Heizung Sanitär

Die Blase verlassen!

Quelle: GHM
Endlich ist Getümmel wieder möglich.
Quelle: GHM

Raus aus der eigenen Informationsblase und wieder Kollegen und Geschäftspartner treffen, Produkte und Branchentrends live erleben und das eigene Wissen auf den neuesten Stand bringen: Nach langer, pandemiebedingter Pause ist dies auf der IFH/Intherm in Nürnberg wieder möglich.

von: Redaktion

Handwerker, Fachplaner, Energieberater und Architekten können auf der IFH/Intherm die neuen Produkte und Lösungen von rund 350 Ausstellern wieder live erleben und individuelle Fragen im Gespräch mit den Vertretern der Industrie einfach besprechen. Anfassen, ausprobieren und anschauliche Erklärungen ermöglichen es, auch beratungsintensive Produkte schnell zu begreifen. Der persönliche Austausch liefert damit in kurzer Zeit mehr Informationen als eine langwierige Online-Recherche. Übergreifendes Fachwissen, Inspirationen und Informationen bekommen die Messbesucher im IFH/Intherm FORUM. Im Mittelpunkt stehen dabei die drei großen Fokusthemen der Messe: Heiztechnik der Zukunft, smarte Gebäudeautomation und Hygiene. Diese drei wichtigen Branchentrends wurden im Vorfeld der Messe mittels einer Besucherbefragung unter rund 40.000 Teilnehmern ermittelt.  

Expertenvorträge im IFH/Intherm FORUM   
Im IFH/Intherm FORUM (Halle 7, Stand 7.401) teilen Experten täglich zwischen 10.00 und 16.30 Uhr ihr Wissen. Zum Fokusthema Heiztechnik der Zukunft steht hier zum Beispiel der Vortrag von Barbara Kaiser, Expertin des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), auf dem Programm: „Energetisch sinnvoll, ökologisch vorteilhaft – die Wärmepumpe im Bestand“. Dr. Lothar Breidenbach, ebenfalls BDH, erläutert die Bedeutung und Chance, die grüner Wasserstoff für den Wärmemarkt der Zukunft und die Wärmewende bietet und Dr. Simon Schmidt vom Fraunhofer Institut berichtet von der Möglichkeit, im Sommer mit Heizsystemen zu Kühlen.
Der tägliche Vortrag zum Thema „Das vernetzte Gebäude: Wie wachsen Heizung, PV und Elektroauto zusammen“ verdeutlicht die zunehmende Bedeutung der smarten Gebäudeautomation für die SHK-Branche. Prof. Dr. Michael Krödel vom igt Institut informiert rund um Smart Building und Internet of Things. Günther Ohland Experte der Smart Home Initiative Deutschland e.V. berichtet vom Nutzen smarter Technik und liefert Fakten gegen Vorurteile.
Mit seinem Impulsvortrag Trendchance „Sauber bleiben!“ zeigt Arno Kloep, Koryphäe der Querschiesser Unternehmensberatung, dem Handwerk einen Weg auf, wie Hygiene als Kernkompetenz zum neuen Geschäftsmodell wird. Dass die Hygiene- und Gesundheitswelle im Bad kommt, steht auch für Jens Wischmann vom VDS fest. In seinem Vortrag erläutert er die Bedeutung für das SHK Handwerk. Wichtiges Wissen liefert auch Thomas Huber vom Fachverband Baden-Württemberg zum Thema Gefährdungsanalyse bei Trinkwasserinstallationen.

Spannende Diskussionen beim IFH/Intherm TREFF
Jeden Mittag zwischen 12.30 und 13.30 Uhr wird das IFH/Intherm FORUM zum Treffpunkt von Experten und Besuchern. Hier werden aktuelle Themen und Trends gemeinsam diskutiert und auf Fakten überprüft. Beispiele aus dem Arbeitsalltag werden zur Inspirationsquelle für neue Lösungen im Büro und auf der Baustelle. Am ersten Messetag kommen beim IFH/Intherm TREFF die SHK-Influencer Sandra Hunke (sandra_hunke), Madita Brauer (frauimhandwerk, Theresa Tauchert (theresa_im_hamdwerk) und Kevin Unterbeg (meister_SHK) zusammen und sprechen über die Sichtbarkeit der SHK-Branche im Internet. Dabei steht die Bedeutung von Social Media für das Handwerk und die Nachwuchsgewinnung im Mittelpunkt. Im Anschluss an die Gesprächsrunde gibt es die Gelegenheit für Influencer und Community, sich persönlich kennen zu lernen.
Am Mittwoch treffen sich Jens Wischmann (VDS), Jens Stillecke (Kemper) und Arno Kloep (Querschiesser) zum SHK-Faktencheck Hygiene. Am Donnerstag stehen smarte Gebäudeautomation und am Freitag Heiztechnik der Zukunft im Fokus des IFH/Intherm TREFF.

Startups@IFH/Intherm präsentiert neue Ideen
In diesem Jahr bietet die IFH/Intherm erstmals Startups eine Bühne. In Kooperation mit der VdZ - der Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V., bekommen zwölf junge Gründer die Chance, ihre Unternehmen der SHK-Branche live vorzustellen. Zwei Mal täglich um 11.00 und 15.00 Uhr zeigen drei Startups im IFH/Intherm FORUM in Pitch-Präsentationen ihre neuen Ideen und innovativen Lösungen passend zu den drei Trendthemen der Messe.

Interaktive Messeerlebnisse im erweiterten Rahmenprogramm
Neben den gebündelten Informationen der Fachvorträge bietet die Messe zusätzliche Wissenstransfers im Rahmenprogramm.  Beim IFH/Intherm BARCAMP vernetzen sich Handwerksunternehmer am Donnerstag, 28.04.2022 zwischen 10.00 und 14.00 Uhr im NCC Ost, Raum Neu-Delhi und teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen rund um alle Themen der Digitalisierung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine formlose Anmeldung wird gebeten: ifh-intherm-barcamp@meistertipp.de
Speziell für Monteure gibt es in täglichen Schulungen ab 10.00 Uhr im Raum Stockholm, NCC Ost praxisorientierte Informationen zu Technischen Regeln für die Gasinstallation (TRGI), Trinkwasserhygiene und Heizöllagerung. Ihren Wissensvorsprung bekommen sie im Anschluss an die Schulung mit einem Teilnehmer-Zertifikat bestätigt.
SHK-Azubis und Gesellen erleben die Messe mit der Actionbound App aus einer neuen Perspektive: als Neuheiten-Jagd und Wissensquizz. Die IFH/Intherm RALLYE führt dabei kreuz und quer durch die Messehallen. Startpunkte sind QR Codes an den Eingängen und am Stand der Fachverbände in Halle 4. Das komplette Rahmenprogramm gibt es hier.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs