20 Jahren Ingenieurnachwuchs

Pipelife-MaturantInnenwettbewerb 2018 – Die Preisträger (v.l.): Tim Haberschek, Ines Schuster, Teresa Fors-Ribot, Larissa Wallner, Alexander Tauber, Fabian Steindl, Leon Kronawetter, Mathias Huber und Jakob Staubmann mit AV DI Angelika Stark (HTL Mödling, li.), AV DI Franz Griessler (HTL Krems, 4. v.re.) und Pipelife Austria GF-Mag. Franz Grabner (re.). Credit: Pipelife Austria/Regina Beck

„Hotel und Restaurant Schlossberg****“ und „Mineralisierung von organischen Dämmstoffen mittels Mehlwürmern“ überzeugten Jury beim Pipelife-Maturantenwettbewerb 2018.

von: Redaktion

Am 30. Mai fand im Pipelife Schulungszentrum in Wiener Neudorf der diesjährige Pipelife-MaturantInnenwettbewerb statt. "Wir haben durch die Wettbewerbe die Entwicklung in den letzten Jahren mitverfolgen können und gratulieren den SchülerInnen und auch den LehrerInnen sowie den Schulen zum hohen Niveau. Beeindruckend waren heuer auch aufwändige 3-D-Animationen, wie etwa beim Hotelprojekt der HTL Krems", freute sich Pipelife Austria-Geschäftsführer Mag. Franz Grabner über die profunden Diplomarbeiten und deren Präsentation. Erstmals in der 20-jährigen Geschichte des Wettbewerbs wurde der 1. Platz zweimal vergeben: An Leon Kronawetter, Fabian Steindl und Alexander Tauber von der HTL Krems für die Diplomarbeit "Hotel und Restaurant Schlossberg" in Sitzenberg-Reidling. Die drei Maturanten planten eine innovative 4-Sterne-Anlage in moderner Architektur und präsentierten diese mittels eines ansprechenden 3-D-animiertem Videos. Kooperationspartner des Projekts ist die Gemeinde Sitzenberg-Reidling. Ein weiterer 1. Platz ging an Larissa Wallner und Teresa Fors-Ribot von der HTL Mödling für die Diplomarbeit "Mineralisierung von organischen Dämmstoffen mittels Mehlwürmern". Den beiden Maturantinnen ging es in ihrer kreativen Arbeit um eine visionäre Möglichkeit, das Abfallproblem in den Griff zu bekommen. Dazu führten sie ein Experiment mit Mehlwürmern durch, welches zeigte, dass besondere Bakterien im Darm für die Umwandlung von Kunststoff in Nahrung sorgen und den Mehlwurmlarven das Überleben sichern. Für eine praxistaugliche Umsetzung entwickelten sie auch gleich eine Anlage samt Kostenrechnung.
Den 2. Platz erreichten Ines Schuster und Tim Haberschek von der HTL Mödling für die Diplomarbeit: "Erfolgsstudie über die Renaturierung des Liesingbaches auf Höhe Kaiser Franz Josefstraße in Liesing". Ziel war es, ein für Mensch und Umwelt bereicherndes Naherholungsgebiet zu schaffen. Die Arbeit dieses Teams zeichnete sich durch eine praxistaugliche und kosteneffiziente Lösung in Kombination mit einer Top-Präsentation aus. Kooperationspartner der Diplomarbeit ist die Magistratsabteilung für Wiener Gewässer.
Platz 3 ging an Mathias Huber und Jakob Staubmann von der HTL Krems für ihre Diplomarbeit "Aushubmaterial und Recyclingstoffe im Tiefbau". Die Thematisierung des Abfallproblems im Bauwesen sowie der Verschwendung von Ressourcen wurden von der Jury als wertvoller Anstoß zu einem notwendigen Umdenken gesehen. Die Arbeit punktete weiters mit Fallbeispielen sowie der Erstellung eines Leitfadens zur Deponierung.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs