In den Starlöchern

Team Sanitär- und Heizungstechnik: Florian Schwarzenauer und Thomas Hofer. Credit: WKÖ/SkillsAustria

In Linz begann die Vorbereitung auf die 6. Berufseuropameisterschaften in Budapest. Das Team Austria tritt mit 45 TeilnehmerInnen in 38 Berufen an.

von: Redaktion

Knapp drei Monate nach den großartigen Erfolgen bei den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi (elf Medaillen) startete das Team Austria mit der Vorbereitung auf EuroSkills in Budapest. Im WIFI Oberösterreich in Linz fiel mit dem ersten Teamseminar von 1. bis 3. Februar der offizielle Startschuss für das Projekt EuroSkills 2018. Das Team Austria tritt bei den 6. Berufseuropameisterschaften von 25. bis 29. September mit 45 Fachkräften in 38 Berufen an. Insgesamt nehmen mehr als 500 Teilnehmer aus 28 Nationen an den Bewerben im Messe- und Konferenzzentrum Hungexpo teil. "Unsere Fachkräfte stehen für unsere tolle berufliche Ausbildung. Wir haben erneut eine tolle Truppe am Start und ich bin überzeugt, dass sie ihre Betriebe würdig und erfolgreich vertreten werden. Ich wünsche unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Energie auf ihrem Weg zu EuroSkills in Budapest", sagt Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).
"Wir waren sowohl bei EuroSkills 2012 in Spa als auch 2014 in Lille und 2016 in Göteborg die beste Nation. Deshalb nehmen wir die Favoritenrolle gerne an. Aber in den vergangenen Jahren ist nicht nur in den asiatischen Ländern, sondern auch innerhalb Europas das Niveau gewaltig angestiegen. Nationen wie Frankreich, Russland und vor allem die Schweiz haben in Abu Dhabi ganz groß aufgezeigt. Die Titelverteidigung wird keine leichte Aufgabe", ergänzt Johannes Fraiss, Leiter von SkillsAustria.

Sportwissenschaftliche Begleitung
Bereits zum dritten Mal werden auch heuer wieder zwei sportwissenschaftliche Betreuer für das österreichische Team vom Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung für eine bestmögliche Teamvorbereitung zur Verfügung gestellt. "Die Anforderungen des Wettkampfs, der mentale Druck sowie die intensive Vorbereitung erfordern eine kompetente Begleitung. Wir freuen uns, die gute Zusammenarbeit fortführen zu können", so Fraiss. Zudem hält das österreichische Team an bewährten Strategien fest. Jedem Teilnehmer wird ein Experte für den jeweiligen Beruf zur Seite gestellt, der in der Vorbereitung unterstützt, in fachlicher Hinsicht berät und auf die Herausforderungen des Wettkampfs vorbereitet. Bis zum Wettkampf-Start im September stehen neben individuellen Trainings auch zahlreiche Teambuilding-Maßnahmen auf dem Programm.

Weitere Informationen zu den Berufswettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene finden Sie unter:

 

 

 

Das Team Austria: 45 TeilnehmerInnen, 38 Berufe. Credit: WKÖ/SkillsAustria

Das könnte Sie auch interessieren

Die österreichische Regierung trifft beim Thema „Energiewende“ auf Skepsis im eigenen Land: Laut einer Studie der Firma Stiebel Eltron haben 69...

Weiterlesen

Langsam wird es spannend für Team Austria. Mit dem zweiten Teamseminar in der BAUAkademie Oberösterreich in Steyregg beginnt die heiße Phase der...

Weiterlesen

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der Lehrlinge in der Branche um 25 Prozent gesunken. Um diesem Trend aktiv entgegenzuarbeiten, startet die...

Weiterlesen

Starkregen und überlaufende Abwasserkanäle können jederzeit und überall zu überfluteten Kellern führen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt, denn je...

Weiterlesen

Die Feier rund um 50 Jahre Bad und Heizung Scheu war ein Jubiläum mit Blick nach vorne!

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, ging nicht nur das vierte Ausbildungsfest der SHT ­Mollardgasse im Beisein zahlreicher Gäste über die Bühne – auch...

Weiterlesen

Beatrix Ostermann, Vorstandsmitglied der österreichischen Großhandelsgruppe Frauenthal Handel, wurde zur Präsidentin der FEST (Federation of the...

Weiterlesen

Am 28. März fand im Gewerbehaus Wien die dritte Aufdingfeier der Wiener Installateure statt. Die neuen Lehrlinge des ersten Lehrjahres wurden...

Weiterlesen

Der oberösterreichische Landesinnungsmeister und BIM-Stellvertreter KR Alfred Laban sprach im fünften LIM-Interview unserer Serie über familiären...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: VTM2

Datum: 28. August 2018 bis 29. August 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VT3D

Datum: 05. September 2018
Ort: Seewalchen

Das barrierefreie Bad

Datum: 11. September 2018
Ort: Steinhagen

Viega Seminar: VD

Datum: 13. September 2018
Ort: Seewalchen

Mehr Termine