Zukunft braucht Vision

energytalk
Das 10-jährige energytalk-Jubiläum wurde gemeinsam mit allen Partnern und langjährigen Wegbegleitern gefeiert.
energytalk

Das diesjährige energytalk Sommerfest stand unter einem ganz besonderen Motto, denn die erfolgreiche Veranstaltungsreihe im Sinne einer nachhaltigen Zukunft feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum. Unter dem Titel „Zukunft braucht Vision“ begrüßten die TBH Ingenieur GmbH und die ODÖRFER Haustechnik KG über 250 Gäste beim Jubiläumsfest, um über die digitale Transformation der Gesellschaft und zukunftsorientierte Energiekonzepte zu diskutieren sowie gemeinsam „10 Jahre energytalk“ zu feiern.

Seit mehr als 10 Jahren liefert die Veranstaltungsreihe „energytalk“ insgesamt rund 6.800 Besuchern wertvolle Impulse zu den Themen Umwelt, Energie, Versorgung und Ressourcenschonung. Vor dem Hintergrund der aktuellen, weltweiten klimatischen Veränderungen und der immer knapper werdenden Ressourcen gewinnt der nachhaltige Umgang mit der Erde eine enorme Bedeutung. Diesem Anspruch stellt sich die Informations- und Netzwerkplattform energytalk seit 2009, in dem sie mit den drei Mal jährlich stattfindenden Abendveranstaltungen einen entscheidenden Beitrag für eine lebenswerte Zukunft leistet.
Das betonten auch die beiden Veranstalter Robert Pichler, Geschäftsführer TBH Ingenieur GmbH und Johannes Huber-Grabenwarter, Leitung Vertrieb Österreich der ODÖRFER Haustechnik KG: „Mit demenergytalk setzen wir nun schon seit einem Jahrzehnt einen entscheidenden, ressourcenschonenden Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft. Wir wollen zur Bewusstseinsbildung der Besucher beitragen und sie für die Themen Umwelt, Energie und Versorgung sensibilisieren. Nur so gelingt derWeg in eine lebenswerte Zukunft für alle.“

Besonders Highlight: Land Steiermark ehrt den energytalk
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums und des vorbildlichen Engagements der Veranstalter wurde der energytalk beim diesjährigen Sommerfest ganz besonders gewürdigt: Das Lebensressort des Landes Steiermark unter Landesrat Johann Seitinger verlieh der Veranstaltungsreihe energytalk die Ehrenurkunde für herausragende Verdienste in den Bereichen Umwelt, Energie und Ressourcenschonung. „Ich möchte ein besonderes Dankeschön an die beiden Veranstalter richten, denen es gelungen ist, mit dem energytalk die herausfordernden Themen unserer Zeit auf den Punkt zu bringen. Mit dem energytalk wurden die Themen Umweltschutz, Klimaschutz und nachhaltiges Leben in diesen 10 Jahren in einer hohen Qualität diskutiert“, freut sich Landesrat Johann Seitinger.

Digitale Gesellschaftsmodelle der Zukunft
Nachhaltige Denkanstöße boten die drei hochkarätigen Fachexperten den mehr als 250 Besuchern: Thematisch reichten die Vorträge der Experten von Europas größtem Eisspeichersystem über das zukunftsweisende Best-Practice-Beispiel „ewaterpay“ bis hin zur digitalen Transformation der gesamtenGesellschaft. Einen der Höhepunkte der Veranstaltung bildete die Keynote des renommiertenTrendforschers zum Thema „Digitale Transformation“: Klemens Skibicki sprach über den Digitalen Wandel in der Gesellschaft, Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge sowie dessen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt: „Die Digitale Transformation beschreibt den Übergang vom Industriezeitalter hin zu neuen, in Netzwerkstrukturen ablaufenden Prozessen, die durch den Dreiklang des Internet der Dinge, des mobilen Webs und dem Social Web entfacht wird.“

Zukunftsorientierte Energiekonzepte für eine gesunde Erde
Über das einzigartige „IKEA Eisspeicher“-Projekt, das erst kürzlich beim steirischen Energy Globe STYRIA AWARD prämiert und für den TRIGOS Steiermark nominiert wurde, referierte Christoph Urschler, Prokurist und Bereichsleiter der Abteilung Forschung & Entwicklung der TBH Ingenieur GmbH: „Als kompetenter Partner in der Gebäude- und Energietechnik entwickelte die TBH im Auftrag des schwedischen Einrichtungskonzerns IKEA Europas größtes Eisspeichersystem, das sowohl zur CO2-reduzierten Beheizung als auch zur Kühlung des IKEA-Logistikzentrums dient.“Eisspeichersysteme sind die Energieversorgung der Zukunft und bedürfen den Einsatz und die Umsetzung von holistischen Energiesystemen, die mit der Umwelt in Einklang stehen.
Markus Nachtmann, Global Sales Director Domestic Technology und Head of Group Product Management der BWT Gruppe, erläuterte in seinem Vortrag, wie mithilfe von „ewaterpay“ dieWasserkrise im westafrikanischen Gambia am Beispiel eines Dorfes gelöst werden kann. Was es dazubenötigt? „Durch das Zusammenspiel von Solartechnologie, einem Pre-paid System, mobilen Geld und cloudbasierter Datenanalyse schaffen wir den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu erschwinglichenKosten. Das Internet of Things nimmt dabei eine tragende Rolle ein“, erklärte Nachtmann.

Save the date: Der nächste energytalk findet am 02. Oktober 2019 statt.


Das könnte Sie auch interessieren

WK Wien / Emberger

LIM Robert Breitschopf über das neue Kompetenzzentrum, eine erkenntnisbringende

Reise nach Berlin und Pläne für den Sommer.

Weiterlesen
PECHAL

Showdown bei tropischen Temperaturen: Bereits zum 39. Mal fand heuer der ­Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker in der…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. WorldSkills finden dieses Jahr im ­russischen ­Kazan statt. Hier ist Teil 2 ­unseres Vorberichts – der ­Fokus liegt auf dem Sanitär- und…

Weiterlesen
Siemens

Auf dem gut 1.100 Meter hohen Bürgenberg im schweizerischen Kanton Nidwalden eröffnete 2017 das neue Bürgenstock Resort. Gelüftet, ­gekühlt und…

Weiterlesen
Rehau

Die Firma Rehau erweitert ihre Systemfamilie Rautherm Speed um interessante Lösungen für erhöhten Schallschutz und die Sanierung.

Weiterlesen
Strobl (4)

Am 6. Juni jährte sich das Sommerfest der Wiener Installateure zum 13. Mal. Gefeiert wurde in der Marx Restau­ration – zahlreiche Gebäudetechniker und…

Weiterlesen
SkillsAustria

Die 45. Berufsweltmeisterschaften finden 2019 im ­russischen Kazan statt. Rund 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern kämpfen bei diesem…

Weiterlesen
Leo Hagen/Zukunftsforum SHL

Die erst kürzlich vorgestellte Klimabilanz für Österreich zeigt ein verheerendes Bild: Anstatt zu sinken, stiegen die Treibhausgasemissionen das…

Weiterlesen
2019 / www.oeag.at

Zeit und Geld sparen mit Prozessmanagement im Einkauf.

Weiterlesen
Paul Stender

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am 20. März 2019 hat die Branche einen umfassenden…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TA-Einsteigerseminar UVR16x2 inkl. Visualisierung

Datum: 02. September 2019 bis 04. September 2019
Ort: Technische Alternative RT GmbH, 3872 Amaliendorf, Österreich

Building Technology Austria

Datum: 17. September 2019 bis 18. September 2019
Ort: Wien

Fit für Smart Energy!

Datum: 24. September 2019
Ort: Dollnstein

Mehr Termine