Die Erkenntnisse der Holter-Badstudie

Pechal
Bei der Frage „Duschen oder baden?“ sehen sich 53 Prozent der Befragten als reine Duschtypen, und zwar das ganze Jahr über.
Pechal

Gut zwei Jahre unseres Lebens verbringen wir im Bad, und 44 Prozent der Österreicher sind ­Morgenmuffel – dies und noch viel mehr ergab eine aktuelle, repräsentative Holter-Umfrage zum Thema „Die Österreicher und ihr Bad“, durchgeführt vom market Institut.

von: Redaktion

Abgefragt wurden in der neuen Holter-Studie neben den persönlichen Gewohnheiten und Präferenzen im Bad auch die Zeit, die dort verbracht wird, sowie die Faktoren, die das ideale Bad mit sich bringen sollte. Wenn es darum geht, sich für eine -Seite zu entscheiden, geben 44 Prozent der Österreicher an, Morgenmuffel zu sein. Demnach sind 56 Prozent absolute Morgenmenschen. "Hier spielt auch die demographische Komponente eine Rolle – je älter die Befragten, umso eher sind sie Morgenmenschen (62 Prozent der Generation 50+); je jünger, desto eher bezeichnen sie sich als Morgenmuffel (56 Prozent der 16- bis 29-Jährigen)", sagt Birgit Starmayr, Institutsvorstand market. Da scheint es nicht weit hergeholt, dass 57 Prozent der Befragten überwiegend abends duschen. Bei den 16- bis 29-Jährigen sind es sogar 70 Prozent, bei den 30- bis 49-Jährigen immer noch 59 Prozent. Wenn es um die Wassertemperatur beim Duschen geht, -bezeichnet sich die Mehrheit der Befragten (88 Prozent) als Warmduscher. Aber: Stolze 15 Prozent der über 50-Jährigen duschen kalt. Durchschnittlich 737 Tage ihres Lebens, also mehr als zwei Jahre, verbringen die -Österreicher im Badezimmer. Pro Tag sind das durchschnittlich 36 Minuten, davon jeweils 18 Minuten morgens und abends. Frauen halten sich im Durchschnitt fünf Minuten länger im Bad auf als Männer. "Wer denkt, die Herren der Schöpfung sind morgens um einiges schneller im Bad, der irrt. Der Unterschied zu den Damen beträgt nur etwa 1,5 Minuten", erklärt Birgit Starmayr. Das Empfinden ist jedoch anders: Männer schätzen zu 43 Prozent, dass ihre Partnerin im Bad am längsten benötigt, und zwar durchschnittlich 43 Minuten. Demgegenüber stehen 14 Prozent der Frauen, die der Meinung sind, dass der Partner im Bad am längsten benötigt. Besonders lang schätzen Eltern die Zeit ihrer Sprösslinge ein: Tatsächlich sind es laut Holter-Badstudie 32 bzw. 31 Minuten.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 14 der aktuellen Ausgabe 4/2019!


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 29. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs