Heizung

Bereit zur Heizungsmodernisierung

Quelle: Agora Energiewende 2022: Regaining Europe's Sovereignty
Quelle: Agora Energiewende 2022: Regaining Europe's Sovereignty

Als Reaktion auf den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist sich die EU einig über Wirtschaftssanktionen die russische Wirtschaft zu schwächen. Doch Europas Energieversorgung ist von russischen Erdgasimporten abhängig, die 2020 circa 39% des gesamten Erdgasverbrauchs der EU ausmachten.

von: Redaktion

Daher zielt die EU mit dem neuen „RePowerEU“ Plan, der im Mai 2022 erscheinen soll, darauf ab, möglichst rasch von russischen Gasimporten unabhängig zu werden. Eine Studie der Agora Energiewende zeigt 15 Maßnahmen auf, wie die Gasnachfrage in Europa verringert und die Energieeffizienz gesteigert werden könnte.
Obwohl die Klimaziele der EU bis 2030 eine Reduktion der Gasimporte um etwa 65% vorsehen, ist es laut der Studie möglich, schon bis 2027 eine Senkung von 85% zu bewirken. Das kann vor allem über Einsparungen in drei Sektoren erreicht werden: im Gebäudesektor, der Industrie und der Energieproduktion.
Im Gebäudesektor ist eine Einsparung vor allem über einen großflächigen Heizungsumstieg zu erreichen. Ziel wäre es, keine neuen Gasheizungen mehr zu installieren und bestehende durch Wärmepumpen, Fernwärme und andere erneuerbare Alternativen zu ersetzten. Ebenfalls wichtig ist es, die Renovierung von Gebäuden voranzubringen.
Für Verbrauchsreduktionen in der Industrie ist es essenziell, den Gaspreis nicht staatlich zu regulieren, sondern die Nachfrage durch den aktuell hohen Preis bestimmen zu lassen. Außerdem ist der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen für Anwendungen, die niedrige oder mittlere Temperaturen benötigen, sowie die Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Betrieben wichtig. Das Recycling von Materialen, die in der Herstellung viel Energie benötigen, würde ebenfalls zur Einsparung von Erdgas beitragen.
In der Energieerzeugung ist es wichtig, den Ausbau von erneuerbaren Energien zu priorisieren sowie die Energieversorgung flexibler zu gestalten. Lokale Energieproduktion aus privaten PV-Anlagen und das Speichern von Energie in Form von grünem Wasserstoff sind für diese Flexibilisierung in Zukunft von großer Bedeutung.
Insgesamt könnte in diesen drei Sektoren bis 2027 jährlich EU-weit 1.200 TWh an Erdgas eingespart werden, wodurch die EU die Importe aus Russland um 85% reduzieren könnte.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs