Heizung

Effizient sparen

Quelle: Hoval
Der Systemkessel UltraGas 2 verbindet den neu entwickelten Wärmetauscher mit den bewährten Charakteristika der Vorgängergeneration.
Quelle: Hoval

Der neue Gas-Brennwertkessel von Hoval reduziert die Kosten um bis zu 20 Prozent.

von: Redaktion

Mit dem Gas-Brennwertkessel UltraGas 2 bringt Hoval eine hoch effiziente Lösung für den Großobjektbau auf den Markt. Herzstück ist der patentierte Wärmetauscher TurboFer. Kunden profitieren von zehn Jahren erweiterter Garantie auf den Kesselkörper und bis zu 20 Prozent Kostenersparnis im laufenden Betrieb. Durch den geringen Platzbedarf punktet die neue Kesselgeneration nicht nur im Neubau, sondern auch in der Sanierung oder Erweiterung von Heizzentralen.
Das neu konstruierte, patentierte Herzstück des Gas-Brennwertkessels UltraGas 2 ist der Wärmetauscher TurboFer. Seine Bauweise mit der speziellen Einpressung sorgt dafür, dass das durchströmende Heizgas beschleunigt und anschließend verwirbelt wird. Auf diese Weise wird auf kleinerer Fläche mehr Wärme übertragen. „Der UltraGas 2 Brennwertkessel verbindet den neu entwickelten Wärmetauscher mit den bewährten Charakteristika der Vorgängergeneration“, erläutert Michael Huber, Produktmarktmanager Gas bei Hoval in Österreich. „Im Zusammenspiel mit dem großen Wasserinhalt des Kessels, dem modulierenden Vormischbrenner sowie dem getrennten Hoch- und Niedertemperaturrücklauf sorgt die neue Kesselgeneration auf diese Weise für eine noch höhere Effizienz.“ Bis zu 20 Prozent Betriebskostenersparnis lassen sich auf diese Weise erzielen.
 
Sichere Investition in die Zukunft
Jedes einzelne Bauteil ist beim Gas-Brennwertkessel UltraGas 2 auf Langlebigkeit ausgelegt. Diesem Prinzip folgt auch der Einsatz von hochwertigem Edelstahl auf der Heizwasserseite – ein Umstand, der sich bezahlt macht: „Kunden von Hoval erhalten eine erweiterte Garantie von zehn Jahren auf den Kesselkörper“, so Michael Huber. „Damit geht für sie die Gewissheit einher, eine zukunftssichere, bedachte Investition zu tätigen.“ Auch für den aktuellen Wandel der Energieträger von Erdgas zu grünem Gas und in weiterer Folge zu Wasserstoff ist die neue Heizkesselgeneration bereits ausgelegt.
 
Skalierbare Leistung, ökonomischer Betrieb

Ob Krankenhaus oder Fabriksgebäude, Wohnhausanlage oder Hotel, Einkaufszentrum oder Bürokomplex: Ist eine besonders hohe Heizleistung gefragt, liefert die Ausführung als Doppelkessel die passende ökonomische Lösung. Die beiden UltraGas 2 Kessel sind als Funktionseinheit mit einer gemeinsamen Abgasleitung konzipiert und kommunizieren über die Systemregelung TopTronic E miteinander. Der so erzielte Teillastbetrieb ist besonders sparsam. „Mithilfe der Systemregelung TopTronic E ist es außerdem möglich, bis zu acht Kessel in Kaskade zu schalten“, zeigt Michael Huber die Facetten auf. „So liefert das System eine Leistung von bis zu 12 Megawatt.“ Die Kombinationsmöglichkeit mit nachhaltigen Energieformen wie Solarthermie, Pellets oder Wärmepumpen ergänzt das breite Einsatzspektrum der neuen Systemkesselgeneration.
 
Minimale Stellfläche
Besonders bei der Sanierung oder der Erweiterung bestehender Heizzentralen ist der Platzbedarf ein Thema, das vielen Kopfzerbrechen bereitet. Daher stand bei der Entwicklung des UltraGas 2 nicht nur eine noch höhere Effizienz des Kessels im Fokus, sondern darüber hinaus eine einfache Einbringung und Montage. Systemkomponenten wie Umwälzpumpe oder hydraulische Trennung sind nicht nötig. Zudem reduziert der aufrecht verbaute TurboFer Wärmetauscher den Platzbedarf im Heizraum auf ein Minimum. „Der UltraGas 2 benötigt in den größeren Leistungsklassen lediglich die Hälfte der Stellfläche marktüblicher Kessel“, hebt Michael Huber die Kompaktheit des Geräts hervor. Bis zur Leistungsklasse von 450 kW beträgt die Einbringbreite maximal 790 Millimeter und passt daher durch jede Standardtüre.
Der modulierende UltraGas 2 ist als Einzelkessel in den Leistungsklassen von 125 kW bis 450 kW, als Doppelkessel bis zu 900 kW ab sofort verfügbar. Im Juli folgen die Leistungsklassen 530 kW bis 1.550 kW als Einzelkessel sowie bis zu 3.100 kW als Doppelkessel.

Informationen
hoval.at
 


Das könnte Sie auch interessieren

Marketagent

Ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Krise hat Marketagent in Kooperation mit currycom communications neuerlich Österreichs Marketing- und…

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webseminar „Wärmepumpen“

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Webinar Technisches Monitoring

Datum: 17. Mai 2021
Ort: Online

Mehr Termine