10_2019 Heizung

Die Intelligenz des Wassers nutzen

Link 3
v.l.: Robert Laabmayr, Geschäftsführer LINK3; Ing. Robert Eder, Holter, und Herbert Höflmaier – Höflmaier Haustechnik GmbH. Die beiden 16-kW-Wärmepumpen Daikin Altherma schaffen Vorlauftemperaturen bis zu 70 °C.
Link 3

Die Kombination von Wärmepumpen und intelligenter Speichertechnik sorgt auf einem Campingplatz in Oberösterreich für maximale Energieeffizienz und beste Wasserhygiene. Bis zu 250 kW Dauerschüttleistung Warmwasser können mit einem 1.000-Liter-LINK3-Powerlink realisiert werden.

von: Manfred Strobl

Am Bade- und Campingplatz der Gemeinde Perwang in Oberösterreich entstand im Zuge einer Sanierung ein interessantes Projekt. Die Planung erfolgte von dem Ingenieurbüro Josef Dieter Stopfner und die Ausführung von der Höflmaier Haustechnik GmbH.
Zwei 16-kW-Daikin-Altherma-Wärmepumpen in Kombination mit LINK3-Speichertechnik sorgen jetzt für maximale Energieeffizienz und Hygienesicherheit. Die LINK3-Speichertechnologie macht sich die Intelligenz des Wassers zunutze, indem es die besonderen Eigenschaften der hohen Wärmeträger-, Schichtungs- und Wärme- übertragungsfähigkeit durch Strömung an der Tauscherfläche durch konsequente und exakte Formgebung nutzt.

Minimaler technischer Aufwand
Robert Laabmayr, Geschäftsführer LINK3: „Bei der LINK3-Technik wird Wasser nicht durch Pumpen, Ventile, Schaltelemente und Regelungsaufwand zu einer komplizierten Hydraulik ‚vergewaltigt‘, sondern durch die Formgebung des patentierten Wärmetauschers und dem Schichtungskonzept wird das Wasser eingeladen, sich gemäß den natürlichen Gesetzen der Strömungslehre und Thermodynamik frei zu bewegen.“ Auf diesem Weg werden bisher unbeachtete Eigenschaften in der Hydraulik nutzbar gemacht. Es entsteht dadurch eine unvergleichliche Leistungs- und Schichtungsfähigkeit.

Trennung von Temperaturzonen
Bis zu 250 kW Dauerschüttleistung Warmwasser mit nur einem 1.000-Liter- Kombispeichersystem werden so ermög- licht. Im vorherschenden Fall sind das immer- hin 102 Liter pro Minute bzw. 1, 71 Liter pro Sekunde. Robert Laabmayr ergänzt: „Mir ist kein Speicher am Markt bekannt, der an diese Leistung herankommt.“

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 40 in der aktuellen Ausgabe 10/2019


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © HL

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die moderne Optik eines fugenlosen Badezimmers und verzichten bewusst auf herkömmliche Fliesen. Ein…

Weiterlesen
Alle Fotos: Sanha

Trinkwasser in der EU muss hohen Anforderungen entsprechen. Dies betrifft insbesondere alle Werkstoffe in Kontakt mit Trinkwasser. Zu diesem Zweck…

Weiterlesen
© Kermi GmbH

Heizung und Lüftung sind ­zentrale Themen in Sanitärräumen. Für innovative Lösungen wurde ein Anbieter bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Artweger

Schon auf den ersten Blick offenbart die neue Artweger PRESTIGE ihre Stärke. Das völlig neue Designkonzept mit dem schmalsten Drehrohr-Scharnier am…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martina Winkler

Design, Sonnenschein und alles, was das Bad begehrt: Der Salone del Mobile wurde dieses Jahr von 16. bis 21. April ausgetragen, und – so, wie wir es…

Weiterlesen
© ACO

Auf der Frauenthal Expo 2024 präsentierte ACO erstmals die ACO ShowerDrain Public X. Die Wärmetauscher-Duschrinne ermöglicht nachhaltiges Duschen in…

Weiterlesen
© HOLTER

HOLTER erhöht 2024 die Transparenz seiner Nachhaltigkeitsinitiativen mit der Veröffentlichung des ersten Grundlagendokuments für den…

Weiterlesen
© Kaldewei

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Georgina Trimbusch, ­Managerin Public Relations bei Kaldewei, ihre…

Weiterlesen
© Karlich

Das fünfte Interview unserer Serie der Landesinnungsmeister-Gespräche führte uns ins Burgenland – doppelte Förderung im Heizbereich und großer Bedarf…

Weiterlesen
© Adrian Batty / ValenceStudio

Oder: Updates von KMU Forschung Austria und Branchenradar.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten


Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs