Editorial 12/2016

Credit: Adrian Batty

Gedanken zum runden Geburtstag.

von: Klaus Paukovits

Das Haus Österreich wurde vor 70 Jahren erbaut. Mit den Erfahrungen aus der gescheiterten Ersten Republik und der Katastrophe des Nationalsozialismus als Hintergrund wurden die Grundsteine dafür gelegt, dass die Zweite Republik eine Erfolgs­geschichte werden konnte. Ein gut austariertes System des politischen Machtausgleichs mit großem Respekt für die demokratischen Spiel­regeln war die Basis. Zum formellen Ineinandergreifen der verschiedenen Institutionen gesellte sich eine informelle Zusammenarbeit, die von großer Akzeptanz für die Interessen des jeweiligen Gegenübers geprägt war. Außenpolitisch galten Neutralität und Friedenspolitik als Grundprinzipien für die Beziehungen zum Rest der Welt.
Wir alle haben davon profitiert. Die letzten 70 Jahre sind eine Erfolgsstory, wie es sie in der gesamten Geschichte der Menschheit noch nie gegeben hat. Ja, es war und es ist wahrlich nicht alles perfekt. Aber noch nie gab es eine so lange friedliche Epoche, die von zunehmender persönlicher Freiheit für jeden Einzelnen und von wirtschaftlichem Aufschwung für alle geprägt war. Dass ein Haus, dessen Spatenstich sieben Jahrzehnte zurückliegt, erheblichen Renovierungsbedarf aufweist, ist keine Überraschung. Wir tun gut daran, die Renovierung unseres gemeinsamen Zuhauses mit Bedachtsamkeit und Gründlichkeit vorzunehmen. Denn auf uns kommen einige heftige Stürme zu. Der Klimawandel samt seinen Folgen, die demographischen Veränder­ungen plus die unvermeidlichen weltweiten Migrationsbewegungen, dazu ein massiver, ruckartiger Wandel weg von der analogen Wirtschaftsweise hin zu einer digitalen Welt – mit noch unabsehbaren Folgen für traditionelle Wirtschaftszweige – sowie politisches Raubrittertum in vielen Ländern der Welt: All das ist leichter bewältigbar, wenn das Haus Österreich solide dasteht. Möglichst große Freiheit für jeden Einzelnen, Teilhabe am Wohlstand für möglichst viele, friedliche Konfliktbewältigung für möglichst alle: Wenn es uns gelingt, diese Prinzipien in die nächsten 70 Jahre mitzunehmen, sind die Herausforderungen der Zukunft lösbar.
Der Grund, warum ich heute so grundsätzlich und etwas pathetisch rüberkomme, liegt auf der Hand. Auch "Der österreichische Installateur" wurde vor 70 Jahren gegründet. Die Prinzipien, die damals eingeführt wurden, helfen uns bis heute dabei, für Sie da zu sein. Wir haben aber auch ein bisserl renoviert: Nicht allzu viel, ich hoffe, Ihnen gefällt das neue, überarbeitete Layout. Im kommenden Jahr werden wir daran noch ein wenig schrauben, damit es wieder möglichst lange hält. Wichtiger als die äußere Erscheinungsform der Fachzeitschrift sind aber die Inhalte, da werden wir weiter unser Bestes geben. Aber das Allerwichtigste sind Sie, liebe Leserinnen und Leser: Danke für Ihre Treue!

Wir wünschen gute Unterhaltung und informationsreiche Lektüre mit der aktuellen Ausgabe 12/2016!


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 04. Juli 2022
Ort: ABEX, Graz

Kinder wollen's wissen

Datum: 04. Juli 2022 bis 08. Juli 2022
Ort: Vienna Business School, 1080 Wien, Schönborngasse 3-5

Planertag Klimatechnik 2022

Datum: 05. Juli 2022 bis 07. Juli 2022
Ort: Leipzig bzw. Frankfurt am Main

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs