3/2021 Sanitär

Die Zuckerseite Prags: der Sugar Palace

Quelle: woow
Der Sugar Palace im Prager Stadtzentrum
Quelle: woow

Der „Zucker-Palast“ im Prager Stadtzentrum wird zu einem 5-Sterne-Luxushotel umgebaut. 2018 hat der österreichische Immobilienentwickler UBM diese Liegenschaft in Top-Lage erworben. Seit Herbst letzten Jahres wird nun das heute denkmalgeschützte Gebäude behutsam adaptiert. Auf fünf Etagen entstehen 175 Zimmer und Luxussuiten. Artweger stattet die Bäder mit Glastüren der Serie Artweger 360 aus.

von: Martin Pechal

Das Unternehmen UBM Development AG entwickelt Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, Berlin, München oder Prag. Eines der derzeit laufenden Großprojekte ist das Luxushotel Andaz Sugar ­Palace in Prag. Hier entstehen derzeit 175 Zimmer und Suiten. Der Bad Ischler Duschabtrennungshersteller Artweger liefert dafür 350 Sonderanfertigungstüren für Dusch­plätze und WCs.

Gut entwickelt
„Der Sugar Palace ist eines der spannendsten und herausforderndsten Hotelprojekte der UBM Development. Mit der Beauftragung der Fa. Artweger für die Lieferung der Dusch- und WC-Abtrennungen setzen wir eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Einmal mehr kann das ­Unternehmen aus Bad Ischl seine Kom­petenz im Hinblick auf technische Lösungen und sein Know-how bei Glasbeschichtungen unter Beweis stellen. Was hier geliefert wird, ist nichts von der Stange – pulverbeschichtete Profile im Bronzeton, bedruckte Gläser sowie Sonderlösungen bei Griffen und ­Beschlägen. Gemeinsam freuen wir uns auf die Eröffnung dieses Meilensteins in unserem Hotelportfolio“, beschreibt der UBM-Projektleiter Dipl.-Ing. Roman Ehrentraut die Eckpunkte der Zusammenarbeit.

 

(Kein) Splish-Splashing
In den großzügigen Bädern des Hotels sind alle Elemente aufeinander abgestimmt. Ein dunkler Bronzeton zieht sich konsequent durch die Gestaltungselemente der Bäder. Deshalb wurden auch die Duschtüren inklusive der Griffe in einem dunklen Bronzeton pulverbeschichtet.
Sogar die Gläser wurden mit Digitaldruck auf das Design der Räume abgestimmt. Ein Verlauf von Dunkelbronze hin zu trans­parentem Glas bietet einerseits Sichtschutz und ist andererseits eleganter Blickfang im Bad. Während der Planungsphase wurden verschiedene Drucke ausprobiert und bemustert. Auch bei den Profilen gingen die Betreiber einen sehr eigenständigen Weg, um ein möglichst transparentes Erscheinungsbild zu erzielen. Nach dem aufwän­digen Abstimmungsprozess mit vielen ­technischen Herausforderungen wurde letztendlich jedes Teil der Duschtüren eigens nach Vorgabe gefertigt, von Magnetleisten über die Wandprofile bis hin zu den Gläsern. „Mehr Sonderlösung geht nicht mehr“, so der Artweger-Projektleiter Florian Kranabitl.  „Unsere Stärke ist der Produktionsstandort Bad Ischl. Dadurch konnten wir sehr flexibel auf die Sonderwünsche des Betreibers eingehen und die Ideen der Architekten punktgenau umsetzen.“
Ein besonders wichtiger Punkt für die Planer war die Farbgebung der Duschen. Hier punktete Artweger mit seiner eigenen Pulverbeschichtungsanlage und konnte so auch farblich die Kundenwünsche präzise erfüllen.

Diesen Beitrag finden Sie ungekürzt auch ab Seite 20 der aktuellen Ausgabe 3/2021!


Das könnte Sie auch interessieren

Bildquelle: Hotmobil Deutschland GmbH

Hotmobil, der führende Vermietungsspezialist für mobile Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen, ist wieder mit eigenem Stützpunkt und Serviceteam in…

Weiterlesen
Weinwurm

Er war nie weg und doch ist er wieder da – die Rede ist von BIM KR Michael Mattes, der Ende November 2020 als Bundesinnungsmeister der Sanitär-,…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminar Dichtheits- und Funktionsprüfung

Datum: 12. April 2021 bis 15. April 2021
Ort: Steinhagen

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 12. April 2021 bis 16. April 2021
Ort: AIT Wien – Giefinggasse 2, 1210 Wien

Planung, Errichtung und Wartung von Wärmepumpen mit Kategorie II-Zertifizierung

Datum: 12. April 2021 bis 20. April 2021
Ort: AIT Wien Giefinggasse 2, 1210 Wien

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 20. April 2021
Ort: Steinhagen

Mehr Termine