4/2018 Sanitär

Ein Unterputz-Einbauteil mit Hygienevorteilen

Schmiedl
Einbaukörper müssen oft z.B. Wandkopfbrausen mit einem Gewicht von ­mehreren Kilogramm tragen. Schlechte Lagerung wirkt sich auch auf die ­Dichtheit negativ aus – auch diese Problem hat die Wunderbox gelöst. Credit: Schmiedl (alle Bilder)
Schmiedl

Schmiedl, Tiroler Sanitär­armaturenhersteller, stellte sich schon früh der ­Problematik von unterschiedlichste ­Unterputzeinbauteilen und entwickelte einen ­intelligenten Lösungsansatz: die Wunderbox.

von: Martin Pechal

Die immer weitere Verbreitung der Leichtbauweise - bzw. des Trockenbaus - im Wohnbau und bei Renovierungen stellt Installateure oft vor große Herausforderungen, vor allem beim Einbau von Unterputzteilen. Die Schmiedl Wunderbox, ein UP-Einbauteil mit nur 42 mm Einbautiefe, sorgt seit letztem Jahr für Arbeitserleichterung und höhere Funktionalität - und das zu günstigen Preisen. In diese Wunderbox kann absolut jede Anwendung eingebaut werden - egal ob Thermostat, Einhebelmischer, Unterputzventil, Anschluss, Eckventil, Wasserzähler oder was eben sonst noch benötigt wird. Die Wunderbox ist für alle Installationsmöglichkeiten bestens ausgerüstet und weist mit nur 42 mm die geringste Einbautiefe am Markt auf. Zudem ist sie einsetzbar bei Trockenbau, Mauerwerk, hinter oder vor der Wand - die Wunderbox deckt wirklich alles ab und bietet zudem höchste Stabilität, Dichtheit und Geräuschentkopplung.

Ausgleichsmöglichkeiten und Dichtheit
Da die Wunderbox nur eine Baugröße von 90 x 90 mm aufweist, werden Stemmarbeiten deutlich reduziert. Bei dünnen Zwischenwänden mit Stärken von zum Teil lediglich 80 mm besteht mit der Einbautiefe von nur 42 mm keine Gefahr des Durchbrechens an der Rückseite mehr. Durch die Bauart der Wunderbox lassen sich um die Zylinderachse beinahe alle Schrägen ausgleichen - bis zu +/- 10°. Damit sind nachträgliche Justierungen kaum nötig und die Montagezeit verkürzt sich erheblich. Um nach der Rohinstallation die Rohrleitungen auf Dichtheit prüfen zu können, ist die Wunderbox bereits werkseitig mit einer Prüfeinheit ausgestattet. Zum Umstellen können von außen die eingebauten Ventile geschlossen oder geöffnet werden, das System kann dabei unter Druck verbleiben, eine Demontage ist nicht erforderlich. In der heutigen Zeit werden viele Zwischenwände im Trockenbauverfahren hergestellt - auch in Nassbereichen. Dafür ist die Dichtheit der Einbaukörper in der Wand gegenüber Nässe von außen absolut wichtig. Insbesondere bei Wandeinbauten von Unterputzventilen, Brauseanschlüssen, Eckventilen etc.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 28 der aktuellen Ausgabe 4/2018


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Jana Mack

Das Zukunftsforum SHL begrüßt Windhager als neues Mitglied.

Weiterlesen
Quelle: Otovo

Die Gaskrise hat die Nachfrage nach erneuerbaren Energien verstärkt. Besonders beliebt: Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher.

Weiterlesen
Quelle: SANHA GmbH & Co. KG, Essen

Mit NiroSan Gas bietet SANHA jetzt ein zweites Press-System für Wasserstoff und Erdgas-Wasserstoff-Gemische an. Die Prüfungen der DBI Gas- und…

Weiterlesen
Bilder: Kermi

Kermi stellt schon seit Langem Daten für den BIM-Prozess zur Verfügung und hat das Angebot aktuell wieder um weitere Komponenten der…

Weiterlesen
Quelle: Alape

Die Top-50-Artikel von Alape stehen jetzt als BIM-Daten zur Verfügung.

 

Weiterlesen
Quelle: ValenceStudio

Das Jahr hatte es in sich.

Weiterlesen
Bilder: Hoval

Die neue Generation von Klima-Dachgeräten ermöglicht bei Generalsanierung oder Service einen reibungslosen Betrieb in Produktions-, Logistik- und…

Weiterlesen
Quelle: VÖK

Zum Jahresende bat der „Gelbe“ Dr. Elisabeth Berger von der Vereinigung der Österreichischen Kessellieferanten (VÖK) zum Interview – sie beruhigt in…

Weiterlesen
Fotos: Vaillant/Stephan Huger

Auch Wärmepumpen kommen zum alten Eisen und werden durch eine neue Generation problemlos ersetzt.

Weiterlesen
Quelle: ZOOMVP.at

Was das Bad zum Traumbad macht? Ganz einfach: „Dem eigenen Gespür folgen, ruhig mal ­glamourös sein und eine gehörige Portion Farbe. Dabei gilt immer…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs