9/2018 Klima-Lüftung

Maßgeschneiderte Luftqualität

The Fontenay Hamburg
Die Herausforderung bei diesem Projekt lag darin, einerseits die Wünsche des Architekten zu reali­sieren, dabei aber die raumlufttechnischen Parameter nicht außer Acht zu lassen.
The Fontenay Hamburg

Unmittelbar an der Außenalster im Herzen der Hansestadt gelegen, bereichert ein neues architek­tonisches Highlight Hamburg: Das 5-Sterne-Luxushotel „The Fontenay“. Das Grundstück mit ins­gesamt 14.000 m2 Größe gehörte im frühen 19. Jahrhundert dem Hamburger Schiffsmakler John Fontenay und beherbergte ab den 1970er-Jahren das Hotel InterContinental. Heute bietet das „The Fontenay“ 130 Zimmer und Suiten, Restaurants und Bars sowie einen großen Spa- und Poolbereich.

von: Redaktion

Die Anforderungen an die Klima- und Lüftungssysteme waren hier besonders groß, da die Lüftungskomponenten den höchsten Ansprüchen an Design und Funktionalität entsprechen mussten. Wichtige Kriterien zur Bestimmung der Qualität waren dabei die optimale und zugfreie Raumluftströmung sowie geringe Schallentwicklung. Die Kiefer Luft und Klimatechnik aus Stuttgart stellte sich dieser Herausforderung und fand maßgeschneiderte Lösungen für alle Raumsituationen. Auch die Flure, Durchgänge und Vorräume wollte man mit einer Luftverteilung ohne Zugerscheinungen ausstatten und entschied sich für den hochinduktiven Decken-Luftdurchlass "Indulclip". Für den Decken-Luftdurchlass des Hamburger Hotels entwickelte das Unternehmen eigens eine Lochblechüberdeckung. Sie ermöglicht auch bei hohen Designansprüchen eine sehr gute Luftverteilung, die große Temperaturunterschiede zwischen Zu- und Raumluft schnell abbauen kann. Indulclip eignet sich für einen besonders energieeffizienten Betrieb, weil hierbei niedrige Temperaturen in den Raum eingeblasen werden können, ohne dass es zu Zuglufterscheinungen kommt.

Besondere Lösungen für die Meetingräume
Auch bei der Ausstattung der Besprechungsräume konnten die Stuttgarter Klimaingenieure eine besondere Lösung entwickeln. Vorgesehen waren die Quelldurchlässe -"Induquell", die - im Vergleich zu herkömmlichen Quellluft-Systemen - selbst bei sehr großen Temperaturdifferenzen eine geringe Raumluftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich ermöglichen. Wegen der geschwungenen Konturen war Kreativität bei der Formgebung der lufttechnischen Komponenten gefragt. Die Decken-Auslässe sollten entsprechend der Außengeometrie des jeweiligen Raumes in einer geschwungenen, organischen Linie eingesetzt werden. Auch diese Anordnung konnte durch individuelle Konstruktionen als Sonderlösung für das Fontenay umgesetzt werden. Die Quelldurchlässe "Induquell DIV" plante Kiefer mit Dekorblechab deckung und dahinterliegender aktiver Frontplatte mit eingesetzten kreisrunden Luftführungselementen. Die Deckengestaltung und somit die Nachbildung des organischen Erscheinungsbildes konnte anschließend der Deckenbauer mühelos umsetzen. 

Den ungekürzten Bericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe 9/2018 auf Seite 50.


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: TECE

Neue Variante der millionenfach bewährten TECEdrainline / Clevere Details erleichtern die Arbeit von Sanitärinstallateur und Fliesenleger / Werkseitig…

Weiterlesen
© Technische Alternative

Das auf Heizungsregelung und Gebäudeautomation spezialisierte Unternehmen „Technische Alternative“ hat auf den diesjährigen Fachmessen mit dem ATON…

Weiterlesen
Credit:Variotherm

Ein angenehm warmes Wohnzimmer, ein heimeliges Bad, ein kühles Schlafzimmer und ein Kuschelbereich zum Lesen und Faulenzen: Die verputzte Wandheizung…

Weiterlesen
Leo Hagen/Zukunftsforum SHL

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das…

Weiterlesen
2019 / www.oeag.at

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen
Paul Stender

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden…

Weiterlesen
Christian Husar

Am 18. und 19. September 2019 findet in Wien erstmals die BTA – Building Technology Austria statt. Die BTA ist Netzwerk-Event, Fachforum und Expo in…

Weiterlesen
Strobl

Die ISH Frankfurt bewies heuer einmal mehr ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller des In- und Auslands. Der weltweite Branchentreffpunkt zeigte…

Weiterlesen
Pechal

Nach der Enrgiesparmesse ist vor der Energiesparmesse ... Nicht ganz, denn während die Organisatoren der Energiesparmesse Wels neben ersten…

Weiterlesen
Taxer

Sowohl für den Ausbildner als auch für den Lehrling war es absolutes Neuland: eine Frau im männerdominierten Lehrbetrieb. Der Versuch hat sich…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CEB® - CLEAN ENERGY BUILDING 2019

Datum: 18. Juni 2019 bis 19. Juni 2019
Ort: Karlsruhe

Weltpremiere: "vienna passathon“

Datum: 28. Juni 2019
Ort: Start am Heldenplatz, 1010 Wien

TA-Einsteigerseminar UVR16x2 inkl. Visualisierung

Datum: 02. September 2019 bis 04. September 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Mehr Termine