7-8a/2018 Heizung

Innovationsfeuerwerk aus Kärnten

EET-Knees
Ab 2019: Plug-and-Play-Sonnenkraftwerk-­Solarstrommodul auch für größere Anlagen optimal einsetzbar – und das ohne großen Anschlussaufwand.
EET-Knees

Sonnenkraft, der Solar-Anbieter aus Kärnten, liefert ein wahres Innovationsfeuerwerk – sowohl für Solarstrom als auch für Solarwärme.

von: Redaktion

Bereits seit über 25 Jahren beschäftigt sich das Kärntner Unternehmen Sonnenkraft mit erneuerbarer Energie - im Auftrag der Natur. Dafür steckt Sonnenkraft all seine Innovationskraft und Leidenschaft in die Entwicklung und Produktion von -Systemlösungen, die Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit miteinander optimal verbinden. Dabei gibt es Lösungen für jeden Anwendungsbereich: von der einfachsten Solar-Stromlösung Sonnenkraftwerk über E-Carports, gebäudeintegrierte Photovoltaiklösungen bis zu Design-Solarkollektoren und Frischwasserspeicher - Sonnenkraft deckt die gesamte Palette ab. Das Sonnenkraftwerk: die einfachste Art, Solarstrom zu erzeugenEine neue Ära der Photovoltaik hat begonnen: Schluss mit langem Anschlussaufwand der Photovoltaikmodule und Wechselrichter, der nur von einem Elektriker durchgeführt werden kann. Sonnenkraft bietet eine einfache Lösung für alle, die ganz einfach -Grünen Strom erzeugen wollen: Das schlaue Solarstrommodul namens Sonnenkraftwerk mit integriertem Mikro-Wechselrichter erzeugt sofort gratis Sonnenstrom, der via Steckdose direkt ins Haushaltsnetz ein-gespeist wird. Einfach auspacken, montieren und anstecken - schon liefert das Sonnenkraftwerk gratis Grünen Strom. Ein solches "Kraftwerk" liefert bis zu 320 kWh jährlich. Damit kann der Kunde z. B. einmal pro Tag mit der Kraft der Sonne kostenlos Wäsche waschen. Ab 2019 ist das Sonnenkraftwerk dank eines neuen auf Stringverschaltung optimierten Mikrowechselrichters auch für größere Anlagen (bis 10 kWp) optimal geeignet. E-Carport - die Zukunft bewegen Energiegewinnung, Ladestation, Wetterschutz sowie Schattenspender für Autos und Ladeinfrastruktur - all diese Vorteile vereint das Sonnenkraft-E-Carport miteinander. Das E-Carport kann bei Sonnenkraft fix fertig inklusive Ladestation, Wechselrichter, Unterkonstruktion und speziellen 360°- Doppelglas-Photovoltaikmodulen mit bi-facialer Zelltechnologie bestellt werden. Diese hochwertigen bifacialen Doppelglas-Module erzeugen pro zwei Stellplätzen ca. 5.000 kWh Strom im Jahr, der im Unternehmen als Grüner Strom genutzt werden bzw. eingespeist werden kann oder auch zum Laden der Firmen-E-Autos dient. Sonnenkraft setzt die bifaciale Doppelglas--Modultechnologie aber auch in anderen Bereichen ein - etwa für Überkopfanlagen, Terrassenüberdachungen oder anderen Einsatzgebieten, an denen das Modul besonders robust sein muss.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 72 der aktuellen Ausgabe 7-8a/2018.


Das könnte Sie auch interessieren

Etwa 400 Teilnehmer kämpfen von 22. bis 25. November in Salzburg bei AustrianSkills 2018 um die Qualifikation für internationale Bewerbe. Zusätzlich...

Weiterlesen

Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung als lohnende Investition!

Weiterlesen

Auf der SBim 2018, der größten Schul- und Bildungsinformationsmesse im Süden ­Österreichs, fand am 19. und 20. Oktober das Finale der besten...

Weiterlesen

Auch heuer präsentierte die Landesinnung OÖ der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker in Kooperation mit der Berufsschule Linz 8 die...

Weiterlesen

Die fünfjährige Ausbildung für Gebäudetechnik soll jungen

Menschen das Gestalten komfortabler Wohn- und Arbeits­umgebungen, energieeffizientes und...

Weiterlesen

Österreichs Team räumte bei den Berufseuro­pameisterschaften in Budapest groß ab.

Weiterlesen

Der Solartechnik-Pionier Fronius Solar Energy treibt die effiziente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität weiter voran: Das Unternehmen...

Weiterlesen

Zu einem Netzwerkabend der Extraklasse lud Leodesign ins Studio 44 am Rennweg – die Branche folgte.

Weiterlesen

Die österreichische Regierung trifft beim Thema „Energiewende“ auf Skepsis im eigenen Land: Laut einer Studie der Firma Stiebel Eltron haben 69...

Weiterlesen

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Viega Seminar: VDIA

Datum: 20. November 2018 bis 21. November 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: VD

Datum: 26. November 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: SB1

Datum: 27. November 2018
Ort: Seewalchen

Viega Seminar: TWI2

Datum: 28. November 2018
Ort: Seewalchen

Mehr Termine