Advertorial

Aus alt mach zauberhaft neu

variotherm
Mit der EasyFlex-Wandheizung für den verputzten Ausbau wird auch das zweigeschossige Entree im Handumdrehen warm.
variotherm

Inmitten einer idyllischen Parkanlage im Wienerwald wurde eine Villa aus dem 18. Jahr-hundert zwei Jahre lang komplett renoviert. Moderne Haustechnik sorgt dabei für angenehme Raumtemperaturen – sowohl im Winter als auch im Sommer.

von: Redaktion

Während die Grünflächen neu angelegt und auch ein zweigeschossiger Zubau mit jeweils 30 m² Fläche gebaut wurden, blieben Stil und Bausubstanz der Villa - wie vom Bauherrn gewünscht - in ihrem Urzustand erhalten. Für die geschmackvolle Innenraumgestaltung zeichnet der italienische Designer Stefano Tordiglione verantwortlich.

Auf den Grund gegangen
Doch zuvor mussten noch einige massive Renovierungsarbeiten vorgenommen werden. Zu Abdichtungszwecken der Fundamentplatte und für die Trockenlegung der Außenmauern wurde der gesamte Bodenaufbau im Erdgeschoß entfernt, abgedichtet und neu aufgebaut. Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt: Da das nicht isolierte Mischmauerwerk aus Stein und Ziegel des Bestandsgebäudes mit dem gut isolierten Zubau kombiniert wurde, schwankt die flächenbezogene Heizlast zwischen 40 und 210 Watt/m². Um die Vorlauftemperatur für die beiden neu errichteten Luft-Wasser-Wärmepumpen so gering wie möglich zu halten, wurde die Fußbodenheizung, in Räumen mit zwei oder drei Außenwänden im Altbau, durch eine Wand- bzw. Deckenheizung ergänzt. In Räumen mit viel verstellten Flächen (z. B. Küche, Wirtschaftsraum und Garderobe) wurde zusätzlich zur Fußbodenheizung die Variotherm ModulDecke installiert - nicht zuletzt um zu hohe Oberflächentemperaturen des Bodens zu vermeiden.

Design mit Wohlfühlcharakter
Zusätzlich war es dem Bauherrn ein großes Anliegen, ein behagliches Raumklima zu schaffen und gleichzeitig das außergewöhnliche Innendesign nicht zu beeinflussen. In den beiden Erkerzimmern und im vorwiegend verglasten Entree, das über zwei Geschoße reicht und eine Raumhöhe von sechs Metern aufweist, wurde zusätzlich zur Fußbodenheizung die Variotherm EasyFlexWand eingesetzt. Dadurch wird einerseits der errechnete Wärmebedarf abgedeckt, andererseits kann zudem dank Strahlungsaustausch - sowohl in der kalten als auch in der warmen Jahreszeit - ein angenehmes Raumklima geschaffen werden. Insgesamt galt es im Winter 430 m² Wohnfläche zu beheizen und im Sommer die 80 m² Schlafräume, ohne Geräuschentwicklung und Luftzirkulation, zu kühlen. Die installierte Kühlleistung über Decken- und Wandflächen beträgt dabei 5,4 kW. Mit dem Ergebnis sind alle Projektbeteiligten sehr zufrieden. Installateur Hannes Hazod: "Seit fast 20 Jahren arbeite ich nun schon erfolgreich mit Variotherm zusammen. Sämtliche Projekte konnten zur vollsten Kundenzufriedenheit umgesetzt werden. Warum ich Variotherm in den letzten Jahren treu geblieben bin, liegt vor allem an den persönlichen Kontakten sowie der partnerschaftlichen Beratung und Betreuung des Sales Teams."

Alle Fakten im Überblick
Installateur: Hannes Hazod GmbH, 2700 Wiener Neustadt
Heiz- und Kühlflächen: 212 m² FBH VarioRoll (Nassestrich), 6 m² FBH VarioKomp (Trockenbau), 30 m² EasyFlex-Wandheizung/Kühlung (verputzte Wand), 63 m² ModulDecke zum Kühlen und Heizen (Trockenbau)

www.variotherm.com


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: TECE

Neue Variante der millionenfach bewährten TECEdrainline / Clevere Details erleichtern die Arbeit von Sanitärinstallateur und Fliesenleger / Werkseitig…

Weiterlesen
© Technische Alternative

Das auf Heizungsregelung und Gebäudeautomation spezialisierte Unternehmen „Technische Alternative“ hat auf den diesjährigen Fachmessen mit dem ATON…

Weiterlesen
Credit:Variotherm

Ein angenehm warmes Wohnzimmer, ein heimeliges Bad, ein kühles Schlafzimmer und ein Kuschelbereich zum Lesen und Faulenzen: Die verputzte Wandheizung…

Weiterlesen
Leo Hagen/Zukunftsforum SHL

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das…

Weiterlesen
2019 / www.oeag.at

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen
Paul Stender

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden…

Weiterlesen
Christian Husar

Am 18. und 19. September 2019 findet in Wien erstmals die BTA – Building Technology Austria statt. Die BTA ist Netzwerk-Event, Fachforum und Expo in…

Weiterlesen
Strobl

Die ISH Frankfurt bewies heuer einmal mehr ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller des In- und Auslands. Der weltweite Branchentreffpunkt zeigte…

Weiterlesen
Pechal

Nach der Enrgiesparmesse ist vor der Energiesparmesse ... Nicht ganz, denn während die Organisatoren der Energiesparmesse Wels neben ersten…

Weiterlesen
Taxer

Sowohl für den Ausbildner als auch für den Lehrling war es absolutes Neuland: eine Frau im männerdominierten Lehrbetrieb. Der Versuch hat sich…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Architekturtage 2019 mit Laufen

Datum: 24. Mai 2019
Ort: Laufen Innovation Hub: Marienstiege 1 / Salzgries 21, 1010 Wien

Machen Sie sich fit für frische Luft!

Datum: 03. Juni 2019
Ort: Lahr

Design & Handwerk

Datum: 11. Juni 2019
Ort: Klagenfurt

Mehr Termine