Sanitär

Jeder Tropfen zählt!

Grohe AG
Grohe Blue Home Wassersystem
Grohe AG

Für Grohe ist Wasser nicht nur eine Quelle der Freude, sondern auch eine besonders schützenswerte und knappe Ressource.

von: Redaktion

Zugang zu sauberem Trinkwasser ist global betrachtet keine Selbstverständlichkeit, was angesichts der guten Wasserversorgung der westlichen Industrieländer oftmals in den Hintergrund der öffentlichen Wahrnehmung tritt. Daran erinnern die Vereinten Nationen jährlich am 22. März mit dem Weltwassertag, der in diesem Jahr unter dem Motto "Niemand zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle" steht. Das Anliegen des Weltwassertages bezüglich Verfügbarkeit und nachhaltiger Bewirtschaftung von Wasser findet sich als fester Bestandteil in den Nachhaltigkeitszielen der Marke Grohe wieder. "Es ist das Ziel von Grohe, Produkte zu entwickeln und herzustellen, die den Nutzern einen sicheren, verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen Wasser und Energie ermöglichen. Zudem streben wir ständig danach, Ressourcen inner- und außerhalb unserer Betriebsabläufe zu schonen", sagte Thomas Fuhr, Executive Director Operations bei Grohe und auf Vorstandsebene verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit.

Wassersysteme für ein nachhaltiges Wassererlebnis ohne Plastik
Das Wassersystem Blue Home bietet wohlschmeckendes, gefiltertes und auf die optimale Trinktemperatur gekühltes Wasser in den Varianten still, medium und sprudelnd direkt aus der Küchenarmatur. Komfort und Genuss lassen sich elegant und nachhaltig verbinden: Zeitraubende Wassereinkäufe, lästiges Kistenschleppen oder Einwegplastikflaschen gehören so der Vergangenheit an. Eine vierköpfige Familie vermeidet mit Blue im Schnitt 600 Plastikflaschen pro Jahr, wodurch auch die Umwelt profitiert: Der CO2-Verbrauch reduziert sich um rund 61 Prozent1 gegenüber Flaschenwasser und es fällt weniger Plastik- und Verpackungsabfall an.

Filterarmaturen für weltweit sicheren Wassergenuss aus dem Wasserhahn
Während es in vielen Regionen der Welt eine Frage des Geschmacks ist, gibt es ebenso Länder, in denen Leitungswasser aus Gründen unzureichender Wasserqualität nicht ohne Weiteres für alle Zwecke genutzt werden kann. Daher ersetzt Flaschenwasser nicht selten verfügbares Leitungswasser, wenn es um die alltägliche Nutzung in der Küche geht. Grohe Blue Pure Filterarmaturen bieten modernste Filtertechnik der Marke BWT, die in zwei erhältlichen Ausführungen für ein Maximum an Geschmack und Sicherheit aus der Armatur sorgen. In der Ultrasafe Ausführung werden Chlor, Biozide, Pestizide und Bakterien erfasst, wodurch in Regionen mit schlechter Wasserqualität zuvor nicht trinkbares Wasser trinkbar gemacht wird. GROHE Blue Pure ermöglicht so ohne Einschränkungen in jeder Küche oder jedem Badezimmer für alle Anwendungen die bedenkenlose Nutzung von Leitungswasser aus offiziellen Versorgungsnetzen.

Intelligentes Wassermanagement für umsichtige Wassernutzung
Mit dem intelligenten Wassersicherheitssystem Sense und Sense Guard hat Grohe den Grundstein für ein smartes Wassersicherheits- und Wassermanagementsystem gelegt. Eine bahnbrechende Neuerung wird zukünftig sein, dass auch der Wasserverbrauch eines Hauses oder einer Wohnung genau nachvollziehbar ist und Kunden mit Eingabe ihrer Wasser- und Energiepreise eine konkrete Aufstellung ihrer Kosten erhalten. Dies sorgt nicht nur für eine vollständige Kontrolle über die wertvolle Ressource Wasser, sondern bietet auch die Möglichkeit, das eigene Nutzungsverhalten anzupassen und bewusster mit Wasser umzugehen. So kümmert sich die Marke GROHE nicht nur um die schonende Nutzung von Wasser, sondern bietet Kunden darüber hinaus auch die Möglichkeit, über digitalisierte Produkteigenschaften bewusste Entscheidungen im täglichen Umgang mit der kostbaren Ressource zu treffen.


Das könnte Sie auch interessieren

Wechselrichter-Trends auf der Intersolar Europe 2019.

Weiterlesen

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das...

Weiterlesen

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden...

Weiterlesen

Am 18. und 19. September 2019 findet in Wien erstmals die BTA – Building Technology Austria statt. Die BTA ist Netzwerk-Event, Fachforum und Expo in...

Weiterlesen

Die ISH Frankfurt bewies heuer einmal mehr ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller des In- und Auslands. Der weltweite Branchentreffpunkt zeigte...

Weiterlesen

Nach der Enrgiesparmesse ist vor der Energiesparmesse ... Nicht ganz, denn während die Organisatoren der Energiesparmesse Wels neben ersten...

Weiterlesen

Sowohl für den Ausbildner als auch für den Lehrling war es absolutes Neuland: eine Frau im männerdominierten Lehrbetrieb. Der Versuch hat sich...

Weiterlesen

Starker gemeinsamer Auftritt auf der Bauen und Energie Wien.

Weiterlesen

Engie ist einer der führenden Anlagen- und Energiedienst­leister in Österreich. Über 1.000 Mitarbeiter planen, ­errichten und betreuen An­lagen und...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Design & Handwerk

Datum: 25. April 2019
Ort: Wiener Neustadt

Design & Handwerk

Datum: 09. Mai 2019
Ort: Innsbruck

Mikrobiologie und technische Regeln für Trinkwasser-Installationen

Datum: 14. Mai 2019 bis 15. Mai 2019
Ort: Seewalchen

Die Intersolar

Datum: 15. Mai 2019 bis 17. Mai 2019
Ort: München

Mehr Termine