Sanitär

Auszeichnung für KESSEL

Am 7. Dezember 2017 haben Reinhard Späth (Leiter Marketing bei der KESSEL AG (4. v.l.)) und Florian Holzapfel (Marketing und Kommunikation KESSEL AG (5. v.l.)) die Auszeichnung „KUMAS-Leitprojekte 2017“ für die Hybrid-Hebeanlage Ecolift ent-gegengenommen. Credit: KUMAS e. V./Fred Schöllhorn

KUMAS-Umweltnetzwerk vergibt Auszeichnung an KESSEL für Strom- und kostensparende Hybrid-Hebeanlage.

von: Redaktion

Als eines von drei Unternehmen erhielt die KESSEL AG die Auszeichnung "Leitprojekt 2017" des Umweltnetzwerks KUMAS (Kompetenzzentrum Umwelt e. V.) für die Ecolift Hybrid-Hebeanlage. Das Produkt spart beim Betrieb Wartungs- und Stromkosten und ist eine ökologische und ökonomische Alternative zu klassischen Hebeanlagen bei der Gebäudeentwässerung. Jährlich werden drei innovative Verfahren, Produkte, Dienstleistungen, Konzepte, Entwicklungen oder Forschungsergebnisse ausgezeichnet, die in besonderem Maße geeignet sind, Umweltkompetenz aus Bayern zu demonstrieren. Eine Fachjury bewertete zusammen mit dem Vorstand des KUMAS e.V. die insgesamt 17 eingereichten Projekte.

Sparsame Abwasserentsorgung
Dieses Jahr gehört KESSEL mit der Ecolift Hybrid-Hebeanlage zu den Preisträgern. "Wir freuen uns über die Auszeichnung und verstehen diese als Motivation, weiter an der Entwicklung innovativer Entwässerungslösungen zu arbeiten", erklärt Reinhard Späth, Leiter Marketing bei der Kessel AG. Am 7. Dezember 2017 nahmen KESSEL-Vertreter den Preis bei der Auszeichnungsfeier in Augsburg entgegen. Im Normalbetrieb nutzt die ausgezeichnete Hybrid-Hebeanlage das natürliche Gefälle zum Kanal. Bei Rückstau pumpt sie das Abwasser über eine Rückstauschleife dorthin. Diese Funktionsweise verbraucht nicht nur wesentlich weniger Strom als klassische Hebeanlagen, die ständig pumpen, sondern spart auch Kosten bei der Wartung.

Nachhaltige Innovationen
Der Förderverein KUMAS ist die zentrale Schnittstelle für Wissenstransfer, Information, Erfahrungsaustausch und Kooperation der Umweltfirmen und -institutionen in Bayern. KUMAS bündelt und integriert Umweltkompetenzen in Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik und sichert damit die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Bayerns. Mit der Prämierung von Leitprojekten unterstützt das bayerische Umweltnetzwerk die Entwicklung und Umsetzung innovativer Vorhaben und sichert dadurch das wissenschaftliche und technische Umwelt-Know-how der Region.


Das könnte Sie auch interessieren

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der Lehrlinge in der Branche um 25 Prozent gesunken. Um diesem Trend aktiv entgegenzuarbeiten, startet die...

Weiterlesen

Starkregen und überlaufende Abwasserkanäle können jederzeit und überall zu überfluteten Kellern führen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt, denn je...

Weiterlesen

Die Feier rund um 50 Jahre Bad und Heizung Scheu war ein Jubiläum mit Blick nach vorne!

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, ging nicht nur das vierte Ausbildungsfest der SHT ­Mollardgasse im Beisein zahlreicher Gäste über die Bühne – auch...

Weiterlesen

Beatrix Ostermann, Vorstandsmitglied der österreichischen Großhandelsgruppe Frauenthal Handel, wurde zur Präsidentin der FEST (Federation of the...

Weiterlesen

Am 28. März fand im Gewerbehaus Wien die dritte Aufdingfeier der Wiener Installateure statt. Die neuen Lehrlinge des ersten Lehrjahres wurden...

Weiterlesen

Der oberösterreichische Landesinnungsmeister und BIM-Stellvertreter KR Alfred Laban sprach im fünften LIM-Interview unserer Serie über familiären...

Weiterlesen

Landesinnungsmeister KR Robert Breitschopf im Gespräch über Herausforderungen, Zukunftspläne und den Stand der Dinge aus Wiener Sicht. Ich traf den...

Weiterlesen

Die Welser Energiesparmesse konnte dieses Jahr ihren Stellenwert als Österreichs führende Messeveranstaltung für die SHK-Branche festigen.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: SB1

Datum: 24. Juli 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: TWI2

Datum: 25. Juli 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VTM2

Datum: 28. August 2018 bis 29. August 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VT3D

Datum: 05. September 2018
Ort: Seewalchen

Mehr Termine