10/2020

Die Herausforderungen unserer Zeit (er)kennen ...

Pechal
Am roten Stuhl: LIM Robert Breitschopf.
Pechal

2020 war bisher turbulent – auch das kommende Jahr wird sich nicht weniger heraus­fordernd gestalten.

von: Martin Pechal

Der österreichische Installateur wollte von LIM Robert Breitschopf u. a. wissen, wie Wiens Installateure mit den aktuellen Herausforderungen umgegangen sind und worauf sie kommendes Jahr besonders achten müssen.

Bitte um einen kurzen Rückblick auf 2020 – die Ausnahmesituation COVID-19 und der Umgang der Branche damit!
Breitschopf: Keine Frage, die Pandemie hat auch die heimischen Installateurbetriebe getroffen. Nach Lockdown und Betriebs-sperren konnten die entgangenen Aufträge größtenteils wieder aufgeholt werden. Im Schnitt kann man sagen, dass der Osten Österreichs verlustfrei bzw. mit einer Umsatzsteigerung von 3-4 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr) das Jahr abschließen wird können. Der Großhandel konnte – auch in der schwierigsten Zeit zwischen März und Juni – immer liefern. Eine andere Herausforderung sind Krankenstände – je nach Größe des Betriebs kann es sein, dass bei zu vielen Krankheitsfällen der Betrieb erneut unterbrochen werden muss. Ich beispielsweise bemühe mich, immer möglichst dieselben Monteurteams zusammen zu lassen, damit es im Krankheitsfall nicht zu multiplen Ansteckungen kommt.

Apropos Großhandel – ein Statement zur Vertriebsentwicklung von Artweger? (Anm.: Kürzlich verlautbarte das Unternehmen, zukünftig direkt an Installateure und nicht mehr über den Großhandel zu vertreiben.)
Breitschopf: Diese Situation ist an sich nichts Neues. Der Großhandel muss ein großes Produktportfolio sehr schnell liefern können und die Zahlungszeiträume sind meist lange – Duschen sind hingegen eher Bestell als Lagerware; insofern kann ich die Entscheidung von Artweger bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen.

Der kürzlich über die Bühne gegangene Bundeslehrlingswettbewerb in Zistersdorf und die Lehrlingssituation in Wien – wie lässt sich das Abschneiden der Kandidaten einerseits und die Anzahl der Lehrstellen andererseits weiter verbessern?
Breitschopf: Grundsätzlich muss man das getrennt voneinander betrachten. Die Berufsbewerbe sind sehr wichtig, weil sie zur positiven Stimmungsbildung in der Branche und auch imagebildend nach außen hinwirken. Zum aktuellen Abschneiden: Wir können grundsätzlich zufrieden sein; allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass einer der beiden Teilnehmer kurzfristig eingesprungen ist. (Anm.: Dazu mehr in Ausgabe 11!) Zur betrieblichen Situation: Wenn der Staat mehr Geld in die Hand nehmen möchte, um die Betriebe zu unterstützen, so ist das natürlich positiv zu sehen. Das Grundproblem sind jedoch weniger die Kosten der Ausbildung oder die Bereitschaft der Betriebe als der mäßige Zustrom an motivierten Jugendlichen mit ausreichender Schulbildung. Hier bedarf es nach wie vor mehr positiver Imagebildung und einer Optimierung im Schulsystem.

Das SHL Center Wien der Innung öffnet seine Pforten – pandemiebedingt leider nicht in so festlichem Rahmen wie geplant. Ist nun tatsächlich alles fertig?
Breitschopf: Das Ausbildungszentrum ist soweit fertig, beheizt und bespielbar. (Anm.: Mehr zum neuen SHL-Center in der nächsten Ausgabe 11/2020!) Es ist quasi ein lebendiger Organismus und soll sich stetig weiterentwickeln. So es Corona erlaubt, werden wir nächstes Jahr im Sommer das Eröffnungsfest nachholen. Ich bedanke mich bei allen Industriepartnern für die bisherige Unterstützung und lade weiter dazu ein, uns auch in Zukunft zur Seite zu stehen.

Wie sehen Sie den Ausfall von ISH und Energiesparmesse Wels im kommenden Jahr?
Breitschopf: Die Industrie wird ihre Neuigkeiten den Installateuren anders vorstellen können – für die Branche ist es schon traurig, dass diese wichtigen Messen nicht stattfinden. Allerdings ist es auch die vernünftigere Entscheidung.

Lesen Sie das ungekürzte Interview ab Seite 8 der aktuellen Ausgabe 10/2020!


Das könnte Sie auch interessieren

Marketagent

Ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Krise hat Marketagent in Kooperation mit currycom communications neuerlich Österreichs Marketing- und…

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webseminar „Wärmepumpen“

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Webinar Technisches Monitoring

Datum: 17. Mai 2021
Ort: Online

Mehr Termine