7-8a/2016 Heizung

Effiziente Energienutzung

Credit: Heliotherm
Durch optimale Einbindung in die Gebäudetechnik kann die gespeicherte Energie punktgenau dort abgegeben werden wo sie gerade benötigt wird. Die Heliotherm Regeltechnik ist mit allen relevanten Schnittstellen ausgestattet. Selbstverständlich wird auch das nötige Kow-how für die Installation bereit gestellt.
Credit: Heliotherm

Das Forschungsprojekt „The Bat“ (kurz für thermische Batterie) von Heliotherm. Ein technologie-übergreifender integraler Ansatz für ein intelligentes Gesamtsystem von erneuerbaren Energien und deren effiziente Verwendung – der Schlüssel für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen.

von: Redaktion

Das vorliegende Forschungsprojekt "The Bat" von Heliotherm befasst sich mit der Kombination von Wärmepumpen und deren intelligenter, prädiktiver - also vorausschauender - Vernetzung mit wichtigen Systemkomponenten (z.B. thermische Speichermassen, Stromtarife, Wetterentwicklung etc.) zur Optimierung von Gebäude-Energiesystemen. Aus dieser Ausgangslage leiten sich die nachfolgenden primären Projektziele ab.

Zielsetzung

  • Optimierung der Interaktionsmöglichkeiten von Wärmepumpen mit fortschrittlichen thermodynamischen Kreisläufen und gebäudeeigener Photovoltaik und/oder Solarthermie in Kombination mit im Gebäude vorhandenen Speichermassen.
  • Abbilden und optimieren dieser komplexen Zusammenhänge in Simulationstools.
  • Erarbeitung und Optimierung von geeigneten thermischen Speicherkonzepten in Gebäuden (Speichermassen und Wasserspeicher).
  • Entwicklung einer prädiktiven Regelung auf Basis der gekoppelten Gebäude-, Anlagen- und Regelungssimulationen.
  • Umsetzung der entwickelten Regelungsstrategien und Komponenten in Form eines Funktionsmusters und Durchführung von mehreren Systemtests in verschiedenen Ebenen im realistischen Umfeld.

Zur Erreichung dieser Ziele werden nach ausführlichen Recherchen zum Stand der Technik Referenzgebäude mit zugehöriger Haustechnik mit Wärmepumpen mit fortschrittlichen thermodynamischen Kreisläufen definiert. Gebäude, Anlagen und Regelungssysteme und ihre Interaktionen werden in Simulationstools (z.B. Trnsys, Matlab) umfassend und miteinander gekoppelt abgebildet.

Lesen Sie den ungekürzten Bericht ab Seite 64 der aktuellen Ausgabe 7-8a/2016!


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Jana Mack

Das Zukunftsforum SHL begrüßt Windhager als neues Mitglied.

Weiterlesen
Quelle: Otovo

Die Gaskrise hat die Nachfrage nach erneuerbaren Energien verstärkt. Besonders beliebt: Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher.

Weiterlesen
Quelle: SANHA GmbH & Co. KG, Essen

Mit NiroSan Gas bietet SANHA jetzt ein zweites Press-System für Wasserstoff und Erdgas-Wasserstoff-Gemische an. Die Prüfungen der DBI Gas- und…

Weiterlesen
Bilder: Kermi

Kermi stellt schon seit Langem Daten für den BIM-Prozess zur Verfügung und hat das Angebot aktuell wieder um weitere Komponenten der…

Weiterlesen
Quelle: Alape

Die Top-50-Artikel von Alape stehen jetzt als BIM-Daten zur Verfügung.

 

Weiterlesen
Quelle: ValenceStudio

Das Jahr hatte es in sich.

Weiterlesen
Bilder: Hoval

Die neue Generation von Klima-Dachgeräten ermöglicht bei Generalsanierung oder Service einen reibungslosen Betrieb in Produktions-, Logistik- und…

Weiterlesen
Quelle: VÖK

Zum Jahresende bat der „Gelbe“ Dr. Elisabeth Berger von der Vereinigung der Österreichischen Kessellieferanten (VÖK) zum Interview – sie beruhigt in…

Weiterlesen
Fotos: Vaillant/Stephan Huger

Auch Wärmepumpen kommen zum alten Eisen und werden durch eine neue Generation problemlos ersetzt.

Weiterlesen
Quelle: ZOOMVP.at

Was das Bad zum Traumbad macht? Ganz einfach: „Dem eigenen Gespür folgen, ruhig mal ­glamourös sein und eine gehörige Portion Farbe. Dabei gilt immer…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs