Begrenzte Ressourcen

Quelle: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
ASSA ABLOY engagiert sich seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Nachhaltigkeit. 
Quelle: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

ASSA ABLOY unterstützt den österreichischen Award für nachhaltige Architektur.

von: Redaktion

Blickt man zurück auf die vergangenen Jahre, sieht man deutlich, dass das Thema Nachhaltigkeit nicht nur in der Lebensmittelbranche und Automobilindustrie angekommen ist, sondern auch beim Planen und Bauen von Gebäuden eine immer größer werdende Rolle spielt. Die ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft) und der OIAV (Österreichischer Ingenieur- und Architekten Verband) wollen innovativen Planern, Architekten und Ingenieuren eine Bühne bieten. Die Organisationen haben gemeinsam den ersten österreichischen Architekturpreis für Innovation und Nachhaltigkeit ins Leben gerufen, den „INA-Innovation und Nachhaltigkeit in der Architektur“. Unterstützt wird der Award unter anderem von ASSA ABLOY.

Nachhaltige Architektur besinnt sich darauf, dass die Ressourcen auf der Erde nicht endlos sind und freie Flächen in den Städten in zunehmendem Maße zur Mangelware werden. Der bedachte Umgang mit Baumaterialien stellt ein immer wichtiger werdender Faktor in der Baubranche dar. Andreas Köttl, Präsident der ÖGNI, betont: „Nachhaltigkeit in der Projektentwicklung ist eine wichtige Überzeugung zur Sicherung der Zukunft unseres Planeten. Und natürlich sind innovative Ideen zur Umsetzung der Schlüssel für erfolgreiche Maßnahmen.“ 

Mehr Öffentlichkeit für kreative Köpfe
Wilhelm Reismann, Präsident des OIAV, ergänzt: „In unserem Land gibt es großartige Ideen und enorm kreative Köpfe, die mehr Resonanz in der Öffentlichkeit verdienen.” Verliehen wird der Award in vier Kategorien. Bei „BauRaum Wohnen” und „BauRaum Arbeiten” geht es um nachhaltige Projekte aus Wohn- und Arbeitswelt. In der Kategorie „FreiRaum” werden Bauvorhaben aus dem öffentlichen Raum ausgezeichnet, bei „IdeenRaum” innovative Ideen und Konzepte. Fachjury und Beirat setzen sich aus anerkannten Experten für Nachhaltigkeit, Innovation und Architektur zusammen. Besonderes Augenmerk wird auch auf die Meinung der jüngeren Generationen gelegt. „Junge Menschen aus Universität, Fachhochschule und Höheren Technischen Lehranstalten werden bei diesem Preis mitwirken und als Jury ihre Stimme haben“, erklärt Wilhelm Reismann.

Nachhaltigkeit wird bei ASSA ABLOY großgeschrieben
Unterstützt wird der Award von vier namhaften Unternehmen – darunter auch ASSA ABLOY. Thomas Zhanel, Geschäftsführer ASSA ABLOY Austria GmbH, ist begeistert von dem Award: „Uns ist es wichtig, motivierte Architekten und Planer zu unterstützen, die sich für funktionale, energieeffiziente und umweltneutrale Gebäude einsetzen.” Auch ASSA ABLOY engagiert sich seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Nachhaltigkeit. Der führende Hersteller für innovative Türschließlösungen und -systeme bietet hochwertige Produkte an, die den Anforderungen der Kunden jederzeit gerecht werden, eine hohe Lebensdauer haben und mit minimalem Ressourcenverbrauch gefertigt werden können. Außerdem nimmt ASSA ABLOY seit 2008 am „Environmental Product Declaration“-Programm (EPD) teil. Diese EPD kartografieren für jedes Produkt die Umweltauswirkungen auf Basis einer detaillierten Lebenszyklusbewertung, die dann zusätzlich von einer unabhängigen, akkreditierten Drittpartei überprüft wird.
Der INA Award 2021 wird im Rahmen eines Festes am 25. November 2021 in den Räumen des OIAV verliehen. 


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: BMK/ William Tadros

Fachkräfte als Klimaschutz-Motor: Das österreichweite Netzwerk an klimaaktiv Kompetenzpartnern bringt die Energiewende in Schwung.

Weiterlesen
Quelle: Boagaz

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Sandra Palmetshofer, Marketing­manager bei der BOAGAZ Management GmbH in St.…

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Smart Home-Systeme im Vergleich

Datum: 28. September 2021
Ort: Online

Neue Heizlast DIN EN 12831-1

Datum: 28. September 2021
Ort: Hamburg

Haustechnik LIVE mit Haustechnik Know-how

Datum: 29. September 2021 bis 30. September 2021
Ort: Hotel Wimberger, Neubaugürtel 34-36, 1070 Wien

DIN 18534 & Abdichtung von Wannen

Datum: 29. September 2021
Ort: Online

Mehr Termine