12/2013 Heizung
Seit 2007 wird bei Herrenknecht ein Großteil der Hallen durch Infrarotheizungstechnologie mit Dunkelstrahlern der Serie Optima von Kübler beheizt. Foto: Kübler GmbH

Effizient mit Flüssiggas

Ein international tätiger Industriebetrieb setzt bei der Hallenheizung auf Dunkelstrahler und konnte trotz umfangreicher Betriebserweiterung seine Energiekosten deutlich senken.

Die Herrenknecht AG aus Deutschland ist der Weltmarktführer in der Tunnelvortriebstechnik. Bei der Beheizung seiner Hallen setzt das global agierende Unternehmen seit Jahren auf die Infrarotsysteme von Kübler. Die moderne Energiespartechnik sorgt in den großen Produktionshallen für nachhaltig effizienten Heizungsbetrieb und exakt das Arbeitsklima, das für die Hochleistungs-Produktion benötigt wird.
In nur 35 Jahren hat das Fami­lienunternehmen die Weltspitze in der Tunnelvortriebstechnik erobert. Nahezu überall, wo Verkehrs- oder Versorgungstunnel gebohrt oder Energielagerstätten erschlossen werden, kommen Maschinen von Herrenknecht zum Einsatz: z. B. beim Bau des Pfändertunnels in Österreich oder beim Gotthardtunnels in der Schweiz.
Zum Herrenknecht Konzern zählen heute 77 in- und ausländische Tochter- und geschäftsnahe Beteiligungsgesellschaften. Der Konzern beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro.

Weniger ist mehr
Den Grund, warum sich das Unternehmen 2006 nach alternativen Heizungslösungen umgesehen hat, formuliert Josef Gruseck, Mitglied der Geschäftsleitung und Technikverantwortlicher bei der Herrenknecht AG: „Uns ging das Gas aus. Die Projekte wurden immer größer, wir brauchten mehr Hallenfläche, und für die Neubauten war die Flüssiggasversorgung nicht mehr ausgelegt. Also suchten wir nach Alternativen.”
Eng in die Entscheidungsfindung eingebunden war Michael Pfütze. Der Geschäftsführer der Pfütze GmbH betreut Herrenknecht seit Jahren in allen Fragen der Sanitär- und Heizungstechnik. In seinem Betrieb kannte man die Vorteile der Infrarottechnik für die energiesparende Hallenbeheizung bereits aus anderen Projekten.
Die Entscheidung fiel auf die Infrarottechnologie von Kübler, eingesetzt werden Dunkelstrahler der Serie Optima. Die Zielvorgabe war, den Gasverbrauch zu senken. Somit konnte – trotz Betriebserweiterung – auf die zusätzliche Investition einer größeren Tankanlage verzichtet werden. Josef Gruseck, Herrenknecht AG: „Die Erwartungen betreffend Energieeinsparung wurden erfüllt. Obwohl wir jetzt mehr Hallenfläche beheizen, ist der Flüssiggasverbrauch von 2008 bis 2012 von 800 t auf rund 530 t im Jahr geschrumpft.”

Clevere Steuerung
Zu diesen Einsparungen trägt bei Herrenknecht auch eine intelligente Steuerungstechnik bei. Das System R.O.S.S.Y von Kübler ist pro Halle für vier Heizzonen ausgelegt, die je nach Bedarf gefahren werden – geheizt wird nur die Hallenzone, in der gerade gearbeitet wird. Das System wurde durch das Modul Park-off ergänzt, um den Wärmeverlusten bei Verschattungen durch die Kräne entgegenzuwirken. Das spart bei Herrenknecht unnötigen Energieverlust, denn die Heizung heizt nur, wenn sie wirklich gebraucht wird.
Herrenknecht kann den Heizbedarf so flexibel an unterschiedliche Nutzungen und Hallenbelegungen anpassen. Ein- und Ausschaltzeiten sowie die Temperatur lassen sich für jede Zone punktgenau auf den Bedarf abstimmen.

Den gesamten Artikel finden Sie in Ausgabe 12/2013 ab Seite 40.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 29. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs