Heizung

Bosch-Kundendienst mit E-Bike unterwegs

Bosch
Das E-Cargo-Bike bietet den Bosch-Technikern (im Bild: Manuel Tichy) viele Vorteile, wie zum Beispiel das Fahren gegen Einbahnen oder die Nutzung von Radwegen.
Bosch

Unternehmen, die ihre Kunden in Großstädten effizient und verlässlich bedienen wollen, sind konfrontiert mit Mobilitätsfragen. Die Staus werden immer länger und oftmals verfügbare Parkflächen reduziert. Pünktlich und ohne Stress zu einem Kundentermin zu gelangen, ist eine tägliche Herausforderung – auch für die Techniker von Bosch Thermotechnik.

von: Redaktion

Deshalb setzt Bosch Thermotechnik für Kundenbesuche in Wien ein E-Cargo-Bike, also ein elektrisches Lastenfahrrad ein. "Als Werkskundendienst führen wir Wartungen und Reparaturen von Heizsystemen der Marken Junkers Bosch und Buderus durch. Der Verkehr in den Innenstädten nimmt immer mehr zu und dadurch erhöht sich der Zeitdruck für die Servicetechniker, die vereinbarten Termine mit dem Kunden genau einzuhalten. Wir haben daher nach einer nachhaltigen Lösung gesucht, die es unseren Technikern ermöglicht, sich leicht im dichten Stadtverkehr zu bewegen als auch die erforderlichen Werkzeuge und Materialien vorrätig zu haben. Ein E- Cargo-Bike bietet genau die Lösung", erklärt Uwe Rohr, Kundendienstleiter Bosch Thermotechnik Österreich.

Ausbau der E-Bike-Flotte in Österreich
Anfang Juni wurde das Pilotprojekt gestartet. Nach der Testphase plant Bosch, noch dieses Jahr weitere E-Cargo-Bike in Wien einzusetzen bzw. in 2019 das Projekt auf andere Städte, wie Graz und Innsbruck, auszuweiten. Uwe Rohr ist nach den ersten Einsatzwochen mehr als zufrieden: "Jeder gewinnt mit diesem Modell: Die Kunden sind zufrieden, weil ihnen schnell geholfen wird. Die Mitarbeiter machen Sport, haben weniger Zeit- und Termindruck und sind motivierter." Die Auswahl der E-Cargo-Bike fahrenden Kollegen fiel leicht. "Denn die Nutzung des E-Cargo-Bikes ist freiwillig", so der Bosch-Manager. Manuel Tichy, Kundendienst-Techniker und einer von vier E-Cargo-Bike-Fahrern bei Bosch Thermotechnik Österreich, ist begeistert: "Mit dem E-Cargo-Bike kannich Radwege nutzen und gegen die Einbahn fahren, ich muss keinen Parkplatz suchen, keinen Parkschein ausfüllen und kann direkt vorm Haus parken - was vor allem in Kleingartensiedlungen sehr vorteilhaft ist. Von Kunden erhalte ich positives Feedback. Und mir persönlich gefällt, dass ich mich sportlich betätige und viel an der frischen Luft bin."

Hochwertiges E-Bike mit Spezialanfertigung
"Alle Werkzeuge, Messgeräte und Ersatzteile können ganz einfach mit dem E- Cargo-Bike transportiert werden. Zudem unterstützt der elektrische Antrieb", erklärt Paul-Johannes Deinhofer, Leiter des E-Cargo-Bike Projekts bei Bosch Thermotechnik Österreich. Zum Einsatz kommt ein E-Cargo-Bike des niederländischen Herstellers Urban Arrow, ausgestattet mit dem leistungsstarken Elektromotor "Performance Line CX" von Bosch, zwei Bosch-Akkus mit jeweils 500 Wh und dem Bosch-Bordcomputer Nyon. "Der Lieferumfang entspricht grundsätzlich dem Standardpaket des Herstellers. Lediglich die Transportbox ist eine Spezialanfertigung vom Wiener Unternehmen Heavy Padels", so der Projektleiter. "Der Schiebemechanismus des Deckels bietet neben leichter Handhabung auch noch eine Ablagefläche. So muss der Techniker beim Be- und Entladen die Teile nicht auf dem Gehweg abstellen. Die Ausstattung des E-Bikes ist sehr hochwertig und gewährt Komfort und Sicherheit, wie zum Beispiel die reflektierende Beklebung."

Ab sofort besuchen Techniker von Bosch Thermotechnik ihre Kunden in Wien mit dem E-Bike. Im Bild (v.r.): Uwe Rohr (Leiter Werkskundendienst Bosch Thermotechnik Österreich), Paul-Johannes Deinhofer (Projektleiter Bosch Thermotechnik ÷sterreich) und Manuel Tichy (Bosch-Kundendiensttechniker).
Das E-Cargo-Bike ist eine nachhaltige Lösung, die den Bosch-Technikern (im Bild: Manuel Tichy) ermöglicht, sich leicht im dichten Stadtverkehr zu bewegen als auch die erforderlichen Werkzeuge und Materialien vorrätig zu haben.
Zum Einsatz kommt ein E-Cargo-Bike des niederländischen Herstellers Urban Arrow, die Transportbox ist eine Spezialanfertigung vom Wiener Unternehmen Heavy Padels.
Das E-Cargo-Bike ist ausgestattet mit dem leistungsstarken Elektromotor "Performance Line CX" von Bosch, zwei Bosch-Akkus mit jeweils 500 Wh und dem Bosch-Bordcomputer Nyon.

Das könnte Sie auch interessieren

Wechselrichter-Trends auf der Intersolar Europe 2019.

Weiterlesen

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das...

Weiterlesen

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden...

Weiterlesen

Am 18. und 19. September 2019 findet in Wien erstmals die BTA – Building Technology Austria statt. Die BTA ist Netzwerk-Event, Fachforum und Expo in...

Weiterlesen

Die ISH Frankfurt bewies heuer einmal mehr ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller des In- und Auslands. Der weltweite Branchentreffpunkt zeigte...

Weiterlesen

Nach der Enrgiesparmesse ist vor der Energiesparmesse ... Nicht ganz, denn während die Organisatoren der Energiesparmesse Wels neben ersten...

Weiterlesen

Sowohl für den Ausbildner als auch für den Lehrling war es absolutes Neuland: eine Frau im männerdominierten Lehrbetrieb. Der Versuch hat sich...

Weiterlesen

Starker gemeinsamer Auftritt auf der Bauen und Energie Wien.

Weiterlesen

Engie ist einer der führenden Anlagen- und Energiedienst­leister in Österreich. Über 1.000 Mitarbeiter planen, ­errichten und betreuen An­lagen und...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Design & Handwerk

Datum: 25. April 2019
Ort: Wiener Neustadt

Design & Handwerk

Datum: 09. Mai 2019
Ort: Innsbruck

Mikrobiologie und technische Regeln für Trinkwasser-Installationen

Datum: 14. Mai 2019 bis 15. Mai 2019
Ort: Seewalchen

Die Intersolar

Datum: 15. Mai 2019 bis 17. Mai 2019
Ort: München

Mehr Termine