5/2015

Das Laufen erfüllt Träume

Robby Clemens in Ägypten. Credit: Clemens

Als sein Betrieb pleite ging, begann der Installateur Robby Clemens ein neues Leben.

von: Cornelia Mayr

Der Name ist bereits eine Marke, der Weg ein komplett eigener. Menschen aus allen Schichten, Berufen und mittlerweile Nationen spricht er an. In Seminaren für Firmen, bei öffentlichen Veranstaltungen oder Sportevents vermittelt er einfach, aber überzeugend: Die Ziele – eines Managers, Mitarbeiters oder Sportlers – werden vor allem durch das Festhalten an der richtigen Route und durch Offenheit für menschliche Begegnungen erreicht. Damit versteht er es, Menschen zu motivieren.

Begegnung in Wien
Vor jedem Vortrag erhalten die Teilnehmer eine bunte Feder. „Noch wissen sie nicht, was sie damit anfangen sollen, und so wird die Feder hinter das Ohr gesteckt oder als Lesezeichen aufgehoben“, schmunzelt der Motivationscoach. Im Laufe des Vortrages erfahren die Teilnehmer von ihm, dass er einmal bei einem Lauf durch die USA eine weiße Feder von einem Mädchen geschenkt bekommen hat, das vom Krebs geheilt wurde. Seit dem ist es für Robby Clemens ein Symbol des Durchhaltens des eingeschlagenen Wegs. Nach einem solchen Vortrag bei einem Wiener Traditionsunternehmen ist Robby Clemens bereit, im Landtmann vor der Kulisse des Wiener Burgtheaters dem „Gelben Installateur“ ein Interview zu geben. Er kommt an einem Frühlingstag in sportlicher Bekleidung zum Interview.

Selbstständig in der DDR
Über seine Erfahrung als Installateur in der ehemaligen DDR zu sprechen, ist ihm ein Bedürfnis. Vor jedem, der einen Betrieb aufbaut bzw. führt, hat er großen Respekt. Was heute selbstverständlich ist, war es damals keineswegs. Handwerksbetriebe konnten in der ehemaligen DDR mit wenigen Ausnahmen nur als Erbe an die nächste Generation weitergegeben werden. Neugründungen waren so gut wie unmöglich.
Robby Clemens hatte das Glück, dass ihm ein Installationsbetrieb eines Besitzers in einem Nachbarort angeboten wurde. „Für mich war das wie ein Lotto-Gewinn“, sagt der ehemalige Installateur.

Aufstieg und Fall nach der Wende
Mit der Wende wuchs das Geschäft des Installationsbetriebes in den 1990er-Jahren rasant an. „Jeder wollte nach dem Fall der Mauer ein komplettes Bad und eine tolle Wanne“, erinnert sich Robby Clemens. Verfügten die Leute über die damals übliche Heizmethode – Braunkohle und Stadtgas –, wollten sie nun auf Erdgas bzw. Heizöl umrüsten.
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde Stadtgas vielerorts durch Erdgas ersetzt. Allerdings nicht in der DDR, dort blieb Erdgas die Ausnahme. Hier gab es zur Zeit des Mauerfalls noch Standards wie im Westen in den 1950er-Jahren. „Die Leute standen nach der Öffnung der Grenzen vor unserem Betrieb Schlange“, erzählt der ehemalige Installationsunternehmer. Nahtlos wechselte Robby Clemens in die freie Marktwirtschaft. In kürzester Zeit, innerhalb von zwei Jahren, hatte der Betrieb 100 Beschäftigte. Trotzdem konnte die Expansion dieses Betriebes allein durch den Cashflow finanziert werden.
Aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten eines Kunden, der bei Clemens 2,2 Millionen D-Mark Schulden hatte, schlitterte das Unternehmen dennoch in Konkurs.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 10 der aktuellen Ausgabe 5/2015

Extremsportler, Autor und Motivationscoach: Robby Clemens.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Light + Building Autumn Edition 2022

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

BIM @ Uponor

Datum: 05. Oktober 2022
Ort: Online

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 05. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Online

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs