5/2014 Sanitär
Intuitive und komfortable Bedienung für alt und jung – das zeichnet die Designarmatur WimTec OCEAN W7 aus. Foto: Christian Hemmelmeir/EOS

Berührungslos barrierefrei

Wie moderne Elektronik einen großen Beitrag zum barrierefreien Alltag leisten kann.

Die berührungslose Auslösung von Sanitärgegenständen aller Art kann das selbstbestimmte Leben beeinträchtigter Menschen entscheidend erleichtern. Aber auch die dabei ausgelösten elektronischen Impulse und die möglichen Rückschlüsse auf Änderungen des Benutzerverhaltens können eine Unterstützung für das eigenständige Leben zu Hause sein, erklärte Wimtec-Gründer und Geschäftsführer Herbert Wimberger im Gespräch.

 

Wie ist hier die Verbindung zum Thema „Barrierefreiheit“, mit dem Sie sich zunehmend mehr auseinandersetzen?


Wimberger: Es gibt Menschen, für die entscheiden wenige Griffe über sanitären Komfort und damit über die Selbstständigkeit im Alltag. Ob temporäres Handicap, eingeschränkte Beweglichkeit im Alter oder permanente Beeinträchtigung bei WimTec arbeiten wir an intelligenten Lösungen, die sich an verändernde Bedürfnisse anpassen.

Elektronische Sensorik kann auch zur Sicherheit der Bewohner genutzt werden, unter dem Stichwort „ambient assisted -living“ gibt es international da schon einige Ansätze. Wie
weit ist Wimtec in der Entwicklung geeigneter Technologien?


Wimberger: Die Forschungen gehen in die Richtung, die elektrischen Impulse unserer berührungslosen, automatischen Armaturen zur Datenverarbeitung zu nutzen und daraus Rückschlüsse auf das Benutzerverhalten zu ziehen. Angehörige könnten so über gravierende Abweichungen in der täglichen Rou-tine ihrer Umsorgten informiert werden und sich rechtzeitig über das Wohlergehen erkundigen.

Wimtec ist seit Jahren darin aktiv, für das Thema Barrierefreiheit zu sensibilisieren und ein zeitgemäßes Selbstverständnis zu schaffen. Wie ist Ihrer Meinung nach da der aktuelle Stand?

Wimberger: Für viele Menschen ist barrierefrei immer noch gleichbedeutend mit behindertengerecht. Das bedeutet für mich, dass noch viel Aufklärungsarbeit notwendig ist, bis sich das Selbstverständnis des Begriffs wandelt.


Lesen Sie das ungekürzte Interview ab Seite 28 der aktuellen Ausgabe 5/2014!


Das könnte Sie auch interessieren

© HOLTER/Doris Himmelbauer

Auf der WEBUILD Energiesparmesse Wels zeigt der Sanitär- und Heizungsgroßhändler HOLTER Produkte und Lösungen für Badezimmer, Heizung, Energie und…

Weiterlesen
Bilder: Duravit AG

Natürliche Materialien, subtile Farben und organische Formen schaffen ein behagliches Badezimmer, in dem man gern Zeit verbringt.

Weiterlesen
Quelle: Daikin

Daikin Emura hat den Good Design Award gewonnen.

Weiterlesen
Quelle: Otovo

Otovo, Europas führende Plattform für Solaranlagen hat die Anzahl der Installationen fast verdoppelt. Zudem sicherte sich Otovo eines der größten…

Weiterlesen
Quelle: Bosch

Mit der Condens 9800i W erneuert die Heizungsmarke Bosch ihr Gas-Brennwertgeräte-Portfolio.

Weiterlesen
Alle Fotos: GROHE

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Wasser und Energie – auch außerhalb steigender Preise – zählt zu den wichtigsten Zielen unserer Zeit.

Weiterlesen
Quelle: Austria-Photo

Austrian Standards und der Fachverband Ingenieurbüros weiten ihre Partnerschaft in den kommenden fünf Jahren aus.

Weiterlesen
Quelle: Fronius International GmbH

Fronius kann trotz schwieriger Rahmenbedingungen auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurückblicken und hat erstmals in der Unternehmensgeschichte die…

Weiterlesen
Quelle: Reflex

Die Speicher der Effizienzklasse A und die hochwirksame Vakuum-Sprührohrentgasung von Reflex eignen sich für jede Projektgröße.

Weiterlesen
Alle Fotos: ©ELEMENTS

In der ELEMENTS Ausstellung in Brunn am Gebirge fand eine „Serata italiana“ statt.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Webinar FENECON Industrial

Datum: 02. Februar 2023
Ort: Online

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs