mal da, konnte auch gleich der private Gartenteich gereinigt werden. "Dank der hohen Pumpen-Förderleistung konnte dies am selben Tag noch erledigt werden", berichtet Voigtländer begeistert.Jung Pumpen freut sich auf weitere Tester und regt seine Partner im Handwerk an, Endkunden von diesem Service zu berichten. Denn die Qualität der eingesetzten Produkte unterstreicht letztendlich auch die hohe handwerkliche Fähigkeit des SHK-Handwerks. Jung Pumpen stellt Flyer zur Endkundenkommunikation zur Verfügung.

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

Österreichs Team räumte bei den Berufseuro­pameisterschaften in Budapest groß ab.

Weiterlesen

Der Solartechnik-Pionier Fronius Solar Energy treibt die effiziente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität weiter voran: Das Unternehmen...

Weiterlesen

Zu einem Netzwerkabend der Extraklasse lud Leodesign ins Studio 44 am Rennweg – die Branche folgte.

Weiterlesen

Die österreichische Regierung trifft beim Thema „Energiewende“ auf Skepsis im eigenen Land: Laut einer Studie der Firma Stiebel Eltron haben 69...

Weiterlesen

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der Lehrlinge in der Branche um 25 Prozent gesunken. Um diesem Trend aktiv entgegenzuarbeiten, startet die...

Weiterlesen

Starkregen und überlaufende Abwasserkanäle können jederzeit und überall zu überfluteten Kellern führen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt, denn je...

Weiterlesen

Die Feier rund um 50 Jahre Bad und Heizung Scheu war ein Jubiläum mit Blick nach vorne!

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, ging nicht nur das vierte Ausbildungsfest der SHT ­Mollardgasse im Beisein zahlreicher Gäste über die Bühne – auch...

Weiterlesen

Beatrix Ostermann, Vorstandsmitglied der österreichischen Großhandelsgruppe Frauenthal Handel, wurde zur Präsidentin der FEST (Federation of the...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: VT2

Datum: 23. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: Seewalchen

Trinkwasserhygiene 2018

Datum: 24. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: 5020 Salzburg, S

FORUM-Wasserhygiene-Symposium 2018

Datum: 07. November 2018
Ort: Landesinnung Wien der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker

BGS

Datum: 07. November 2018 bis 08. November 2018
Ort: Marxhalle, Wien

Mehr Termine