Bitte warten!

Quelle: Kiwigrid
Auf dem Weg zur Problemlösung.
Quelle: Kiwigrid

Kiwigrid führt ein zukunftsorientiertes Wartungssystem für dezentrale Energiegeräte im Eigenheim ein.

von: Redaktion

Kiwigrid erweitert seine Software-Lösung für Servicemitarbeiter und Installateure um ein herstellerunabhängiges Störungsmanagement zur gezielten und effizienten Wartung dezentraler Energiegeräte im Eigenheim.
Das intelligente Energiemanagement für Eigenheime spielt für den Erfolg der Sektorenkopplung eine maßgebliche Rolle. Dazu gehört auch eine möglichst reibungslose Wartung. Servicemitarbeiter und Installateure stehen dabei neuen Herausforderungen gegenüber. Nicht nur hat die Anzahl an Gerätetypen zugenommen, sondern auch die Geräte selbst und das Zusammenspiel verschiedener Geräteklassen sind komplexer geworden. Bestehende Wartungssysteme schaffen es kaum, diese Komplexität übersichtlich darzustellen.
Servicemitarbeiter und Installateure brauchen sichere, digitale Lösungen, um die Vielzahl vernetzter Geräte zu überwachen und im Störfall schnell einzugreifen, im Idealfall per Fernwartung.
Während Fehlermeldungen typischerweise unter einem oftmals unverständlichen Code angezeigt werden, wird Kiwigrids neues Störungsmanagement die Fehlercodes automatisch in verständliche, anwendbare Sprache übersetzen. Störungen oder niedrige Geräteleistung lassen sich damit frühzeitig erkennen und die nötigen Maßnahmen einfach identifizieren, sodass in vielen Fällen bereits gegengesteuert werden kann, bevor die Störung bei Endkunden wahrgenommen wird. Das spart Wartungs- und Einsatzkosten und macht die Nutzung dezentraler Energiegeräte im Eigenheim komfortabler.
Das Störungsmanagement unterstützt herstellerunabhängig Geräte wie beispielsweise elektrische Speichersysteme, Wechselrichter, Wärmepumpen und Wallboxen. Über eine leicht zugängliche und intuitive Software können Kiwigrids Kunden selbst definieren, welche Fehler in ihren Anwendungsbereichen relevant sind und wann sie benachrichtigt werden möchten. Für jedes Gerät können von Servicemitarbeiter*innen und Installateur*innen kundenindividuell Regeln erstellt werden.
Kiwigrids neues Störungsmanagement basiert auf dem White-Label-Produkt TIH.installer und der Energy-Service-Plattform KiwiOS. Es kommt ab jetzt europaweit zum Einsatz, zum Beispiel bei Servicemitarbeiter und Installateure von Kiwigrids Kunden E.ON und Solarwatt.


Das könnte Sie auch interessieren

Caritas

Vielleicht haben auch Sie das Aufatmen im Sommer gespürt: Endlich raus. In den Gastgarten. Endlich ins Kino. Endlich feiern, Freunde und Familie…

Weiterlesen
Quelle/alle Fotos: Fässler

Teil 9 unserer Serie rund um das Thema Fachhandwerks- nachwuchs und Lehrlings­ausbildung – dieses Mal mit Antworten aus Vorarlberg.

Weiterlesen
Quelle: Sonnenkraft

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Dajana Scherr, Marketingleiterin bei der

SONNENKRAFT GmbH, ihre ­Geschichte.

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 07. Dezember 2021
Ort: Meißen

VDI 2078 und Kühlsysteme

Datum: 09. Dezember 2021
Ort: Gelsenkirchen

Webinar Brandschutz und Entrauchung

Datum: 10. Dezember 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 13. Dezember 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

Mehr Termine