Gleichenfeier bei Würth

Würth
Zufrieden mit dem Baufortschritt: Willi Trumler (links) und Alfred Wurmbrand (rechts), Geschäftsführer Würth Österreich.
Würth

Würth Österreich investiert 20 Millionen Euro in die Erweiterung der Logistik am Unternehmensstandort in Böheimkirchen.

von: Redaktion

Am 19. September feierte der Montage-Spezialist Würth gemeinsam mit dem Linzer Generalplaner Dr. Shebl & Partner sowie den bauausführenden Firmen und Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale in Böheimkirchen Dachgleiche. Der Weltmarktführer im Bereich der Montage- und Befestigungstechnik investiert bis zum nächsten Jahr 20 Millionen Euro in einen umfangreichen Logistik-Zubau samt innovativer Fördertechnik. Geschäftsführer Alfred Wurmbrand erklärte in seiner Festansprache: "Unser derzeitiges Logistikzentrum ist an seinen Kapazitätsgrenzen angelangt, mehr als 600.000 Sendungen verlassen pro Jahr das Lager in Böheimkirchen. Durch die großzügige Modernisierung der kompletten Fördertechnik sind wir auch in Zukunft den steigenden Anforderungen in der Belieferung gewachsen und können den Unternehmensstandort langfristig absichern."

Umweltfreundlich
Gleichzeitig mit dem Zubau wird auch das Energiemanagement von Würth auf neue Beine gestellt. Durch intelligente Fördertechnik der Firma Knapp kann der Warenfluss zwischen dem Zentrallager und den derzeit 51 österreichischen Kundenzentren in wiederverwendbaren Mehrwegboxen anstelle von Einweg-Kartons erfolgen, was eine Einsparung von ca.10.000 Tonnen Kartonagen und eine Reduktion von etwa 8.000 Tonnen CO² pro Jahr bedeutet. Eine zusätzlich geplante Photovoltaikanlage soll mit einer Leistung von etwa 700.000 Kilowattstunden Strom den jährlichen Energiebedarf der Würth Zentrale in Böheimkirchen zu 85 % abdecken. Wurmbrand bedankte sich im Zuge der Feier bei den anwesenden Vertretern der am Bau beteiligten Unternehmen Dr. Shebl & Partner Generalplaner GmbH., HABAU Hoch- und TiefbaugesmbH., Porr Bau GmbH. und Knapp GmbH. für den zügigen Baufortschritt. Seit dem Spatenstich am 5. April 2018 wurden mehr als 350 Tonnen Stahlbewehrung und 4.000 Kubikmeter Beton verarbeitet, 20 Meter hohe Stützen aufgestellt und 320 Pfähle mit insgesamt 1800 Metern Länge im Boden verankert. Die Erweiterung des Würth Zentrallagers soll im Dezember 2019 abgeschlossen sein.

 

 

Würth
Die Pläne für das neue Würth Logistik-Zentrum stammen vom Linzer Generalplaner Dr. Shebl & Partner.

Das könnte Sie auch interessieren

Die fünfjährige Ausbildung für Gebäudetechnik soll jungen

Menschen das Gestalten komfortabler Wohn- und Arbeits­umgebungen, energieeffizientes und...

Weiterlesen

Österreichs Team räumte bei den Berufseuro­pameisterschaften in Budapest groß ab.

Weiterlesen

Der Solartechnik-Pionier Fronius Solar Energy treibt die effiziente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität weiter voran: Das Unternehmen...

Weiterlesen

Zu einem Netzwerkabend der Extraklasse lud Leodesign ins Studio 44 am Rennweg – die Branche folgte.

Weiterlesen

Die österreichische Regierung trifft beim Thema „Energiewende“ auf Skepsis im eigenen Land: Laut einer Studie der Firma Stiebel Eltron haben 69...

Weiterlesen

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der Lehrlinge in der Branche um 25 Prozent gesunken. Um diesem Trend aktiv entgegenzuarbeiten, startet die...

Weiterlesen

Starkregen und überlaufende Abwasserkanäle können jederzeit und überall zu überfluteten Kellern führen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt, denn je...

Weiterlesen

Die Feier rund um 50 Jahre Bad und Heizung Scheu war ein Jubiläum mit Blick nach vorne!

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, ging nicht nur das vierte Ausbildungsfest der SHT ­Mollardgasse im Beisein zahlreicher Gäste über die Bühne – auch...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: VT2

Datum: 23. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: Seewalchen

Trinkwasserhygiene 2018

Datum: 24. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: 5020 Salzburg, S

FORUM-Wasserhygiene-Symposium 2018

Datum: 07. November 2018
Ort: Landesinnung Wien der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker

BGS

Datum: 07. November 2018 bis 08. November 2018
Ort: Marxhalle, Wien

Mehr Termine