10/2015

Editorial 10/2015

Malen mit Zahlen: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen der Branche.

von: Klaus Paukovits

Die Eigenkapitalquote der Installationsunternehmen ist von 2010 bis 2013 erstaunlicherweise gestiegen. Das ist das überraschende Ergebnis einer Markterhebung von KMU Forschung Austria. Lag die entsprechende Kennzahl 2010 noch bei 23,3 Prozent, so erreichte die Eigenkapitalquote 2013 stolze
29,3 Prozent. Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht. Die Erklärung dafür ist einfach: In dieser Phase gingen gute Nachfrage mit niedrigsten Zinsen Hand in Hand, was die Eigenkapitalbildung selbst bei ergebnisschwachen Betrieben förderte. Die Daten für die letzten beiden Jahre stehen noch aus. Das Jahr 2014 hat der Branche ja das erste Minus in diesem Jahrtausend gebracht, und auch heuer sind die Aussichten alles andere als rosig. Mit Ende des dritten Quartals prognostizierte die KMU Forschung der Installationsbranche ein Minus von 5,3 Prozent gegenüber dem ohnehin schwachen Vorjahr. Ob sich am Ende noch eine schwarze Null ausgeht, würde sich derzeit wohl niemand zu wetten trauen. Das wird die Eigenkapitalausstattung der Betriebe natürlich treffen.

Die positive Nachricht: Trotz schwacher Konjunktur in der Bauwirtschaft, die sich auf das Baunebengewerbe auswirkt, ist die Personalnachfrage der Installateure sogar leicht gestiegen. Im Durchschnitt, so die KMU Forschung, ist eine Erhöhung des Beschäftigtenstands um 0,3 Prozent geplant – vorausgesetzt, die Betriebe finden überhaupt Personal. Denn in dieser Kennzahl spiegelt sich der Facharbeitermangel wider. Gerade familiengeführte Klein- und Mittelbetriebe halten so lange wie möglich am Stammpersonal fest und sind immer auf der Suche nach guten Fachkräften – ein paar Prozent auf oder ab in der Bilanz spielen da keine so große Rolle wie bei Controller-geführten Industriekonzernen. Umso verwunderlicher, dass mehr als zwei Drittel der Installationsbetriebe keine Lehrlinge mehr ausbilden. Wo sollen die Fachkräfte von übermorgen denn herkommen, wenn nicht aus der eigenen Ausbildung? Die Konjunktur wird irgendwann wieder anspringen, das ist fix – die Frage ist nur, wer dann die Arbeit machen wird. Förderungen für die Lehrlingsausbildung gibt es en masse, und hoffentlich wird auch der Handwerkerbonus verlängert und ausgeweitet. Nur für den Facharbeiternachwuchs müssen die Betriebe schon selbst sorgen.

Trotz allem Auf und Ab gibt es eine Kennzahl, die in der Branche offenbar unantastbar ist: Die Scontosätze bleiben gleich. Das sind Überbleibsel aus einer Zeit, als die Zinsen hoch waren und ein Hin- und Herjonglieren mit kleinen Zwischenfinanzierungen tatsächlich ein Körberlgeld bringen konnte. Heute stöhnen die Lieferanten unter den Sconti, von denen die Käufer nicht abrücken wollen, und die wiederum leiden unter demselben Problem bei ihren eigenen Kunden. Zur Erinnerung eine letzte Kennzahl: Der Leitzins der EZB beträgt derzeit 0,05 Prozent – Tendenz fallend.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Light + Building Autumn Edition 2022

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

BIM @ Uponor

Datum: 05. Oktober 2022
Ort: Online

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 05. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Online

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs