Heizung

13 Energiespartipps

Quelle: Techem
Wenn draußen die Temperaturen sinken, hat man es zu Hause gern gemütlich warm.
Quelle: Techem

Noch nie war Heizen so teuer: Aufgrund steigender Großhandelspreise für Strom und Gas, einem kalt vorausgesagten Winter und daraus resultierender hoher Nachfrage nach Energie, werden die Heizkosten in diesem Jahr spürbar steigen. Um einer Nachzahlung rechtzeitig entgegenzuwirken, bietet Techem Tipps zum Energiesparen.

von: Redaktion

Fenster tauschen, Fassade dämmen, energiesparende Haushaltsgeräte anschaffen – diese  Klassiker kennt jeder. Sie sind effektiv und sollten jedenfalls ins Auge gefasst werden. Wer sofort kosten- und zugleich umweltschonende Maßnahmen setzen möchte, sollte folgende Tipps beachten.
Regel Nummer 1 lautet, Heizkörper von Vorhängen und Möbeln freihalten, damit sich die Wärme im Raum gut verteilen kann. Stellen Sie sich die Frage: Wie warm brauchen Sie es wirklich? Die ideale Temperatur im Schlafzimmer liegt beispielsweise zwischen 16 und 19° C und im Wohnzimmer zwischen 19 und 22 Grad. Wem das zu kalt ist: Lieber wärmer anziehen, als die Heizung höherstellen. Ein Pullover über dem T-Shirt spart bares Geld, denn jedes Grad weniger senkt die Heizkosten um rund 6 %. Beim Wasserverbrauch besteht ebenso Einsparungspotenzial: Dusche statt Vollbad, Geschirrspüler statt Handwäsche! Auch kleine bauliche Maßnahmen wie Sparduschköpfe oder Wasserhähne dichten können großes bewirken.

Mehr Transparenz
Je genauer man den eigenen Verbrauch kennt, desto besser kann man diesen optimieren. Deshalb wurde die Europäische Energieeffizienz Richtlinie (EED) ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, das Bewusstsein der Bevölkerung über den eigenen Energieverbrauch zu stärken. Eine konkrete Vorgabe ist, dass installierte, nicht fernauslesbare Verbrauchserfassungsgeräte nachgerüstet oder ausgetauscht werden müssen, um unterjährige Verbrauchsinformationen zu ermöglichen. Die Infos helfen den Bewohnern dabei, ihren Energiehaushalt zu optimieren und unnötigen Verbrauch zu reduzieren. Spätestens mit 1. Jänner 2022 müssen beim Vorhandensein von fernablesbaren Zählern oder Heizkostenverteilern Verbrauchsinformationen mindestens monatlich bereitgestellt werden. Techem bietet bereits seit langer Zeit Verbrauchserfassungsgeräte in Funkausführung an. Neu ist das innovative Techem Smart System, mit dem die Verbrauchsdaten völlig automatisch in regelmäßigen Abständen übermittelt werden. „Mit innovativen, digitalen Maßnahmen kann Geld gespart und die Umwelt geschont werden. Techem unterstützt dabei sowohl Bewohner und Bewohnerinnen, also auch die Immobilienverwaltungen“, so Techem Geschäftsführer Karl Moll.

13 ENERGIE-SPARTIPPS, die Gelbeutel und Umwelt schonen

  • Mehrmals täglich Stoßlüften statt Fenster dauernd gekippt lassen!
  • Zimmertüren schließen!
  • Heizkörper frei von Vorhängen und Möbeln halten!
  • Heizkörper regelmäßig entlüften (spätestens dann, wenn die Heizung gluckert)!
  • Wärmer anziehen – ein Pullover über dem T-Shirt spart bares Geld! Jedes Grad weniger senkt die Heizkosten um rund 6 %.
  • Wie warm braucht man es wirklich in der Nacht? Die ideale Temperatur zum Schlafen liegt zwischen 16 und 19 °C.
  • Fugen bei undichten Fenstern abdichten! Abdichtbänder helfen Wunder.
  • Wasserhähne dichten! Tropfende Hähne verlieren pro Jahr 1.000 bis 2.000 Liter Wasser.
  • Duschen statt baden! Ein Vollbad braucht doppelt so viel Warmwasser wie eine Dusche.
  • Sparduschköpfe verwenden! Strahlregler sorgen trotzdem für einen vollen Wasserstrahl.
  • Vorlauftemperatur des Boilers, Durchlauferhitzers oder der Heizung prüfen lassen! Oft reichen nämlich 60 °C und jeder zusätzliche Wärmegrad geht unnötig ins Geld.
  • Geschirr in die Maschine statt mit der Hand waschen! Eine voll beladene Geschirrspülmaschine kommt mit weniger Warmwasser aus.
  • Energieeffizient Wäsche waschen: Die heutigen Waschmittel sind so zusammengesetzt, dass der Wärmegrad des Wassers nicht sehr hoch sein muss. Selbst bei Kochwäsche reichen meist 30 bis 40 °C aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webinar eXergiemaschine

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

Lüftungskonzept nach DIN 1946/6 erstellen

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

digitalBAU 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Köln

e∙nova 21/22

Datum: 01. Juni 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Pinkafeld

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs