7-8/2017 Sanitär

Einbau im Handumdrehen

Geberit
Yannick Ramseier, Lehrling bei Bürge Haustechik, bereitet ein Geberit-Preda-Urinal für den Einbau vor.
Geberit

Die Urinalanlagen eines Hotels waren in die Jahre gekommen und sollten durch neue ersetzt werden – ohne dass dabei der gesamte Sanitärraum renoviert werden muss. Ein Fall für die Urinalsysteme von Geberit.

von: Redaktion

Wartungsarbeiten werden im Flughafen-nahen Kongresshotel Mövenpick bei Zürich nach Möglichkeit nur dann durchgeführt, wenn der Seminar- und der Veranstaltungsbetrieb ausnahmsweise für ein paar Wochen still stehen. So geschah es auch bei der Teilrenovierung eines Toilettenraums. Es galt, sechs Urinale mit veralteten Steuerungen durch neue, unterhaltsfreundliche Anlagen zu ersetzen. Wand- und Bodenfliesen sowie alle übrigen Installationen sollten dabei nicht entfernt werden. Das für das Vorhaben zur Verfügung stehende Zeitfenster betrug fünf Tage. Unmittelbar nach der Demontage der alten Urinale kümmerte sich ein Spezialunternehmen um die fachgerechte Reinigung der in der Wand verlaufenden Abwasserrohre.

Kleiner Zeitpolster
Dabei stellte sich heraus, dass die mehr als 30 Jahre alten Geberit-PE-Rohre zwar hier und dort Urinsteinablagerungen aufwiesen, ansonsten aber in einwandfreiem Zustand waren. So konnten die Installateure mit einem kleinen Zeitpolster den Einbau der Geberit-Duo-x-Montageelemente für die neuen Urinale starten. Schon nach wenigen Stunden waren die sechs blauen Metallrahmen fest an Wand und Boden verankert, alle Anschlüsse für die neuen Urinale vorbereitet und die hölzernen Montageplatten für die Urinaltrennwände angeschraubt – das Ganze ist die robuste Tragkonstruktion für die Geberit-Preda-Urinale.

Gewerksübergreifende Arbeit
Anstatt diese Konstruktion mit Gipsplatten zu bedecken und anschließend mit Fliesen zu verkleiden, hatten die Verantwortlichen des Hotels entschieden, für die Verkleidung ein widerstandsfähiges Laminat zu verwenden. Kaum waren die Sanitärinstallateure mit dem Einbau der Montageelemente fertig, standen zwei Tischler bereit, um Maß zu nehmen. Sie schnitten die aus nur vier Teilen bestehende Verkleidung der Sanitärwand noch am selben Tag millimetergenau zu und bauten sie am Folgetag ein.

Unterhaltsfreundliche Konstruktion
Somit konnten die Installateure schon am vierten Tag die Montage der neuen Urinale und Trennwände in Angriff nehmen. „Wir haben beim Einbau des ersten Urinals einfach die Montageanleitung befolgt“, sagte Paul Arnold, leitender Monteur bei der Firma Bürge Haustechnik. „Die weiteren fünf Apparate und die Trennwände hatten wir dann rasch installiert, die neuen Urinalsysteme von Geberit sind montagetechnisch wirklich bis ins Letzte durchdacht“, freuten sich die Sanitärprofis über die Handhabe. Marcel Sorrentino, Leiter des Hausdienstes des Mövenpick Kongresshotels, war ebenfalls erfreut, dass die Renovierungsarbeiten schon nach vier Tagen abgeschlossen waren. „Ich verspreche mir viel von der Konstruktion dieser neuen Urinalsysteme“, so Sorrentino. „Sollte einmal etwas nicht funktionieren, kann man die ganze Steuereinheit einfach aus der Dockingstation ziehen und durch ein Austauschmodul ersetzen. So lassen sich Betriebsunterbrechungen verhindern.“


Das könnte Sie auch interessieren

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der Lehrlinge in der Branche um 25 Prozent gesunken. Um diesem Trend aktiv entgegenzuarbeiten, startet die...

Weiterlesen

Starkregen und überlaufende Abwasserkanäle können jederzeit und überall zu überfluteten Kellern führen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt, denn je...

Weiterlesen

Die Feier rund um 50 Jahre Bad und Heizung Scheu war ein Jubiläum mit Blick nach vorne!

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, ging nicht nur das vierte Ausbildungsfest der SHT ­Mollardgasse im Beisein zahlreicher Gäste über die Bühne – auch...

Weiterlesen

Beatrix Ostermann, Vorstandsmitglied der österreichischen Großhandelsgruppe Frauenthal Handel, wurde zur Präsidentin der FEST (Federation of the...

Weiterlesen

Am 28. März fand im Gewerbehaus Wien die dritte Aufdingfeier der Wiener Installateure statt. Die neuen Lehrlinge des ersten Lehrjahres wurden...

Weiterlesen

Der oberösterreichische Landesinnungsmeister und BIM-Stellvertreter KR Alfred Laban sprach im fünften LIM-Interview unserer Serie über familiären...

Weiterlesen

Landesinnungsmeister KR Robert Breitschopf im Gespräch über Herausforderungen, Zukunftspläne und den Stand der Dinge aus Wiener Sicht. Ich traf den...

Weiterlesen

Die Welser Energiesparmesse konnte dieses Jahr ihren Stellenwert als Österreichs führende Messeveranstaltung für die SHK-Branche festigen.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: SB1

Datum: 24. Juli 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: TWI2

Datum: 25. Juli 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VTM2

Datum: 28. August 2018 bis 29. August 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VT3D

Datum: 05. September 2018
Ort: Seewalchen

Mehr Termine