12-2017 Installationstechnik

Digitale Sorglosigkeit erleichtert Cyberangriffe

Mit Oberflächen wie diesen manipulieren Hacker Haustechniksysteme. Credit: CSPI Technology Solutions, Screenshot

Mit einem Live-Hack und neuen Herausforderungen an Netzarchitektur und Netzdesign zeigte das vierte Hosch-IQ-Wissensforum Mitte Oktober die Chancen und Risiken einer zusammenwachsenden Vernetzung von Gebäudeautomation und IT auf. Ein Nachbericht.

von: Uwe Manzke

Die Steuerung von Heizungen, Pumpen, Aufzügen und vielen anderen digitalisierten Produkten sind für Hacker ein breites Spielfeld zum Platzieren von Trojanern, Würmern oder Ransomware. Am 19. Oktober 2017 folgten Betreiber und Fachplaner der Einladung von Hosch Gebäudeautomation nach Teltow bei Berlin. Maurice Al-Khaliedy, Sicherheitsexperte bei der Kölner CSPi Technology Solutions, zeigte, wie einfach die Gebäudeautomation auch ohne Passwort gehackt werden kann. Wolfgang Weck, Professor an der Fachhochschule Nordwestschweiz, stellte die geplante Sicherheitsaufrüstung von BACnet/ SC vor. Sie soll in Zukunft die Netzinfrastruktur über Websockets sicher machen. Die Frage, die sich hierzu schnell aufdrängte: "Wird es den herkömmlichen TGA-Planer künftig noch geben?" "TGA-Planer wird es vermutlich immer geben. Sie müssen aber auch die IT mitdenken. Im Zuge der Digitalisierung ist das natürlich eine große Herausforderung. Es ist eben wie in der IT: Bevor eine Applikation live geht, muss ein Security Assessment durchgeführt werden", beschreibt Al-Khaliedy das neue Verständnis der Gewerke. "IT- Technologie ist heute die treibende Grundlagentechnologie smarter Gebäude. Ehemals vollkommen getrennte technische Infra- strukturen werden untereinander vernetzt und führen die Gewerke GA und IT zusammen. Schon bei der Projektentwicklung ist es wichtig, die Einzeldisziplinen der Gebäudeautomation, Sicherheitstechnik und IT- Infrastruktur zu betrachten und zu verbinden. Als Systemintegrator haben wir daher auf diese Herausforderungen reagiert und ein GA-IT Kompetenzteam eingerichtet", lautet das Fazit von Holger Schaefe, Geschäftsführer der Hosch Gebäudeautomation.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 54 - 55 der aktuellen Ausgabe 12/2017.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs