Installationstechnik

Viega Seminare 2019: „Viel Know-how und eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis.“

Viega
Auf dem aktuellen Stand der Technik arbeiten und die Zukunft der Haustechnik im Blick haben – den dafür notwendigen Wissenstransfer bieten die kompakten Viega Seminare für Fachplaner und Installateure in Seewalchen am Attersee.
Viega

Aufgrund des starken Interesses von Fachplanern und Installateuren weitet Viega 2019 sein Seminarangebot in Seewalchen am Attersee aus. Treibende Themen sind dabei vor allem: Wie lässt sich die digitale Planung der Haustechnik im Alltag machbar und ganz konkret umsetzen? Welche Updates bei der Trinkwasserhygiene, dem vorbeugenden Brandschutz und der Umsetzung neuer ÖNORMEN gibt es 2019?

von: Redaktion

Zu diesen und vielen weiteren Fragestellungen gibt Viega in insgesamt 18 verschiedenen Seminaren konkret umsetzbare Antworten. Die komplette Seminarübersicht steht als PDF-Katalog zum Download unter viega.at/Seminare bereit. Hier können die Seminare auch direkt online gebucht werden. Digitale Prozesse von der Planung bis zum Gebäudebetrieb verändern die Technische Gebäudeausstattung (TGA) massiv. Planer und Installateure stehen vor der Herausforderung, sich parallel zur täglichen Arbeit den dafür erforderlichen Wissenszuwachs anzueignen. Das kompakte Design der Viega Seminare ist genau darauf ausgerichtet, wie beispielsweise Christian Andrä, Projektleiter bei der a.zoppoth haustechnik gmbh (Wien) bestätigt: "Besonders positiv ist, dass die Seminare viel Know-how mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis bieten."

Digitales Planen nach aktuellen ÖNORMEN
Typisch dafür ist das neue Seminar für fortgeschrittene Anwender der Planungssoftware "Viptool Master" für Installateure. Vermittelt wird unter anderem die Gas-Rohrnetzberechnung nach ÖVGW. Außerdem nehmen sich die Seminarleiter Zeit, individuelle Lösungen aus der Praxis der Trinkwasserhygiene, der Abwasserplanung, der Heizlastberechnung und der Heizungsrohrnetzberechnung sowie der Flächentemperierung zu erarbeiten. Für jeden Teilnehmer steht dabei ein CAD-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Gas-Installation nach neuer ÖVGW-G K21-Richtlinie
Weitere wichtige Updates bietet das Viega Seminar zur Gas-Installation: Die überarbeitete ÖVGW-Richtlinie G K21 zur "Errichtung, Änderung und Fertigstellung von Leitungen" ist kürzlich in Kraft getreten. Sie bringt vor allem für den Installateur eine ganze Reihe von Erleichterungen. Neben der üblichen Teilnahmebestätigung erhalten die Absolventen zusätzlich ein Zertifikat. Es beurkundet das erworbene Fachwissen für die Gas-Installation.

Trinkwasserhygiene als entscheidendes Kompetenzfeld
Vier weitere Seminare beleuchten verschiedene Aspekte der Trinkwasserhygiene. Dieses sensible Kompetenzthema ist für Planer und Installateure die entscheidende Referenz bei Projekten mit hohen Anforderungen an die Trinkwasserversorgung, wie zum Beispiel öffentliche Gebäude oder Spitäler. Wie die Trinkwassergüte abgesichert werden kann, spiegelt sich daher auch in anderen Seminarthemen wieder. "Für mich als Gebäudetechnikplaner sind die Viega Seminare ein ideales Forum, durch angeregte Diskussionen zusätzliche Expertise zu gewinnen. Das hilft, selbst sehr kundenspezifische Lösungen optimal zu planen und umzusetzen", so berichtet Mag. Harald Leopoldseder, Technisches Büro Leopoldseder GmbH (Puchenau), seine Erfahrungen.

Abhängig vom Themengebiet sind die Seminare im Viega Seminarcenter in Seewalchen (Oberösterreich) auf ein bis drei Tage ausgelegt. Zusätzlich können alle Teilnehmer im Rahmen eines individuellen Fachseminars das Werk im bayrischen Niederwinkling besichtigen. Die Seminare finden ganzjährig statt. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Weitere Informationen gibt es telefonisch oder per E-Mail im Seminarcenter Seewalchen (Tel. 07662/ 29880-12; seminarcenter@viega.at). Seminarinhalte und -termine sind außerdem auf der Homepage unter viega.at/Seminare zu finden. Dort kann man sich auch online anmelden oder den Schulungskatalog als PDF herunterladen.


Das könnte Sie auch interessieren

Wechselrichter-Trends auf der Intersolar Europe 2019.

Weiterlesen

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das...

Weiterlesen

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden...

Weiterlesen

Am 18. und 19. September 2019 findet in Wien erstmals die BTA – Building Technology Austria statt. Die BTA ist Netzwerk-Event, Fachforum und Expo in...

Weiterlesen

Die ISH Frankfurt bewies heuer einmal mehr ihre Bedeutung für Besucher und Aussteller des In- und Auslands. Der weltweite Branchentreffpunkt zeigte...

Weiterlesen

Nach der Enrgiesparmesse ist vor der Energiesparmesse ... Nicht ganz, denn während die Organisatoren der Energiesparmesse Wels neben ersten...

Weiterlesen

Sowohl für den Ausbildner als auch für den Lehrling war es absolutes Neuland: eine Frau im männerdominierten Lehrbetrieb. Der Versuch hat sich...

Weiterlesen

Starker gemeinsamer Auftritt auf der Bauen und Energie Wien.

Weiterlesen

Engie ist einer der führenden Anlagen- und Energiedienst­leister in Österreich. Über 1.000 Mitarbeiter planen, ­errichten und betreuen An­lagen und...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Design & Handwerk

Datum: 25. April 2019
Ort: Wiener Neustadt

Design & Handwerk

Datum: 09. Mai 2019
Ort: Innsbruck

Mikrobiologie und technische Regeln für Trinkwasser-Installationen

Datum: 14. Mai 2019 bis 15. Mai 2019
Ort: Seewalchen

Die Intersolar

Datum: 15. Mai 2019 bis 17. Mai 2019
Ort: München

Mehr Termine