Sanitär

Abstand wahren

Quelle: Safedi
Quelle: Safedi

Frauenthal schützt Mitarbeiter mit innovativen Safedi-Abstandswarnern und sichert sich somit die Leistungsfähigkeit der Logistik.

„Digitalisierung ist bei der Frauenthal Handel Gruppe nicht nur ein Schlagwort. Das zeigt sich, indem nun zur Corona-Risikovorsorge digitale Abstandswarner samt Contact-Tracing die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch in Folge der Kunden sichern“, so Constantin Otto Wollenhaupt, Marketingleiter von Frauenthal. Das sorgt auch für eine durchgehend hohe Leistungsfähigkeit der Logistik.
Frauenthal hat sich dazu für die Lösung von Safedi entschieden. Diese Geräte erfassen und analysieren Nahkontakte um ein Vielfaches genauer als jede Smartphone-App – ohne Fehleinstellungen oder versehentliche Deaktivierung. Der münzgroße Clip wird auf dem Oberkörper unterhalb des Gesichtsbereichs getragen. Die Clips lösen ein optisches und akustisches Signal aus, sobald Mitarbeiter den Sicherheitsabstand unterschreiten.

Bei einem durchgehenden Nahkontakt von drei Sekunden werden die jeweiligen IDs der Clips in ein anonymes Nahkontakt-Tagebuch mittels gesicherter Cloud übertragen. Die Übertragung funktioniert über Bluetooth. Im Falle einer Infektion wird die jeweilige, anonyme Safedi-ID im gesicherten Portal eingegeben und jene Personen benachrichtigt, die gemäß Nahkontakt-Tagebuch eng mit der infizierten Person in Kontakt waren. Dies ist unter voller Wahrung des Datenschutzes und durch Vertrauensbeauftragte rechtlich und technisch abgesichert. Sicher ist sicher auch dank der vorbildlichen Betriebsvereinbarung Für diesen modernen und proaktiven Schutz der Mitarbeiter und Kunden hat Frauenthal von Anfang an den Betriebsrat sowie die Gewerkschaft mit ins Boot geholt. Gemeinsam wurde eine Betriebsvereinbarung zu den Abstandswarnern aufgesetzt, die österreichweit vorbildlich ist. Personalleiter Lukas Schreiner dazu: „Wir waren bei Ausbruch der Corona-Pandemie unter den Allerersten, die sofort ein eigenes betriebliches Kontaktmanagement eingerichtet hatten. Kurz danach waren wir first mover der Branche mit freiwilligen Coronatests für die Belegschaft. Nun sorgt bei uns die Technologie von SAFEDI für den nächsten Vorsprung. Das ist Marktführerschaft, für unsere Mitarbeiter und auch für unsere Kunden.“

Informationen
frauenthal-service.at


Das könnte Sie auch interessieren

Frauenthal Service

Mehr persönlichen Kontakt, mehr Freude, mehr Erfolg – Frauenthal setzt mutig die ersten Schritte und bringt die Branche im Jänner 2022 wieder…

Weiterlesen
Weinwurm

Er war nie weg und doch ist er wieder da – die Rede ist von BIM KR Michael Mattes, der Ende November 2020 als Bundesinnungsmeister der Sanitär-,…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Zertifizierung zum Biowärme-Installateur, Linz

Datum: 21. Januar 2021 bis 29. Januar 2021
Ort: LK-Gästehaus GmbH, Auf der Gugl 3, 4021 Linz

Online-Infoabend der FH Burgenland

Datum: 26. Januar 2021
Ort: Online

Kein Lockdown fürs Klima

Datum: 27. Januar 2021 bis 29. Januar 2021
Ort: Online

Zertifizierung zum Biowärme-Installateur, Dornbirn

Datum: 28. Januar 2021 bis 12. Februar 2021
Ort: WIFI, Dornbirn, Bahnhofstraße 24, 6850 Dornbirn

Mehr Termine