Direkt vor der Haustür

Quelle: Bosch
Mit einer breiten Produktpalette in herausragender Qualität deckt Bosch die gesamte Bandbreite an Wärmepumpen ab.
Quelle: Bosch

Die saubersten, sichersten und zuverlässigsten Wärmequellen sind Wärmepumpen, die Luft und das Erdreich als regenerative Energiequelle erschließen und das Haus mühelos mit Wärme und warmem Wasser versorgen.

von: Redaktion

Schon kleine Maßnahmen können eine große Wirkung erzielen und Energie sparen. Das ist gut für die Ökobilanz und schont die Haushaltskasse. Man muss nicht gleich eine Photovoltaikanlage bei sich zu Hause installieren. Eine einfache und sehr wirksame Weise, im Haushalt Strom zu sparen, ist der Umstieg von Glühlampen oder Halogen-Leuchten auf energiesparende LED-Lampen. Auch Hausgeräte mit Energieeffizienzklasse A+++ helfen, den Strombedarf zu reduzieren. Beim Stromsparen hilft auch die richtige Heizung. Ob Wärmepumpe, Brennwertgeräte mit Green Gas oder Hybridlösungen – es gibt viele energieeffiziente Möglichkeiten des Heizens und der Warmwasserbereitung.

Mit Wärmepumpen energieeffizient heizen
Wärmepumpen funktionieren nach dem bewährten und zuverlässigen „Prinzip Kühlschrank“. Ein Kühlschrank entzieht den zu kühlenden Lebensmitteln Wärme und gibt sie auf der Kühlschrankrückseite an die Raumluft ab. Eine Wärmepumpe entzieht der Umwelt Wärme und gibt diese an das Heizsystem ab. Den größten Teil der Heizenergie bezieht eine Wärmepumpe aus der Umwelt, während nur ein kleiner Teil als Arbeitsenergie zugeführt wird. Für ein energiesparendes und umweltschonendes Heizen sind Wärmepumpen daher ideal.

Wärme und Warmwasser mit Green Gas
Sogenannte E-Fuels, also synthetische Kraft- und Brennstoffe, können eine echte Alternative bei der Gebäudebeheizung sein. Sie können den bisherigen fossilen Energieträgern nach und nach beigemischt werden. „Das Vorantreiben von Green Gas muss hohe Priorität in der Politik haben, denn damit wird Gas als erneuerbarer und leistbarer Energieträger sichergestellt. In den meisten Fällen können bestehende Geräte, wenn sie neuerer Generation sind, weiter verwendet werden. Erneuerbar ist sehr wichtig, aber Heizen muss leistbar für den Endkunden bleiben. Und dafür steht Green Gas“, so Helmut Weinwurm, Leiter Bosch Thermotechnik Österreich.

Zukunftsorientierte Hybridlösungen
Wer erneuerbare Energien möglichst effizient nutzen will, sollte auf zukunftsorientierte Hybridtechnologie setzen. Für die Wärmeversorgung werden hierbei zwei Energieträger miteinander kombiniert. Eine Variante ist die Verbindung des fossilen Energieträgers Gas mit regenerativer Solarenergie. Auch bestehende Gas-Brennwert-Kessel können um eine Solarthermie-Anlage ergänzt werden. So können bis zu 30 Prozent Heizenergie sowie bis zu 60 Prozent jener Energie eingespart werden, die für die Warmwassererzeugung genutzt wird. Eine weitere effiziente und nachhaltige Hybridlösung stellt ein Gas-Brennwertgerät in Kombination mit einer Wärmepumpe dar. Dabei deckt die Wärmepumpe unter Nutzung regenerativer Energie regelmäßig bis zu 80 % des Wärmebedarfs ab. Ist das Energiepotential der Wärmepumpe ausgeschöpft oder ist Strom nicht ausreichend vorhanden, dann stellt die Gas-Brennwertkomponente die erforderliche Heizleistung bereit, zum Beispiel bei Leistungs- oder Vorlauftemperaturspitzen.

Informationen
bosch-heizen.at


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 04. Juli 2022
Ort: ABEX, Graz

Kinder wollen's wissen

Datum: 04. Juli 2022 bis 08. Juli 2022
Ort: Vienna Business School, 1080 Wien, Schönborngasse 3-5

Planertag Klimatechnik 2022

Datum: 05. Juli 2022 bis 07. Juli 2022
Ort: Leipzig bzw. Frankfurt am Main

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs