Installationstechnik

25 Jahre Techem Wassertechnik

Quelle: Techem
Leitung Kundendienst Thomas Wegscheidler; GF Karl Moll; Prokurist Stephan Daschil; GF Zoran Jelen
Quelle: Techem

Das Unternehmen Techem Wassertechnik wurde 1996 als Spin Off der Techem Messtechnik GmbH gegründet, um deren Serviceleistungen in Immobilien mit einem Zusatzangebot rund um die Trinkwasserqualität zu ergänzen. Im Rahmen eines Galaabends in Pörtschach am Wörthersee ließ man 25 erfolgreiche Jahre Revue passieren und präsentierte zugleich zukunftsrelevante Neuigkeiten

von: Redaktion

„Langfristig bestehende Kundenbeziehungen bestätigen die vor einem Vierteljahrhundert eingeschlagene Strategie des Unternehmens, die auf Qualität, Professionalität und Zuverlässigkeit basiert, so Techem Österreich Geschäftsführer Karl Moll, der den Mitarbeitern der Techem Wassertechnik im Rahmen ihrer Jubiläumstagung persönlich  dankte. Mit über 30 Mitarbeitern an fünf Standorten werden in Österreich rund 12.000 Immobilien mit leistungsstarken Dienstleistungen rund um Trinkwasser-Hygiene und Heizungswasseraufbereitung betreut, damit die Bewohner sicher, gesund und komfortabel leben.

Kräftiges Wachstum bei Trinkwasserhygiene und Heizungswasseraufbereitung
Mit der Erfahrung aus 25 Jahren Techem Wassertechnik und Synergien der internationalen Techem Unternehmensgruppe im Rücken widmet sich das Unternehmen voller Kraft der Zukunft. Sowohl die Trinkwasserhygiene als auch die Heizungswasseraufbereitung haben sich zu bedeutenden Standbeinen des Unternehmens mit vielversprechenden Wachstumsmöglichkeiten entwickelt. Vor allem in der Trinkwasserhygiene sieht man bei der Techem Wassertechnik ein großes Marktpotenzial, wobei das Unternehmen mit smarten Technologien und Konzepten als Innovationstreiber die Richtung vorgibt.

Launch eines All-Inclusive-Mietmodells für Trinkwasser-Hygiene
Noch vor Jahresende soll ein All-Inclusive-Mietmodell gelauncht werden, wobei die Techem Wassertechnik das gesamte Kostenrisiko und die Vollgarantie für Wartungen, Reparaturen und Ersatzteile sowie wie für den Auffüllservice der Dosieranlagen und die regelmäßige Überprüfung des Trinkwassers auf den Befall von Legionellen und Mikroorganismen trägt. „Damit kommen wir dem Wunsch unserer Kunden nach, denen wir mit einem All-Inclusive-Mietmodell einen laufenden und kosteneffizienten Service garantieren“, so Zoran Jelen, der seit Frühsommer 2021 als neuer Geschäftsführer die Geschicke der Techem Wassertechnik lenkt.

Fachkompetenz und digitalisiertes Serviceerlebnis
Um die hohe Service- und Beratungsqualität weiter zu steigern, wurde ein Qualitätsprozess in Gang gesetzt, der im Frühjahr 2022 in eine TÜV-Zertifizierung nach der Qualitäts-Management-Norm ISO 9001 münden wird. Zudem soll mit zielgerichteten Aus- und Weiterbildungsangeboten die Attraktivität der Techem Wassertechnik als Arbeitgeber gestärkt werden, „damit auch künftige Mitarbeiter einen guten Grund mehr haben, um sich für die Techem Wassertechnik zu entscheiden“. Weiters investiert das Unternehmen massiv in die Digitalisierung der Vertriebs- und Serviceprozesse. Jelen: „Damit möchten wir das Serviceerlebnis auf die nächste Stufe heben, mit dem klaren Ziel, die Kundenerwartungen nicht nur zu erfüllen, sondern wenn möglich auch zu übertreffen.“


Das könnte Sie auch interessieren

Caritas

Vielleicht haben auch Sie das Aufatmen im Sommer gespürt: Endlich raus. In den Gastgarten. Endlich ins Kino. Endlich feiern, Freunde und Familie…

Weiterlesen
Quelle/alle Fotos: Fässler

Teil 9 unserer Serie rund um das Thema Fachhandwerks- nachwuchs und Lehrlings­ausbildung – dieses Mal mit Antworten aus Vorarlberg.

Weiterlesen
Quelle: Sonnenkraft

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Dajana Scherr, Marketingleiterin bei der

SONNENKRAFT GmbH, ihre ­Geschichte.

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 07. Dezember 2021
Ort: Meißen

VDI 2078 und Kühlsysteme

Datum: 09. Dezember 2021
Ort: Gelsenkirchen

Webinar Brandschutz und Entrauchung

Datum: 10. Dezember 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 13. Dezember 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

Mehr Termine