12/2018

Weihnachtswunder gibt es!

Aber bei so viel Qualität brauchen wir keine Wunder mehr!

von: Martin Pechal

Gut, eigentlich war es kein Wunder und außerdem VOR Weihnachten - Sie ahnen bereits, wovon ich spreche bzw. schreibe? Nein? Dann will ich Sie nicht länger auf die Folter spannen: Die Rede ist von den AustrianSkills. Was sich über vier Tage im Messezentrum Salzburg abgespielt hat, war mehr als eindrucksvoll. Nicht nur die Berufsinformationsmesse (kurz BIM) ging dort über die Bühne - neben dem üppigen Informationsangebot konnten die Besucher auch eine eindrucksvolle dreitägige Leistungsschau bestaunen. Ich war am Donnerstag (dem ersten Wettkampftag) vor allem wegen der Sanitär- und Heizungstechniker sowie der Kälte- und Klimatechniker angereist. Was sich mir allerdings in den Messehallen darbot, war branchenunabhängig nicht von schlechten Eltern bzw. Lehrherren. Die Arbeitsplätze allesamt vorbildlich geordnet und sauber; die Ausführung der Arbeiten bereits vor der Mittagspause des ersten Tages ziemlich weit fortgeschritten und pikobello, aus meiner Sicht. Fokussiert auf die eigene Aufgabe lieferte jede (mit der Tirolerin Selina Greml war auch bei den Sanitär- und Heizungstechnikern eine Dame mit dabei) und jeder Einzelne in ihrer bzw. seiner Koje eine eindrucksvolle Performance ab. Gewinnen konnte aber letztlich nur einer, obwohl für mich jeder der Teilnehmer ein Gewinner ist - haben sie doch allesamt sehr viel Zeit und Energie in Übungsstunden abseits von Unterricht und Arbeitszeit investiert, um dorthin zu gelangen. "Am Stockerl" fanden sich schließlich die Sanitär- und Heizungstechniker Mathias Fill (Wildschönau, T), Vivian Krientschnig (Nüziders, V) und Johannes Bader (Mistelbach, NÖ) sowie die Kälte- und Klimatechniker Andreas Keplinger (Linz, OÖ), Marco Hörschläger (Linz, OÖ) und Richard Lang (Linz, OÖ) wieder. Alle weiteren Details dazu erfahren Sie auf den Seiten 6-7 gleich zu Beginn dieser Ausgabe und auf www.derinstallateur.at ("Das waren die AustrianSkills 2018!" - unter diesem Titel finden Sie zudem eine Vielzahl spannender Momentaufnahmen aus dem Wettkampfgeschehen). "Es war eine Freude zu sehen, auf welchem hohen Niveau und mit wie viel Einsatz unsere Fachkräfte agiert haben", betonte Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ. Dem kann ich mich nur anschließen. Nun fiebern wir bereits gespannt den WorldSkills 2019 (in Kazan, Russland) sowie den EuroSkills 2020 (in Graz) entgegen. Ok, ehrlicherweise fiebern wir zu allererst den wohlverdienten Weihnachtsfeiertagen entgegen - aber dann freuen wir uns schon sehr auf die Energiesparmesse in Wels sowie die kurz darauf folgende ISH in Frankfurt - und von da an ist es tatsächlich nicht mehr weit bis zu den WorldSkills in Kazan, welche vom 22. bis 27. August 2019 stattfinden werden. Das Team von "Der österreichische Installateur" freut sich wie gewohnt über Feedback, Wünsche und Anregungen Ihrerseits. Ich darf Ihnen an dieser Stelle eine genussvolle Lektüre und frohe Weihnachten wünschen - natürlich ebenfalls im Namen des gesamten Teams.


Das könnte Sie auch interessieren

Bei den AustrianSkills 2018 in Salzburg wurden Staatsmeister in 39 Berufen gekürt – die Steiermark ist mit acht Titeln erfolgreichstes Bundesland.

Weiterlesen

Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung als lohnende Investition!

Weiterlesen

Auf der SBim 2018, der größten Schul- und Bildungsinformationsmesse im Süden ­Österreichs, fand am 19. und 20. Oktober das Finale der besten...

Weiterlesen

Auch heuer präsentierte die Landesinnung OÖ der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker in Kooperation mit der Berufsschule Linz 8 die...

Weiterlesen

Die fünfjährige Ausbildung für Gebäudetechnik soll jungen

Menschen das Gestalten komfortabler Wohn- und Arbeits­umgebungen, energieeffizientes und...

Weiterlesen

Österreichs Team räumte bei den Berufseuro­pameisterschaften in Budapest groß ab.

Weiterlesen

Der Solartechnik-Pionier Fronius Solar Energy treibt die effiziente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität weiter voran: Das Unternehmen...

Weiterlesen

Zu einem Netzwerkabend der Extraklasse lud Leodesign ins Studio 44 am Rennweg – die Branche folgte.

Weiterlesen

Die österreichische Regierung trifft beim Thema „Energiewende“ auf Skepsis im eigenen Land: Laut einer Studie der Firma Stiebel Eltron haben 69...

Weiterlesen

2018 kommt der Sieger der ­Installations- und Gebäudetechniker aus St. Thomas am Blasenstein – sein Name ­lautet: Simon Reiter.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

9 Bauen & Energie Wien 2019 mit Top-Fachprogramm

Datum: 14. Februar 2019 bis 16. Februar 2019
Ort: Wien

Mehr Termine