5/2019

Editorial 5 2019

Adrian Batty / Valencestudio
Adrian Batty / Valencestudio

Mit großen Schritten Richtung Sommer. Oder: mein Doch-Nicht-Loskommen von Ostern.

von: Martin Pechal

Ich möchte Ihnen, geschätzte Leser, das Lesen über Hasen, Eier und Osterbräuche an dieser Stelle ersparen – hoffentlich hatten Sie angenehme Feiertage – oder zumindest einen! Ich habe den Karfreitag im Büro verbracht – das war nicht unangenehm, war ich doch (beinahe) der Einzige und hatte jede Menge Ruhe, um letzte kleine Arbeiten an der aktuellen Ausgabe zu finalisieren. Lassen wir also Ostern hinter uns und widmen uns dem, was vor uns liegt – ein langer heißer Sommer. Also genau genommen liegt für mich zu diesem Zeitpunkt noch ein langes heißes Umzugswochenende mit anschließendem Einräumen diverser mehr oder weniger wichtiger Accessoires vor mir – das Loswerden von Ballast im Vorfeld inbegriffen. Apropos „Balast abwerfen“ – das bringt mich jetzt doch wieder zurück an den Anfang – zu Ostern bzw. zum christlichen Osterfest. Da hat die Beichte nämlich einen besonderen Wert, da die Christen denken, dass ihnen durch die Kreuzigung Christi die Sünden vergeben werden. Mist, aber ich wollte doch weg von -Ostern … Schwer irgendwie, wenn einem beim Schreiben dieser Zeilen immer noch die kulinarischen Maßlosigkeiten des Osterwochenendes im Bauch liegen – müsste ich
das theoretisch beichten? Gibt es für die Abteilung „Essens-Vergehen“ eigentlich einen -eigenen Geistlichen – so etwas wie einen „verkehrten Koch“? Unsinn, ich schweife schon wieder ab!

Wie kam man eigentlich auf den Osterhasen – das ist doch mehr Sience-Fiction als Glaube (welcher Religion auch immer …), oder?! Nach kurzer Recherche kann ich Ihnen Folgendes mitteilen: Vor allem im deutschsprachigen Raum ist es der Osterhase, der die Eier im Garten versteckt. Bei unseren deutschen Nachbarn gab es aber in Westfalen z. B. neben dem Hasen auch einen Osterfuchs, den Storch in Thüringen und den Hahn in Böhmen. Inzwischen hat sich der Osterhase jedoch gegen seine Konkurrenten durchgesetzt – eine Erfolgsstory, die es bis in die USA geschafft hat. Weit gereist, dieser Hase. In Australien allerdings erfreut sich der Osterhase gar nicht so großer Beliebtheit. Logisch, denn seine Cousins, die Kaninchen, wurden vor etwa 150 Jahren durch europäische Siedler mit nach Australien gebracht und vermehrten sich dort allzu rasant. Schon wieder abgeschweift – oder eben: inhaltlicher Hasen-Haken.

Angeblich fliegt am Gründonnerstag in Schweden die Osterhexe Påskkärring auf ihren Hexenberg Blåkulla. Deswegen verkleiden sich an diesem Tag Kinder als Hexen, fragen nach Süßigkeiten und verschenken selbstgebastelte Osterbriefe. In Polen hingegen -müssen Frauen am Ostermontag Handtücher bereitlegen: Der polnische Wielkanoc, der „nasse Montag“, geht auf eine alte Tradition zurück, bei der Männer in die Häuser der schönsten Frauen am frühen Morgen des Ostermontags eindrangen und diese mit Wasser übergossen. Vermutlich wird das aber heute – nicht zuletzt dank der Me-Too-Debatte – in etwas geregelteren Bahnen ablaufen … So, jetzt bin ich zwar immer noch nicht im -Sommer, aber am Ende meines Editorials für diese Ausgabe angelangt und darf Ihnen -eine gute Lektüre im Namen des gesamten Teams wünschen. Wie immer freuen wir uns auf Feedback, Wünsche und Anregungen von Ihrer Seite – aber nun: Viel Freude beim Schmökern!


Das könnte Sie auch interessieren

SkillsAustria/Florian Wieser

WorldSkills Kazan 2019: Die Wirtschaftskammer Österreich entsendet 46 junge Fachkräfte zur Berufs-WM nach Kazan/Russland – das Team Austria wurde…

Weiterlesen
Alex Dwyer for AXOR

Genauso wie bei der Premiere 1994 ist AXOR Starck mit ihrer radikalen Einfachheit und tiefem Respekt für Wasser als Quelle des Lebens heute immer…

Weiterlesen
Dietmar Mathis

Durch ein gemeinsames Projekt von Hansesun und dem ORF Vorarlberg, sowie die Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung, konnte Anfang Juli eine…

Weiterlesen
WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. Berufsweltmeisterschaften finden 2019 im ­russischen Kazan statt. Rund 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern kämpfen bei diesem…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TA-Einsteigerseminar UVR16x2 inkl. Visualisierung

Datum: 02. September 2019 bis 04. September 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Building Technology Austria

Datum: 17. September 2019 bis 18. September 2019
Ort: Wien

Fit für Smart Energy!

Datum: 24. September 2019
Ort: Dollnstein

TÜV-Brandschutztag

Datum: 26. September 2019
Ort: Parkhotel Salzburg, Elisabethstraße 45A, 5020 Salzburg

Mehr Termine