Installationstechnik

Acht mal umweltbewusst

Alle Fotos: my-PV
Alle Fotos: my-PV

Im Süden von Graz werden acht Wohnungen mit Überschuss aus der Photovoltaikanlage beheizt und mit warmem Wasser versorgt.

von: Redaktion

Das 2021 fertig gestellte neue Wohnbauprojekt im Süden Österreichs bietet mit 8 Wohneinheiten Eigentumswohnungen zwischen 50 und 70 m². Gesamt steht eine Photovoltaikleistung von 64 kWp auf dem Mehrparteienhaus zur Verfügung, wobei so jede Wohnung ca. 7 kWp – zum Teil am Dach (Ost/West orientiert) oder auf den Carports (südorientiert) platziert – nutzen kann. So wird jede Wohneinheit separat abgerechnet, jede Eigentumswohnung hat einen eigenen AC•THOR 9s.
Soweit die Rahmenbedingungen. Das Besondere daran ist nun aber, dass die Kraft der Sonne auch für die Heizung sowie die Bereitung des Warmwassers in jeder einzelnen Wohnung verwendet wird. Das bedeutet für den Kunden keine Einbußen beim gewohnten Komfort, ganz im Gegenteil.
Die Photovoltaikanlage liefert so viel Energie, dass mit dem Überschuss, der nicht selbst über die Haushaltsverbraucher verwendet wird, für den Besitzer der Eigentumswohnung nicht merkbar untertags der Photovoltaikstrom zur Erwärmung des Warmwassers sowie für die elektrische Heizung verwendet wird. Dabei ist in jeder Wohnung ein gängiger Elektrohängespeicher von Austria Email mit 150 Liter Fassungsvermögen verbaut – eine Standardausführung, die von unseren Leistungsstellern (AC•THOR 9s) mit Überschussenergie versorgt wird.

Nur 100 kWh pro Monat für Strom, Warmwasser und Raumwärme
Die somit umweltfreundliche und ressourcenschonende Bauweise überzeugt auch bei den Kosten bzw. den solaren Deckungsgraden. In den ersten Betriebsmonaten im Frühling 2021, also zwischen März und Juni, wurden pro Monat nur 100 kWh an öffentlichem Strom bezogen. Und das für Strom, Warmwasser und Heizung – ein enormer Wert.
Der weitaus größere Teil der Energie für diese Sektoren kam sauber und kostenlos von der hauseigenen Photovoltaikanlage (und das trotz Heizsaison, zumindest im März).
Derartig geringe Bezüge aus dem öffentlichen Stromnetz – wie in diesem Fall – lassen sich nicht allein durch Photovoltaikwärme erzeugen. Hier wurde auch auf Wunsch des Bauherren, der Enoiko GmbH, pro Wohneinheit ein 5 kWh Batteriespeicher im Keller installiert.
Diese zusätzlichen Installationskosten für die Batteriespeicher haben die anfänglichen Investitionskosten etwas über das Niveau konventioneller Haustechnik gehoben. Allerdings sind durch den Wegfall eines Batteriespeichers zusätzliche Ersparnisse möglich.

Das Feedback der Bauherren?
„Die my-PV Technik ist leicht umzusetzen und bereits für die nächsten Projekte eingeplant.
Wenn das Konzept nach anfänglichen Diskussionen erstmal von den Personen verstanden worden ist, dann kommt immer die Frage: ,Warum machen das nicht alle?’“, sind die Bauherren Martin und Manuela Reiner überzeugt.

Die Fakten zum Projekt:
Projektleitung: Manuela Reiner, Enoiko GmbH (Projektbetreuung), Martin Reiner, EAM Asset Management GmbH (Contracting)
Bautyp: Neubau, Mehrfamilienhaus, Heizwärmebedarf am Standort 36 kWh/m²a
Baujahr: 2021, 495 m² Nettowohnfläche

Quadratmeter: 8 Wohneinheiten, jeweils zwischen 50 und 70 m²
PV-Leistung und Ausrichtung: insgesamt 64 kWp
Durchschnittlich 2 x 3,5 kWp pro Wohnung am Hausdach (Ost/West orientiert, 10° Neigung), sowie auf den Carports (Südorientiert, 15° Neigung)

Wärmespeichergröße: Elektrohängespeicher von Austria Email, 150 Liter, Heizleistung 2,3 kW
Eingesetztes my-PV Produkt: 8 x AC•THOR 9s, Betriebsart M5: Warmwasser und Raumheizung
Anlagensteuerung durch: my-PV.LIVE Cloud Connect als zentrale Steuerung der gesamten Wärmeerzeugung


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: WKÖ/Skills Austria/Florian Wieser

Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpfen von 20. bis 23. Jänner bei AustrianSkills in Salzburg um die Qualifikation für die kommenden Welt- und…

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Holzhausen Geschäftsführerin Gabriele Ambros

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

WIFI Online Infotage

Datum: 17. Januar 2022 bis 20. Januar 2022
Ort: Online

AustrianSkills in Salzburg

Datum: 20. Januar 2022 bis 23. Januar 2022
Ort: Salzburg

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 28. Januar 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine