Sanitär

Neue Unterputz-Lösungen

Alle Fotos: Dornbracht
Der Unterputz-Thermostat für bis zu drei Auslassstellen lässt sich dank der neuen xGrid-Schiene schnell und präzise einbauen. Im Bild eine Duschlösung mit der Meta-Serie von Dornbracht.
Alle Fotos: Dornbracht

Dornbracht hat sein komplettes Unterputz-Programm überarbeitet und dabei besonders großen Wert auf die Installations- und Wartungsfreundlichkeit aller Komponenten gelegt.

von: Redaktion

Mit der optimierten xGridSchiene bietet der Armaturenhersteller nun ein System an, das die präzise, schnelle und unkomplizierte Montage von anspruchsvollen Badlösungen ermöglicht. 

Das xGrid-Schienensystem punktet mit sinnvollen Details
Das hochwertig verarbeitete Schienensystem xGrid ist modular erweiterbar und mit allen Unterputzmodulen von Dornbracht kompatibel. Damit ermöglicht es die exakte Ausrichtung aller Designserien des Iserlohner Armaturenherstellers auf der Wand – sowohl vertikal als auch horizontal. Insbesondere bei der Montageeffizienz punktet xGrid: So ist eine Erweiterung aufgrund der neuen Schienenenden ohne weitere Verbindungssets möglich. Alternativ lässt sich die Schiene problemlos auf eine passende Einheitslänge kürzen. Ebenso praktisch sind die Ständerwerks-Adapter, mit denen man sowohl den Längen- als auch den Tiefenausgleich vornehmen kann. Das xGrid-Schienensystem eignet sich für die Trockenbau- und für die Vorwandmontage. Es ist mit allen gängigen Ständersystemen kompatibel und kann in der Werkstatt individuell vormontiert werden.  
 „Bisher hat man Dornbracht vor allem mit zeitlosem Design in Verbindung gebracht. Dabei ist die Installations- und Wartungsfreundlichkeit der Produkte häufig nicht gut gelöst worden. Bei der Optimierung unserer Unterputz-Lösungen haben wir die Bedürfnisse der Handwerker in den Vordergrund gestellt und können jetzt ein Programm anbieten, mit dem man selbst aufwendige Duschanwendungen mit mehreren Auslassstellen einfach und präzise verbauen kann – und dies zu einem absolut marktkonformen Preis“, so Stefan Gesing, CEO der Dornbracht AG & Co. KG.

Optimierung der Unterputzkörper
Mit der Einführung der neuen xGrid-Schiene geht eine Optimierung der Unterputzkörper einher. Diese sind unter anderem mit einem neuen und energieeffizienten Dämmkörper aus Neopor ausgestattet, der Schwitzwasser und Geräusche verhindert. Die Entkopplung der UP-Körper vom Montageblech sorgt für eine weitere Reduzierung der Geräuschbelastung. Überzeugend ist auch der erweiterte Abstand der Kalt- und Warmwassereingänge, der eine einfache Installation mit gängigem Werkzeug ermöglicht. Drei Unterputzkörper stehen zur Auswahl: Der UP-Thermostat xTool, der sich für die Ansteuerung von beliebig vielen Auslassstellen eignet, der Dornbracht-UP-Thermostat für bis zu drei Auslassstellen und die UPEinhandbatterie als klassische Lösung für die Dusche und Wanne. Alle Unterputzkörper sind mit dem xGridSchienensystem kompatibel und lassen sich dadurch schnell und einfach ausrichten und montieren.
 


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs