12/2020 Sanitär

Beleuchteter Wandablauf bringt Bestnoten fürs Bad

KESSEL AG
Beim Umbau des 19 Quadratmeter großen Bades legten Sabrina und Stefan Ledl großen Wert auf eine optimale Nutzung des Raumes.
KESSEL AG

In kürzester Zeit verwandelte das Ehepaar Ledl ihr altes Badezimmer in ein modernes Wohlfühlbad mit gestalterischen und beleuchteten Akzenten – ein Projektbericht.

von: Redaktion

Ein durchschnittliches Bad ist rund 20 Jahre alt, bevor es saniert wird. Kein Wunder – ist ein Umbau doch mit viel Aufwand und hohen Kosten verbunden. Sabrina und Stefan Ledl aus dem bayerischen Pettenhofen stellten sich dieser Herausforderung. Innerhalb von zwei Monaten haben sie ihr 21 Jahre altes Badezimmer gemeinsam mit dem Fachbetrieb Gerhard Keilholz renoviert und eine Wohlfühloase geschaffen. Ein einheitliches Farbkonzept, die große Dusche und eine freistehende Badewanne geben dem Bad einen modernen Look. Den Fokus legten die beiden auf beleuchtete Akzente und Designelemente. In der Dusche entschieden sie sich für ein besonderes Highlight: Der in die Wand integrierte Design-Ablauf ist beleuchtet und mit seiner Farbwechselfunktion ein echter Hingucker.

Alles muss raus
Am Anfang bedeutete die Sanierung Lärm und Schmutz, denn alle Bestandteile des alten Bades mussten raus. Anschließend verlegte die Firma Keilholz, soweit erforderlich, neue Trink- und Abwasserleitungen. Zudem installierte ein Elektriker Stromleitungen sowie eine neue Deckenbeleuchtung. Zum Anbringen der Fliesen wurde der alte Fliesenkleber abgeschliffen und die Öffnungen, die durch das Neuverlegen von Leitungen entstanden, wieder verschlossen.

Duschablauf in der Wand
uch beim Einbau des Wandablaufs Scada von KESSEL verließen sich die Ledls auf einen Fachmann von Keilholz. Dieser achtete besonders darauf, ausreichend Abstand zwischen Wand und Ablauf einzuhalten, um das Rohr hinter dem Ablauf verlegen zu können. Mit den Montagefüßen brachte er den Wandablauf auf die richtige Höhe passend zum Bodenbelag. Trotz der niedrigen Gesamtaufbauhöhe von nur 80 Millimeter verfügt Scada über eine Ablaufleistung von 0,5 Litern in der Sekunde bei einem Aufstau von 20 Millimetern. Die Elektrik für die Beleuchtung wurde mit Hilfe eines Unterputztrafos an den Lichtschalter gekoppelt, sodass beim Einschalten des Lichts gleichzeitig der Wandablauf leuchtet und den Raum glänzen lässt. Damit das Wasser aus der fast bodengleichen Dusche durch den Ablauf abfließt und nicht das Bad flutet, brachte der Handwerker den Estrich mit einem entsprechenden Gefälle ein. Wichtig war, dass das Gefälle von drei Seiten hin zur Wand erzeugt wurde. Um böse Überraschungen wie Schimmel zu vermeiden, dichtete der Fachmann alle Übergänge innerhalb der Dusche entsprechend der geltenden Normvorgaben zunächst mit einem Dichtband ab. Anschließend arbeitete er eine Dünnbettgewebematte ein und grundierte alle Flächen, um die Verbundabdichtung aufzutragen. Danach verteilte der Fliesenleger den Fliesenkleber und startete mit dem Verlegen der neuen Fliesen. 
„Mit dem Bad haben wir uns unseren persönlichen Wohntraum erfüllt. Es ist jetzt nicht nur funktional, sondern auch ein Bereich zum Wohlfühlen“, stellen Ledls abschließend zufrieden fest.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: FGW/Ludwig Schedl

Grüne Energie ist schön und gut, doch das Fast-Blackout, das Europa vor einigen Tagen bedroht hat, zeigt, dass die starken täglichen Stromschwankungen…

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard

Unter der künstlerischen Leitung des italienischen Designstudios Palomba Serafini Associati erhielten die Kollektionen Ipalyss, Conca und Joy frische…

Weiterlesen
Quelle: TROX

Mit 5000 Euro unterstützte TROX Austria im Rahmen seiner heurigen Weihnachtsaktion die neue Tagesbetreuung für Kinder und Familien des SOS-Kinderdorfs…

Weiterlesen
Quelle: Safedi

Frauenthal schützt Mitarbeiter mit innovativen Safedi-Abstandswarnern und sichert sich somit die Leistungsfähigkeit der Logistik.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

WIFI Online Infotage

Datum: 18. Januar 2021 bis 21. Januar 2021
Ort: Online

SCIENCE.SLAM.PANNONIA 2021

Datum: 19. Januar 2021
Ort: online

Advanced: Für Biowärme-Installateure, Linz

Datum: 20. Januar 2021
Ort: LK-Gästehaus GmbH, Auf der Gugl 3, 4021 Linz

Advanced: Für Biowärme-Installateure, Übelbach

Datum: 20. Januar 2021
Ort: Bauakademie Übelbach, Gleinalmstraße 73, 8124 Übelbach

Mehr Termine