Klima-Lüftung

Hightech-Klimasystem für die Ritterburg

www.aircon.panasonic.eu
Die Panasonic-VRF-Außeneinheiten sind unauffällig in einer Holzburg versteckt.
www.aircon.panasonic.eu

Das Panasonic-Klimasystem für drei Hotelneubauten eines bayerischen Ferienparks schöpft alle Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung mittels VRF (Variable Refrigerant Flow) aus. Die Anlage kühlt die Hotelzimmer und nutzt die Abwärme, um andere Bereiche des Hotels zu beheizen.

von: Ursula Wastl

Die speziell für Hotels konzipierten Panasonic-Regler stellen sicher, dass die Energie so effizient wie möglich genutzt wird. So erkennt das Steuerungssystem, wenn in den Hotelzimmern die Fenster geöffnet sind, und reagiert entsprechend. Die Zimmertemperatur kann von den Hotelgästen individuell geregelt werden. Eine übergeordnete Steuerung verhindert Fehlbedienungen und sorgt dafür, dass ungenutzte Zimmer kaum Energie verbrauchen.

Mittelalter-Optik versus modernste Klimatechnik
Bei den ausgestatteten Themen-Hotels handelt es sich um aufwändig ausgestattete Burgen. Trotz des mittelalterlichen Themas sollte aber nicht auf eine moderne, komfortable Klimatisierung verzichtet werden. Insgesamt waren 160 Zimmer mit einem Klimasystem ausgerüstet: ein großes Hotel mit 56 Zimmern und zwei kleinere Hotels mit jeweils 34 Zimmern. Inklusive der Klimatisierung des Lobbybereichs wurden 164 Panasonic-Innengeräte verbaut. Während für die Hotelzimmer klassische Kanalgeräte zum Einsatz kamen, werden die Lobbybereiche der Hotels mit Kassetten-Geräten klimatisiert, die eine gleichmäßige Luftverteilung gewährleisten.
Die Herausforderung bei der Realisierung des Projekts war der extrem ehrgeizige Fertigstellungstermin. Dies vor allem weil der Ablauf in den einzelnen Projektphasen auch noch mit dem Innenausbauer abgestimmt werden musste, der für das aufwendige Ritterburgen-Design verantwortlich war. „Aber für uns war das nicht das erste Mal, dass wir ein Klimasystem unter immensem Zeitdruck umgesetzt haben“, erklärt Armin Spengler, Geschäftsführer der KlimaShop! GmbH, die für die Planung und Umsetzung des Projekts verantwortlich waren. „Wir arbeiten häufig mit Hoteliers zusammen, und da zählt natürlich immer der Zeitfaktor. Jeder verlorene Tag ist für den Hotelier unnötiger Umsatzverlust“. So konnten die Klimasysteme für die kleineren Hotels mit jeweils 34 Zimmern in acht Wochen installiert werden. Für die 56 Zimmer des größeren Hotels benötigten die Klimafachleute knapp zwölf Wochen. Inklusive Montage der Innen- und Außengeräte, der Verrohrung, der Installation der Steuerungssysteme und der Inbetriebnahme konnte das komplette Projekt innerhalb von knapp drei Monaten umgesetzt werden.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 64 in der aktuellen Ausgabe 7-8a/2019.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal & Strobl

Am 10. Oktober fand in der Orangerie im Schloss Schönbrunn die Fachgruppentagung der Wiener Installateure statt.

Weiterlesen
Hansgrohe / Axor

Jeder Fachhandwerker kennt die Diskussion, nahezu jeder hat sie mit seinen Kunden bereits persönlich führen müssen: Die Diskussion über die…

Weiterlesen
Alex Dwyer for AXOR

Genauso wie bei der Premiere 1994 ist AXOR Starck mit ihrer radikalen Einfachheit und tiefem Respekt für Wasser als Quelle des Lebens heute immer…

Weiterlesen
Dietmar Mathis

Durch ein gemeinsames Projekt von Hansesun und dem ORF Vorarlberg, sowie die Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung, konnte Anfang Juli eine…

Weiterlesen
WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Expertenseminar UVR16x2

Datum: 15. Oktober 2019 bis 16. Oktober 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Cybersicherheit bei Gebäudeautomation

Datum: 15. Oktober 2019 bis 17. Oktober 2019
Ort: Wien, Austrian Standards

TÜV-geprüfte Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen

Datum: 16. Oktober 2019
Ort: Eventhotel Pyramide Congress Center, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S

Datum: 17. Oktober 2019
Ort: Eventhotel Pyramide Congress Center, Parkallee 2, 2334 Vösendorf

Mehr Termine