5/2019 Heizung

Smartes Heizen in der Praxis

Loxone
Smarter Regler erkennen die Wohlfühltemperatur in jedem Raum.
Loxone

Bislang fand Heiztechnik nur im Keller statt. Mit der Digitalisierung wird Heizen und Kühlen künftig zu einem Gesamterlebnis, das mit dem Handy gesteuert wird. Die Produkte dafür sind längst am Markt. Auch die Energie der Sonne kommt so effizienter ins Haus. Ein Kommentar.

von: Roger Hackstock

Wie wäre es, wenn der Thermostat mitdenkt und die Temperatur automatisch danach anpasst, ob jemand zu Hause ist oder vielleicht irgendwo ein Fenster offensteht? Wenn er sich das Verhalten der Hausbewohner merkt und die Heizung nach deren Gewohnheiten steuert, die er dank eines Algorithmus nach wenigen Wochen gelernt hat? Dies ist längst keine ferne Vision mehr, ständig kommen neue Modelle auf den Markt, die klingende Namen wie Nest, Tado, Vilisto, Wiser, energyControl oder Climacloud tragen und die bisher -gewohnte Heiztechnik auf den Kopf stellen. Statt schlichter Kästchen hängen schön gestaltete und bedienerfreundliche Displays an der Wand, die ohne Einschulung intuitiv bedient werden können. Die Bewohner müssen sich nicht erst durch ein Menü klicken, um zu sehen, ob die Heizung oder die Solaranlage läuft oder man gerade Energie spart. Die intelligenten Regler nutzen Wetter-vorhersagen und Algorithmen, um die Heizung besser dem Lauf der Jahreszeiten anzupassen und zu verhindern, dass der Kessel der Solaranlage in die Quere kommt, weil er zum falschen Zeitpunkt anspringt.

Installateure und Kunden im Wandel
Das Interesse der Bauherren an den neuen Technologien steigt, wie die Sonderschau Smart Home bei der heurigen Energiesparmesse zeigte. Zusätzlich nehmen sich Spezialisten der Kunden an, die ihnen nicht nur die Digitalisierung erklären, sondern auch Tipps bei der Auswahl ihrer Heizung geben. Dabei geht es nicht nur um die Auswahl des Kessels und ob eine Solaranlage für das Haus passt, sondern auch den Einbau einer intelligenten und kostensparenden Steuerung der Heizung, die überdies automatische Beschattung und Lüftung übernimmt. Die Installateure müssen sich in Zukunft als Berater für smartes Heizen positionieren, um nicht ins Eck des bloß ausführenden Gewerkes gedrängt zu werden. Das könnte ihnen auch bei der Lehrlingssuche helfen.

Lesen Sie den ungekürzten Kommentar auf Seite 44 der aktuellen Ausgabe 5/2019!


Das könnte Sie auch interessieren

WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. Berufsweltmeisterschaften finden 2019 im ­russischen Kazan statt. Rund 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern kämpfen bei diesem…

Weiterlesen
Leo Hagen/Zukunftsforum SHL

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das…

Weiterlesen
2019 / www.oeag.at

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen
Paul Stender

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TA-Einsteigerseminar UVR16x2 inkl. Visualisierung

Datum: 02. September 2019 bis 04. September 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Building Technology Austria

Datum: 17. September 2019 bis 18. September 2019
Ort: Wien

Fit für Smart Energy!

Datum: 24. September 2019
Ort: Dollnstein

Mehr Termine