5/2014
Foto: Adrian Batty

Editorial 5/2014

Barrierefreiheit für Stöckelschuhe?

Eine aktuelle Broschüre des Sozialministeriums gibt Tipps zum barrierefreien Wohnen. Dabei wird auch ein Duschhocker empfohlen. Der wird als „flexible, bequeme und ­sichere“ Lösung angepriesen für all jene, die nicht mehr ganz so ­sicher auf den Beinen sind und im Bad oder speziell unter der ­Dusche eine Sitzgelegenheit benötigen. Das mag ja alles richtig sein. Nur wird der Text illustriert mit dem Foto einer jungen Frau, die sich gerade ein wohlgeformtes Bein komfortabel rasiert, indem sie es auf den Duschhocker stellt ...

Das Foto mag zwar dem Grafiker gefallen haben – und ich glaube, wir können davon ausgehen, dass es sich um einen Grafiker ­handelt und nicht um eine Grafikerin. Aber es geht eindeutig am Thema vorbei: Ein Mensch, der auf einem Bein in der nassen Dusche balancierend am anderen Bein mit einer scharfen Klinge hantiert, ohne zu stürzen, sich zu schneiden oder sich sonstwie zu verletzen, der braucht sich über Barrierefreiheit noch nicht wirklich viele Gedanken zu machen. Oder erst, wenn diese Person bei dem Balanceakt gestürzt ist und für ein paar Wochen Gips tragen muss.

Dieses etwas unpassende Foto ist kein Einzelfall. Mir kommen ­immer wieder Werbebilder für barrierefreie Sanitärprodukte unter, auf denen straffe jungmännliche Bizepsmuskeln oder schöne Frauenbeine in Stöckelschuhen als Blickfang dienen. Menschen, die darauf angewiesen sind, dass ihnen ein „Leben ohne Hindernisse“ (siehe den Schwerpunkt ab Seite 24) ermöglicht wird, sehen in der Regel nicht aus wie Fotomodels. Alte Menschen, Hilfsbedürftige, körperlich Beeinträchtigte oder Kinder benötigen barriere­freie Badgestaltung. Der 30-jährige Ö3-Hörer, der sich gerade für eine Partynacht zurecht macht, sicher nicht.

Vor ein paar Wochen hat es eine Baustoff-Firma aus Niederösterreich in die Medien geschafft, weil sie den ersten High-Heel-sicheren Parkplatz Österreichs eröffnet haben. Kurzfassung: Dort wurde anstelle der Absatz-mordenden Rasengittersteine der Parkplatz einfach zubetoniert und mit einem rosafarbenen Stöckelschuh-Verkehrszeichen versehen. Nun, das ist wohl eher ein kurzfristiger Gag und kein wirklich innovatives Produkt. Auch das formschöne Bad für die elegante Stöckelschuhträgerin bietet sicher nicht die ganz großen Geschäftsaussichten. Aber das barrierefreie Bad für möglichst langes, möglichst selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden – das ist für den Installateur eine der ganz großen Chancen für die Zukunft. Unsere Gesellschaft altert, der Bedarf wird schon alleine deshalb größer werden. Darauf sollten wir uns vorbereiten. Ideen, Beispiele und Produkte dafür finden Sie in
dieser Ausgabe ab Seite 24.

AUSGABE 5/2014 ONLINE LESEN


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Light + Building Autumn Edition 2022

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

BIM @ Uponor

Datum: 05. Oktober 2022
Ort: Online

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 05. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Online

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs